Darf ich die Schule mit 17 abbrechen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist rein rechtlich nach Beendigung des 12. Schuljahres (ob mit oder ohne Abschluss) nicht mehr berufsschulpflichtig.

Wenn Du nun vorher aufhörst, bist Du natürlich formal wieder berufsschulpflicht bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres (Bayern natürlich bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres !!).

Wenn Du nun einen Ausbildungsvertrag zum 1.08.17 vorweisen kannst, ist das u.U. schon ein gewichtiger Grund, die Berufsschulpflicht bis dahin ruhen zu lassen. Welchen Sinn sollte ein Berufsschulbesuch in einer solchen besonderen Klasse für Dich dann noch machen ?

Aber wer weiss schon, wie die Bürokraten das letztlich entscheiden ?

Aber Achtung ! Mit Fachhochschulreife (schulischer Teil) könntest Du die Ausbildung um ein Jahr verkürzen und bei guten Berufsschulleistungen um ein weiteres halbes Jahr. Veilleicht bekommst Du ja noch eine schwache Fachhochschulreife hin ? Könnte sich sehr lohnen !

0

Ich werde in 3 Wochen 18 kann ich nicht jetzt schon die schule abbrechen ich schaffe es garnicht mehr mitzuhalten im Unterricht und dazu gibt es sehr viele Lehrer die mich nicht leiden koennen ausserdem schaffe ich es psychisch nicht mehr

0
@Derpole576

Natürlich kannst Du !

Ich würde der künftigen Berufsschule anbieten, schon mal im Berufschulunterricht der künftigen Ausbildung hopitieren zu dürfen. D.h. nur zuhören, ohne Klassenarbeiten mitzuschreiben. Kann sicher nicht schaden. Dann kann keiner sagen, Du willst nur zuhause rumgammeln.

Damit wäre der Berufsschulpflicht auch genüge getan. Während der Sommerferien findet ja eh' keine Berufsschule statt.

0

Ich war mal in der gleichen Situation auch NRW.
Die sache ist du darfst die schule abbrechen bist nur 10 Jahre schulpflicht, ABER bist bis 18 Ausbildungspflichtig (oder so ähnlich :D ?). Heißt du brauchst irgendeine Beschäftigung. Also erstmal hoffe ich jetzt für dich dass die Ausbilfung schon fest steht weil viele einfach davon ausgehen ja irgendwas find ich schon und nachher ganz überrascht sind wenns eben doch nicht so läuft und zweitens mach doch einfach das Jahr mit ach und krach fertig. Die paar Monate... brauchst ja nicht großartig was tun

Ich werde in 3 Wochen 18 kann ich nicht jetzt schon die schule abbrechen ich schaffe es garnicht mehr mitzuhalten im Unterricht und dazu gibt es sehr viele Lehrer die mich nicht leiden koennen

0

Hast du denn was festes für danach?

0
@Guppy131

ja habe ich aber ich ich will keine Strafe zahlen das ich nicht mehr zur schule gehe

0

sollte für die kurze zeit nicht passieren

0

Wenn deine Eltern damit einverstanden sind, kannst du natürlich vom Gymnasium abgehen. Dann bist du aber trotzdem weiter berufsschulpflichtig. Du müsstest also bis zum Beginn der Ausbildung die Berufsschule besuchen (Berufsvorbereitung)

Du sollst dich eben gar nicht erst daran gewöhnen, den ganzen Tag im Bett liegen zu bleiben.

Ich werde in 3 Wochen 18 kann ich nicht jetzt schon die schule abbrechen ich schaffe es garnicht mehr mitzuhalten im Unterricht und dazu gibt es sehr viele Lehrer die mich nicht leiden koennen

0

Ich weiss jetzt nicht, wie das in NRW ist aber bei uns in Berlin ist man 10 Jahre "Schulpflichtig"...Nachdem du 10 Jahre hinter dir hast, kannst du ohne jegliche einverständnisserklärung die Schule abbrechen bzw. mit einer Lehre oder eine Weiterbildung beginnen.

Bei dir in NRW sollte es auch so sein...

Wenn du unbedingt aufgeben musst sorg wenigstens für einen Ausbildungsplatz

Den habe ich ja schon

0

mein problem ist das ich noch keine 18 bin und mir unsicher bin

0

Was möchtest Du wissen?