Das gesündeste Katzenfutter in Supermärkten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um ein Futter halbwegs beurteilen zu können, muss man lernen, wie man die Deklarationen zu lesen hat.

Ein Futter, dessen Zutatenliste sich in etwa so liest: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Lamm), Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralien, (Zucker) ..... das sollte man getrost vergessen.

Was "tierisch Nebenerzeugnisse" sind bzw. sein können, kannst du hier nachlesen: http://europa.eu/legislation_summaries/food_safety/animal_nutrition/f81001_de.htm (runterscrollen zum "Material der Kategorie 3").

Wenn ein Hersteller etwas Gutes in die Dose tut, dann darfst du davon ausgehen, dass er es auch draufschreibt. Bei der o.g. Deklaration weisst du nicht, was in der Dose ist - nicht, von welchem Tier das "Fleisch und die Nebenerzeugnisse" kommen (ausser eben den 4%), nicht, wie hoch der Anteil insgesamt ist und auch nicht, wie das Verhältnis von Fleisch zu tierischen Nebenproduktion aussieht. Du kannst es ganz einfach nicht nachvollziehen. Theoretisch kann der Haupt-Bestandteil Hühnerfüße, Federn und Nieren von irgendwas sein - die Deklaration sagt nichts darüber aus.

Ebenso weisst du nicht, welches Getreide und wieviel davon in der Dose ist. Getreide frisst eine Katze auf natürlichem Weg nur so viel , wie sich gerade im Mäusemagen befindet, wenn sie eine verschlingt......

Ein gutes Futter erkennst du daran, dass die Inhaltsstoffe so genau wie möglich deklariert sind ("tierische Nebenprodukte" sind nichts Schlimmes, solange es sich um einen nicht zu hohen Prozentsatz an Innereien handelt - aber wenn das so ist, dann schreibt es der Hersteller auch drauf!)

Schau mal, so ist zum Beispiel "Select Gold" aus dem Fressnapf deklariert:

Rindfleisch und Innereien vom Rind (65,5%), Rindfleischbrühe (31%), Seealgenmehl (1%), Flohsamen (1%), Preiselbeeren (1%), Fischöl (0,25%), Macadamia-Nussöl (0,25%).

Dazu kommen - wenn du dir das auf der website mal ansiehst - noch genaue Angaben zu den Mineralstoffen und Zusätzen.

DAS ist eine Entscheidungsgrundlage - hier kannst du entscheiden, ob das für deine Katze so ok ist (zum Beispiel ob der Phosphorgehalt bei nierenschwachen Katzen ok ist)

Was ich dir mit meinem Roman sagen möchte: Katzen fressen von Natur aus Mäuse und andere Kleintiere. Damit sind sie optimal versorgt (Fleisch, Innereien, Knochen, Fell als Ballaststoff.....usw) Ein gesundes Fertigfutter muss dem also so nahe wie möglich kommen (ganz erreichen wird es das natürlich nie). Wenn du diesen Vergleich vor Augen hast, dann wirst du schnell verstehen, warum es wichtig ist, die Inhaltsangaben der Dosen so gut wie möglich zu verstehen ;)

Wenn du umstellst, dann sei darauf gefasst, dass deine Katze das gar nicht so toll findet. Die wird wahrscheinlich lieber bei ihrem "Junkfood" bleiben ;) Umstellen kann man meist ganz gut, indem man zunächst eine ganz kleine Menge vom neuen Futter unters alte mischt. Wenn sie das frisst...Menge erhöhen. Immer ein bisschen mehr, bis irgendwann auch nur das neue gefressen wird. Das kann einige Zeit dauern, aber es lohnt sich, da Geduld zu haben. Also nicht gleich aufgeben :)

Beim Trockenfutter ist es im Prinzip das Gleiche: achte auf die Inhaltsstoffe. Sie sollte TroFu nur als kleinen Teil der gesamten Futtermenge bekommen, und am besten nimmst du ein getreidefreies oder ein getreidearmes. Auch das wirst du leider im Supermarkt nicht finden. Bin mir da nicht sicher, was Fressnapf führt, wahrscheinlich Orijen und/oder Acana.

du solltest darauf achten, dass im nassfutter nicht so viel zucker ist... die züchterin meiner katzen hat mir das futter von lux (ehältlich in aldi) empfohlen, da es weniger zucker hat als die ganzen anderen marken, die nassfutter herstellen. ich empfehle auch royal canin, ist aber nicht so günstig. manche sagen auch, dass animonda gut wäre, aber davon rate ich ab, da da gelegentlich auch mal knochensplitter drin sind...

