Darf ich meinem pssm Pferd Hirse geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo !

Ich mag Pferde und Fragen zum Thema Pferde mag ich auch.

Ich habe jedoch selber keines, und auch wenig Ahnung zum Thema Pferde.

Ich habe aber mal im Internet nachgeschaut und bin dabei auf folgende Webseite gestoßen :

https://www.equinet.ch/de/lecture/equinet-news.php?news_id=932&langue=de

Zitat von dieser Webseite :

Diese Frage wird von Frau Dr. Christina Fritz in ihrem Buch „Pferde
fit füttern“ mit einem klaren Nein beantwortet. Sie schreibt: „Das
Eiweiß aus Hirse ist für Pferde minderwertig, einige Aminosäuren fehlen
vollständig. Die Stärke ist für Pferde schwer verdaulich.“ 

Es gibt jedoch Berichte, die das Füttern von Hirse an Pferde positiv bewerten. Um Fütterungsfehler zu vermeiden, kann man auch nur die wirkungsvollen Bestandteile der Hirse füttern.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie hilfreich diese Aussage nun ist kann ich nicht beurteilen, aber für mich persönlich "klingt" das nicht besonders toll.

Ein "Top-Futter" scheint das nicht zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchtest Du nun wissen, ob Du Hirse trotz des Befundes füttern darfst? Falls ja, was wäre Deine Indikation, Hirse zu füttern? Denn Hirse ist schwerer verdaulich als anderes und Du müsstest dann eben zwischen zwei Nachteilen möglicherweise abwägen.

Oder möchtest Du wissen, ob Hirse bei dem Befund helfen kann? Da hörst Du von mir ein klares Nein. PSSM ist ja eine metabolische Stoffwechselstörung, die den Muskelstoffwechsel verlangsamt ... die Pferde können mit Kohlehydraten, Stärke so richtig wenig anfangen und sollten zu möglichst hohem Anteil mit Heu versorgt werden, erst bei wirklicher Arbeitsleistung gut verdauliches Getreide bekommen und da steht bei den hiesigen Pferderassen immer noch Hafer an erster Stelle. Aus dem arabischen Raum kennen wir auch Gerste als Pferdefutter, was heute noch für einige Araber eine interessante Alternative ist. Der Hafer sollte aber auch zwingend im ganzen Korn verfüttert werden, so er denn nötig ist, zumindest, wenn das Pferd vernünftige Zähne hat, denn dann wird besser eingespeichelt und somit leichter verstoffwechselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich dringend mit deinem Tierarzt über die Ernährung deines Pferdes unterhalten. Außerdem ist auch beim Training/Bewegen einiges zu beachten.

Mit Hirse wirst du das Problem eher nicht in Griff bekommen.

https://www.natural-horse-care.com/pferdekrankheiten/pssm/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?