Darf mein Hund in den Hinterhof pinkeln?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich schätze mal man darf es tatsächlich nicht. Die Geruchsbelästigung ist ja da. Der Hinterhof ist schließlich für alle Mieter gedacht.

Warum gehst du mit dem Hund nicht nach draußen, wenn da eh schon alles vollgesch... ist? Du kannst seins ja trotzdem ordentlich entsorgen, dann pöbelt dich da auch keiner an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das geht wirklich nicht. Ich bin auch Hundebesitzerin, wohne jedoch im Hochpaterre. Was meinst du wie das im Sommer stinkt, wenn die Hunde immer unter meinem Küchenfenster pinkeln. Ich gehe dann immer raus und gieße eine Kanne Wasser rüber. Und auf dem Hof, läßt man schon gar nicht seinen Hund pinkeln, das ist unhöflich anderen Mietern gegenüber. Wir Hundebesitzer haben schon ein schlechtes Image in unserer Gesellschaft. Nur wir müßen nicht dafür sorgen, dass es noch schlechter wird. Entschuldige dich einfach das nächste Mal bei dem Mieter der dich ausgeschimpft hat, und verspreche, das dies nicht mehr vorkommen wird. Das ist dann schon mal ein guter Schritt zu zeigen, das es auch Lernfähige Hundebesitzer gibt. L´G spieli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo kein Kläger ist, da kein Beklagter....Nur gibt es in Deinem Fall einen Kläger. Also mich hat mal ein Anwohner mit Eimer und Wasser antanzen lassen, um den Hundeurin, den mein Hund an seinem Zaun hinterlassen hatte zu beseitigen, obwohl es 2 Stunden später sowieso geregnet hat!!.....Soviel dazu....generell sind Hunde in und vor allem rund um Mietwohnungen nicht gern gesehn, geh halt ein paar Meter vor die Türe mit dem Hund, irgendwo , wo nicht grad ne chice Anlage gepflanzt ist... damit hast Du keinen Ärger...denn regnet es mal nicht, kann das ganz schön stinken....ausserdem zieht es noch mehr Hunde an....und Zierpflanzen mögen Hundeurin gar nicht...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist das eigentlich keine Rechtsfrage, schon allein aus Rücksicht zu anderen, aber auch für deinen Hund, aber auch um völlig unnötigen Ärger zu vermeiden, würde ich es nicht mehr zulassen, dass er dort Pipi macht.

Ich würde einen vernünftigen Spaziergang mit ihm machen, auch um deiner Pflicht als Halter zu genügen. Es wird auch dir und deiner Seele gut tun, wenn du regelmäßig länger mit ihm spazieren gehst und dein Hund ist bestimmt nicht verärgert darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin ein absoluter hundefan - doch unsere ehemalige nachbarin hat ihren hund auch in den hof in ne wilde ecke machen lassen - über jahre - du glaubst nicht, wie das gestunken hat im sommer.. das geht echt ni.. wir mieter haben zwar nicht gemeckert, weil die alte frau den großen hund nicht mehr an der leine halten konnte. auch der vermieter hat es geduldet, weil er verständnis für sie hatte und wir die füsse stillgehalten haben. doch dafür konnten wir des gestankes wegen die restlichen flächen nicht mehr nutzen, weil es echt ne zumutung war.. da war auch nix "großes" dabei

der vermieter kann das auf jeden fall untersagen lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stinkt im Sommer ganz doll.

Du solltest mit deinem Hund irgendwoanders hingehen damit er sich erleichtern kann.

Wenn es jemanden stört ist es nicht Nett es trotzdem machen zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das darf er selbstverständlich nicht, Du darfst doch auch nicht in den Flur Deines Nachbarn pinkeln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, gerade im Sommer kann das Mücken anziehen und es kann stinken. Geruchsbelästigung nennt man das dann. Geh mit dem Hund doch in Wald oder Wiesengebiete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mich auch drüber ärgern. Geh richtig mit dem Hund gassi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klaaaar lass deinen hund dort pinkeln wo er will :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?