Perfect Fit Junior Katzenfutter

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muss dir leider sagen, dass ich überhaupt nichts davon halte. Bitte lies dir mal folgenden Link zur ausschließlichen Trockenfütterung durch:

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

 

Und das hier futtern deine Minis gerade (Zusammensetzung Perfect Fit Junior)

Getrocknetes Geflügeleiweis (mind. 21% Huhn), Maisproteinmehl, Maismehl, dehydrierte tierische Proteine, tierisches Fett, ganzer Mais, Sojamehl, Reis, Zuckerrübenschnitzel, Natriumchlorid, Hefen, Kaliumchlorid, Tagetesblütenmehl.

 

Bitte sein nicht zu leichtgläubig, was Werbung angeht und informiere dich deinen Fellnasen zuliebe gründlich.

 

Die beiden sind noch klein, bitte gewöhne sie an gesundes, artgerechtes Nassfutter, solange ihr Geschmack noch nicht völlig "verdorben" ist.

So wie du deine Katzen fütterst , ist das leider grundverkehrt. Katzen brauchen hauptsächlich Nassfutter, mit einem hohen Fleischanteil und sowenig wie möglich, besser ohne, Zucker und Getreide. Trockenfutter ist das, was du als Leckerlie geben kannst. Und Juniorfutter braucht man sowieso nicht. In der Natur rennen auch keine extra Juniormäuse rum ;o).

Trockenfutter braucht übrigens auf 1 Esslöffel vier Esslöffel Wasser, bis es quillt. Da eine Katze niemals soviel trinkt, kann das Trockenfutter als Alleinnahrung nur schädlich sein. Es führt genau aus diesem Grund auch bei vielen Katzen, hauptsächlich Katern, zu Nierensteinen.

Also stell besser deine Katzenernährung um. Nassfutter sollte einen Fleischanteil von mindestens 60-80% haben. Bei Fressnapf findest du solches. Sogar in manchen Discountern gibt es annehmbares Nassfutter, z.B. Opticat in den 400g Dosen bei Lidl (Sorten Hähnchenpastete und Rind). - Tu es der Gesundheit deiner Katzen zuliebe.

 

Also jetzt mal ehrlich dass das Perfekte Katzenfutter Mäuse und nicht Trockenfutter sind ist ja wohl jedem klar nichtsdestotrotz kennt wohl jeder von uns mindestens einen Menschen der Katzen hat obwohl er sich kein teureres Premiumfutter für 200 Euro die Dose leisten kann und die Katzen leben trotzdem, hängen an ihreren Besitzern und erreichen meist auch ein recht normales Alter.. So falsch kann es doch also auch wieder nicht sein...Und mal im Ernst wer von euch ernährt sich SELBST PERFEKT? Meiner Meinung nach sollte man die Ernährung (sowohl die eigene als auch die des Tieres) in erster Linie dem Budget anpassen und dann versuchen dabei die beste Lösung zu finden.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?