Bundeswehr Anzug Jackett zivil tragen?

5 Antworten

Als mein Opa von den Amis aus der Kriegsgefangenschaft entlassen wurde, hat er seine alte Luftwaffenuniform auch weiter getragen, Abzeichen abgemacht und andere Knöpfe angenäht.

Es gab damals keine neuen Anzüge zu kaufen und er hatte kein Geld, einen zu kaufen. Ich nehme an, Du bist ebenso bedürftig wie er damals, dann würde ich mit einem Berechtigungsschein zu einem Sozialkaufhaus vom Roten Kreuz gehen und mir einen gebrauchten Anzug zum Vorstellungsgespräch holen.

Ja klar kannst du den Tragen.

(Anzüge sind z.b. an Unifomen angeleht. )

Dennoch würde Ich empfehlen alle Zeichen abzumachen damit die Uniform näher an eine Normalen Anzug drankommt.

Man sieht ja auch Menschen mit Parkas, Kampfstiefeln, Bomberjacken, Cargohosen in Flecktarn, Trenchcoats und Peacoats sich die Gegend laufen.

Ja, das darfst Du.

Doch was meinst Du welchen Eindruck es in einem Einstellungsgespräch macht wenn Du dort in einer "entmilitarisierten" Uniform erscheinst ??

Du kannst diese kastrierte Uniform in Deiner privaten Freizeit spazieren tragen, zu einem Vorstellungsgespräch rate ich Dir zu ordentlicher ziviler Kleidung.

Ja, natürlich darfst Du den Anzug privat anziehen - was glaubst Du wohl, warum Du ihn behalten dürftest....

Mit dem machst du dich beim Vorstellungsgespräch zum Affen das garantiere ich dir.

Was möchtest Du wissen?