Mein Hund will draußen nicht pinkeln aber dann pinkelt er in die Wohnung

8 Antworten

Den Hund gut beobachten und immer wenn er anfängt sich zu drehen und am Boden schnüffelt, sofort hoch nehmen und raus gehen. Nicht noch Schuhe anziehen oder so, sofort raus.

Role eine Zeitung zusammen, wann immer du eine Pfütze findest, schlag sie dir an den Kopf und sage: Ich bin schuld! Ich bin schuld! Ich bin schuld!

Wenn du mit deinem Hund schimpfst, wird er glauben er darf einfach nicht pinkeln, wenn du in der Nähe bist. Möglich wäre auch, dass er draussen noch recht unsicher ist und deshalb nicht pinkelt. Wenn du dann in die Wohnung kommst, ist er so erleichtert, dass er entspannt und laufen lässt. Hunde die falsch aufgezogen wurden haben fast immer Probleme mit der Stubenreinheit. Einmal mehr ist auch das ein Argument, einen Welpen nur von einem seriösen Züchter zu kaufen.

Role eine Zeitung zusammen, wann immer du eine Pfütze findest, schlag sie dir an den Kopf und sage: Ich bin schuld! Ich bin schuld! Ich bin schuld!

Ich stell es mir grad bildlich vor :D

0

Wir sind immer mit unseren raus den haben wir auch mit 5 Monaten bekommen und wenn er drinne war - ja so hart es auch klingt aber nachdem er mit 6 1/2 Monaten immernoch nicht Stubenrein war - immer in das Krabbelgitter gesetzt auch über Nacht. Dann hat er draußen gemacht weil der ja lgischweiße nicht auf sein Schlafplatz pinkelt. Ok das Laufgitter war auch groß und wir waren viel draußen. Such dir doch was ähnliches und mach es so wenn er draußen dann was macht loben ;)

Er ist unsicher und hat Angst. Wenn er draußen irgend wo hinmacht hat er Angst weil er nicht weiß das ihm nicht geschiet. Er muß erst begreifen das er mit Dir draußen sicher ist dann klappt das auch. hunde machen eigendlich immer an die gleichen Stelle und da sind so viele gerüche und Eindrücke das dauert bis er damit klar kommt. Am besten immer zur gleichen Zeit (natürlich mehrmals) den gleichen Weg. Du wirst sehen das klappt lg

Mein Hund pinkelt auch nach dem Gassi gehen in die Wohnung. Was kann ich tun?

Heute haben wir einen 10 Monate alten Mischling bekommen, ich war heute auch schon ungefähr 5 mal mit ihm draußen aber er pinkelt trotzdem in die Wohnung! Ich bin am verzweifeln bitte helft mir!

...zur Frage

Wie​ bringe ich einem Hund pinkeln im Hausflur ab?

Wir haben seit kurzem einen Mischling (jetzt 9 Monate alt)! Er pinkelt in die Wohnung, was wir ihm gerade abgewöhnen wollen! Wir wohnen in einem Hochhaus, und er hat jetzt zum dritten mal in den Hausgang gepinkelt, und wir müssen immer die Treppe nehmen, da es keinen Aufzug gibt! Wie können wir ihm das abgewöhnen? Gleich wie bei der Wohnung?

...zur Frage

Wie kriege ich mein 1 Jähriger Chihuahua Stubenrein?

Hallo, wir probieren schon sehr lange unser kleinen Chihuahua stubenrein zu kriegen. Wir nehmen sie mehrmals am Tag raus, immer um dieselbe Zeit. Wenn wir draußen sind und sie muss, geht sie auch, jedoch wenn sie drinne ist und gehen muss, geht sie ohne irgendein Zeichen zu geben. Wir wollen ihr beibringen die Glocken an der Tür zu benutzten wenn sie raus muss, aber das wichtigste ist, dass sie versteht das sie es halten muss und draußen gehen soll. Wie können wir das machen?

...zur Frage

Hund (Strassenhund) stubenrein bekommen?

Wir haben einen ca. 2 Jahre alten Strassenhund aus Griechenland bei uns aufgenommen.
Sie ist nun ca. 3 Wochen bei uns.
Stubenrein ist sie aber nicht.
Ehrlich gesagt haben wir auch Probleme sie trocken zu bekommen.

Draußen beim Gassi gehen markiert sie oft nur und drinnen kommt dann die große Fütze.
Das passiert vor allem Nachts auch mal mit Wurst. Tagsüber aber auch kurze Zeit nach dem Gassi gehen.
Wir lassen sie oft in den Garten aber dann sitzt sie nur vor der Tür.

War schon beim Doc weil ich dachte sie hätte was mit der Blase aber es sei alles ok sagt er.

Was kann ich tun.
Meine Strategie Aktuell ist es zu ignorieren wenns drin passiert und draußen zu belohnen. Auch wenn es nur Markieren ist.

...zur Frage

Tipps und Tricks - Hund Stubenrein?

Hey Leute,

ich wollte euch mal fragen, ob Ihre irgendwelche Tipps/Tricks habt um einen Hund relativ schnell Stubenrein zu bekommen.

Ich habe meinen kleinen American Bully (Rüde) nun 2 1/2 Wochen bei mir und achte drauf, dass er alle 2 Stunden runter kommt, außer in der Nacht da er immer von 23:00 Uhr bis 05:00 Uhr mit mir schläft. Falls er Nachts mal runter muss, macht er sich auch stark bemerkbar.

Kurz zur Situation, also es hat sich stark reduziert... Anfangs noch alle paar Minuten irgendwo hin, jetzt im schlimmsten Fall 5 x am Tag. (eher Tröpfchen als das "große" Geschäft) Ich bin halt auch ziemlich hinter her und weiß, dass es normal ist, dass er noch oben hin macht. Man sagt ja auch der erste Monat ist der härteste.

Ich habe es Anfangs auch mit einer Stelle probiert, wo ich Zeitung ausgelegt habe, jedoch hat er es eher als "Bösen Platz" angesehen und es nicht wirklich genutzt.

Habt ihr irgendwelche Tipps/Tricks um es vielleicht noch zu beschleunigen?

Ps.: Wie lange habt ihr benötigt um ihn/Sie im groben Stubenrein zu bekommen und wie lange damit er/sie komplett Stubenrein war ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?