29

achja, trockenfutter würde ich ausschließlich von royal canin nehmen ;) das ist das gesündeste trockenfutter ;)

0
69
@kleineseele

royal canin ist mit das schlechteste. ich verstehe nicht, wie du darauf kommst.

0
41

ich füttere das carny von animonda schon seid jahren.

knochensplitter haben sich dabei noch nie eingefunden.

verbann diese geschichte lieber ins reich der märchen und sagen

0
29
@ordrana

aha.... als habe ich ein märchen miterlebt? interessante theorie... meine katze findet animonda ekelhaft seit dem knochensplitter... wenn ich mir vorstelle, sowas findet sich auch im kittenfutter vor.... ich habe mich sehr wohl über die qualität von royal canin informiert und bin nur eine von vielen, die von der guten qualität überzeugt ist

0

Ungesund - so so und trotzdem ist die Katze schon 7 Jahre alt geworden. Futterumstellung könnte schwierig werden, denn Katzen sind sehr wählerisch und Gewohnheiten spielen auch eine Rolle. Kann dir deshalb keine Empfehlung geben, wirst du ausprobieren müssen, was deine Katze akzeptiert.

Perfect Fit Junior Katzenfutter

Also ich habe zwei Katzen (beide unter einem Jahr alt) und ich füttere aussließlich Trockenfutter von Perfect Fit das Junior futter!

Was haltet ihr davon und was füttert ihr?

Nassfutter gebe ich nur ganz selten mal und als leckerlis gibts von Whiskas Kitbits!

...zur Frage

Welches Katzenfutter mit hohem Fleischanteil?

Hallo :-)

Nach dem ich heute mit einer Züchterin ein Gespräch über Katzenfutter hatte, bin ich zu dem Entschluss gekommen Whiskas, Sheba, Felix & Co nicht mehr zu füttern und stattdessen auf Marken mit wenig Nebenprodukten umzusteigen.

Empfohlen wurden mir diese Marken/Produkte:
Trockenfutter:  Orijen, Arcana trofu, GranataPet

Nassfutter: Cosma, Bozita, Animonda carny, Schmusy, GranataPet

Sie hatte mich zwar vorgewarnt, dass diese teurer sind, aber zB 12€ für 1kg Trockenfutter? :o

Gibt es billigere Alternativen, oder ist das ein normaler Preis dafür ?
Machen die Katzen dann wirklich weniger Kaki und haben weniger Hunger/fressen weniger?

Ich habe 2 Heilige Birma und 1 Ragdoll.

Danke im Voraus !

...zur Frage

Das richtige o. beste Katzenfutter?

Hallo Katzenliebhaber und -kenner !

Mein Freund und ich legen uns jetzt zwei Tierheimkatzen zu, die für die reine Wohnungshaltung "bestimmt" sind.

Bei der Stiftung Warentest habe ich einiges gelesen, dass das "gute" u. teilweise etwas teurere Futter für unsere Mietzen überhaupt nicht so gut ist wegen den ganzen Inhaltsstoffen.

Ich möchte mal ehrlich sein, meine Katzen haben früher hauptsächlich stinknormales Trockenfutter bekommen und hin und wieder auch mal eine Dose Whiskas oder sonstiges Nassfutter.

Jetzt bin ich aber aufgrund der Kritiken an vielen Futtermarken etwas ratlos und wüsste gerne, was ihr euren Stubentigern so gebt bzw. was ihr für das "beste" Katzenfutter haltet.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Felix oder whiskas katzenfutter was ist besser?

...zur Frage

Welche Katzenfutter-Marke ist besser?

Hi Leute welche Katzenfutter-Marke ist besser? Whiskas, KiteKat, Felix?

...zur Frage

Sehr hochwertiges Katzenfutter ohne Getreide?

Hallo ich bin auf der Suche nach einem hochwertigen Katzenfutter ohne Zucker und Getreide. Ebenso sollte es einen hohen Fleischanteil enthalten und als Hauptfutter geeignet sein. Als Trockenfutter bekommen unsere Katzen Real Nature Wilderness ebenfalls ohne Getreide.

Welches hochwertige Futter füttert ihr? Bitte kein antworten wie Whiskas oder Felix denn das sind alles minderwertige Produkte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?