DerDruck meiner Gastherme steigt von alleine von 1,5 auf bis zu 3bar in einigen Stunden. Kann wer weiterhelfen?

 - (Wasser, Handwerk, Heizung)

8 Antworten

Wenn der Druck des Heizwassers steigt, dann liegt offenbar bei der Gebrauchswarmwasserbereitung

  • eine undicht gewordene Heizschlange des Heizungsboilers vor, so das Gebrauchwarmwasser mit einem Boiler mit innenliegender Heizfläche erwärmt wird
  • oder bei Vorhandensein eines Wärmetauscher im Speicherladesystem ein innerer Durchbruch des Wärmetauschers für die Gebrauchswarmwasserbereitung.

Ferner wäre zu prüfen, in wieweit das Ausdehnungsgefäß noch genügen Vordruck hat.

Günter

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn der Druck wärend der Heizintervalle deutlich steigt, dann ist das ein Zeichen, daß das sogenannte "Ausdehnungsgefäß" den Geist aufgegeben hat.

Das ist nicht schlimm, denn dieses Gefäß hat nur die Aufgabe, den erhöhten Druck, der durch die Erwärmung des Heizungswassers entsteht, etwas auszugleichen.

Nach den Feiertagen das Ding austauschen lassen und alles ist wieder gut.

Membranausgleichsgefäße gehen mit der Zeit kaputt. Lass einen Installateur kommen. Wenn es das MAG ist, dann ist der Austausch nicht teuer. Ansonsten würde ich als Laie nicht an eine Heizungsanlage gehen...

Hallo bartol8492,

in Deiner vorherigen Frage hast Du erst Wasser nachgefüllt?

Hast Du den Schlauch noch angeschlossen, geschieht der Zulauf über einen Wasserhahn mit Spindel oder einen Kugelhahn?

Versuche einmal den Schlauch ab zumachen, dann siehst Du wenigstens ob der Zulauf dicht ist, möglicherweise ist der Hahn nicht dicht und drückt Dir weiter Wasser in den auch nicht 100%ig dichten Kugelhahn!

Mit Ferndiagnosen ist es immer so eine Sache, oft sind es nur ein paar Handgriffe die zum Erfolg führen ;-)

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwih_J79oNvmAhUIYlAKHT7mDzQQFjAAegQIARAC&url=https%3A%2F%2Fwww.saunierduval.at%2Fdownloads%2Fbedienungsanleitungen%2Fgas-geraete%2Fib-themaclassic-1-84044.pdf&usg=AOvVaw3nyaPX_xYBYMIOHklZOkC3

Hier die Anleitung, falls sie abhanden gekommen ist!

über einem kugelhahn

0
@bartol8492

Mache doch einmal den Schlauch ab, dann siehst Du, ob dieser auch richtig dicht schließt!

0
@bartol8492

Du hast zwei Hähne, einen für die Zuleitung des Wassers an dem der Schlauch dran ist und einen Hahn an der Therme, die machst Du beide zu, so dass der Griff quer zur Flussrichtung steht, dann machst Du den Schlauch ab an dem Hahn der von der Therme entfernt ist! Es kann sein, dass es ein wenig spritzt, wenn noch etwas Druck auf dem Schlauch ist, stell einfach einen Eimer drunter! Dann kannst Du sehen, ob dieser Hahn komplett schließt, falls nicht, sollte dieser Hahn ausgetauscht werden!

0
@Norina1603

Ich hab auf meinem Profil eine Frage gestellt dort siehst du 2 Bilder kannst du mir bitte genau schreiben welcher das ist weil darauf sind 3 „schläuche“ zu sehen

0
@bartol8492

Leider kann ich auf den Bilder nichts genaues erkennen, aber ein Hahn muss an der Trinkwasserleitung sein, mit dem die Therme nachgefüllt wird, an diesem wenn er abgestellt ist, den Schlauch entfernen! Vorsicht, dass auch der Hahn an der Therme geschlossen ist, sonst läuft sie leer!

0
@Norina1603

hmm zum nachfüllen drehe ich einfach an einer schraube und schon läuft wasser in die therme einen schlauch kann ich da auch nicht erkennen. Ich danke dir für deine hilfe ich werde morgen einen installatuer bestellen

0
@bartol8492

An einer Schraube? Ist das kein Anschluss an der Trinkwasserversorgung? Es ist durchaus möglich, dass genau diese "Schraube" nicht ganz schließt und dadurch immer unkontrolliert Wasser in die Therme nachläuft!

Aber viel Erfolg und guten Rutsch!

0
@Norina1603

anscheinend war es wirklich die schraube. Der dichtungsring wurde heute gewechselt der typ meinte es kann trotzem wieder steigen, da er kein originalteil hat

0
@Norina1603

hab jetzt ein foto hochgeladen sollte nicht lange dauern bis es online ist

dennoch steigt der druck weiter an obwohl der installateur heute die dichtung gewechselt hat.. er meinte er hat kein originalteil und deshalb könnte es wieder steigen was es auch tut..

0
@bartol8492

Das Bild ist leider auf der Strecke geblieben, schade, dass Du da an keinen geraten bist, der wenigstens etwas improvisieren kann, aber ohne Bild kann ich auch nicht mehr sagen!

Versuche, das Bild in einer neuen Antwort auf Deine Frage mit hochzuladen!

0

Am Ausgleichsgefäß vorne mal das Ventil leicht öffnen und schauen ob Druck drauf ist, das schließt aus das das Gefäß kaputt ist.....

Was möchtest Du wissen?