Ich bin auf dem Gebiet leider nicht mehr zu 100 % fit, aber ich glaube mich zu erinnern, dass die gesetzliche Kündigungsfrist 28 Tage zum 15. oder Monatsende beträgt. Sicherheitshalber kannst du ja mal googeln oder in deinen Arbeitsvertrag sehen, falls da nicht nur "gesetzliche Kündigungsfrist" angegeben ist.

Das würde bedeuten:

Letzter Arbeitstag: 31.03.2016 -> Kündigung zum 31.03.2016 -> kündigen am 03.03.2016. Um auf Nummer Sicher zu gehen, kannst du dein Vorhaben aber auch gerne einige Tage eher publik machen :).

Ich würde denken, dass das Datum zählt, wann die Kündigung bei deinem AG eingeht. Ansonsten könntest du das Schreiben auf den 03.03.2016 datieren, aber erst eine Woche bei dir herumliegen lassen und dann abgeben.

Alles Gute für deinen neuen Job! :)

...zur Antwort

Ich bin kein Profi auf dem Gebiet, aber ich bin 27 Jahre alt und hatte in meinem ganzen Leben noch keine Zahnreinigung - und auch noch kein einziges Loch :).

Glaube, die Füllungen muss man immer bezahlen, sobald es nicht die vordersten Zähne betrifft und man kein Amalgam möchte. Du kannst ja mal zu einem anderen Zahnarzt gehen und dich dort erkundigen, was er verlangt.

viel Erfolg :)

...zur Antwort