Brummen in der Wand?

5 Antworten

Möglicherweise liegt die Geräuschquelle im Heizraum. 

Die Nachtabsenkung der Heizungssteuerung beginnt wahrscheinlich um Mitternacht und dann müßte der Stellmotor sich bewegen und die Vorlauf-Temperatur senken.

Es könnte also durchaus sein, daß irgendwas beim Stellmotor nicht stimmt und dabei etwas Lärm produziert, der sich durch die Heizungsrohre ins ganze Haus überträgt.

Es wird dir also nichts übrigbleiben, Punkt Mitternacht in den Heizraum zu latschen und gucken, welches Gerät zu rattern anfängt. 

Wir haben alle eigene Heizungsanlagen in den Wohnungen die individuell eingestellt sind. Die Nachtabsenkung haben wir alle nach unseren Wünschen selbst programmiert. 

0

Ja das wäre schön gewesen :) haben aber eben keinen Heizungsraum weil jeder ne kleine Kammer in der Wohnung hat in der die Anlagen stehen. Boiler, Fussbodenheizungsventile und der "Computer" für die Heizung und das Warmwasser sind da drin. Im Keller haben wir nur Strom-, Wasser- und Gaszähler und eben die Waschmaschinen. Die Fußbodenheizung in meinem Schlafzimmer ist auch immer aus weil mir das zu warm ist. das hätte ich vielleicht oben noch erwähnen sollen. 

0
@GartenFuerWuffi

Trotzdem muß es im Haus einen Raum geben, wo die HEinzug in die einzelnen Wohn-Einheiten verteilt wird. 

Selbstverständlich hat auch dein Sub-Heizraum ein Mischventil das die Energiemenge mechanisch steuert. 

Das könnte doch auch Krawall machen, wenn der Mischer etwas klemmt ? 

Egal , vielleicht hast du nur einen gewöhnlichen Klopfgeist im Haus , dem langweilig ist. 👻

0

du machst einige Gedankenfehler. Argumentierst, eine heizung kann diese Geräusche nicht verursachen weil die Heizungsverteiler für Fussböden jeweils in einem Raum nebenan befindlich sind.

Dort sind aber nur die Verteiler an die jeweiligen Wohnungen. Die Heizung ist irgendwo anders in einem Kellerraum oder eventuell in einem Kellerraum eines Nachbargebäudes. Die Geräusche übertragen sich entweder über Wände oder gar ganze Bodenbereiche, je nachdem wo der Wärmeerzeuger ist und die erzeugte Wärme überall hin verteilt wird.

Stell doch dein Bett mal auf 6 cm dicke Styorodorklötze und schau, ob sich dann noch Schallwellen auf dein Bett übertragen. Oder entsprechendes Material das Schwingungsgeräusche nicht weiter leitet.

Schau mal hier nach:

http://www4.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/355/

und hier:

http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?94155-Tieffrequenter-Schall-nicht-lokalisierbar&highlight=brummen

Du siehst, du bist nicht alleine. Bei dem Bauexpertenforum sind mehrere Foreneinträge zu diesem Thema.

Danke für die Links. Allerdings geht es da um ein durchgängiges eher monotones Brummen. In meinem Fall ist es (von der Geräuschart her) wie gesagt wie eine Waschmaschine. Und dass es mit meinem Hörvermögen in Zusammenhang steht schließe ich auch aus, 1. weil ich 30 bin und 2. weil mein Hörvermögen dann ja immer zur gleichen Uhrzeit anfangen würde zu spinnen :)

0
@GartenFuerWuffi

Okay, das mit dem Alter konnte ich nicht wissen ;)

Aber da sind allgemein ganz gute mögliche Quellen für Brummlärm im Haushalt in der Diskussion. Also überfliegen könnte sich lohnen

0
@GartenFuerWuffi

dann spinnst du halt auf eine andere Art;-)

Diese Art nennt sich selbsterfüllende Gedanken ;-) Du bekommst also etwas geliefert, was du sinngemäß hören willst.

Wenn ich mich schlafen lege muss ich mein Hirn, sprich meine Gedanken abschalten. Gelingt das, kannst du neben mir Löcher in die Wand bohren, höre ich nichts außer typische Weckergeräusche.

0

Was tun gegen ständig meckernde Nachbarn?

Hallo an Alle, ich wohne seit 7 Monaten in einem Mehrfamilienhaus und nach kurzer Zeit fing die Dame unter mir an, mir zu sagen, dass Sie mich übers Laminat laufen hört, meine Waschmaschine nach 22 uhr nicht laufen darf. Die Nachbarin nebenan klingelt nachts bei mir und regt sich auf weil ich mich mal mit meinem Freund etwas lauter unterhalten habe ( kleine verbale Auseinandersetzung ). Jetzt grüßen mich beide nicht mehr und haben sich bei meinem Vermieter beschwert, weil die Nachbarin nebenan meinen Fernseher ( Zimmerlautstärke!!!) bis teilweise 2 Uhr nachts hören würde und die Dame unten meint, sie hört wie mein Freund nachts geht und die Tür fest zuschlägt, obwohl die Tür mit einem Dämpfer versehen ist und allein zufällt. Mein Vermieter sagt, wenn ich nichts ändere wollen sich die beiden Nachbarinnen bei der Hausverwaltung beschweren gehen und ihm bleibt dann nix anderes übrig als mich zu kündigen ( was ja wohl nicht so einfach geht ). Was soll ich jetzt noch machen? Wenn ich immer nachgebe und mir alles aufdiktieren lasse, geht das immer weiter und mir wird noch vorgeschrieben wann ich reden darf usw. Ich wohne da allein und bin tagsüber arbeiten-es ist also den ganzen Tag Ruhe. Und mir kann doch keine verbieten, in Zimmerlautstärke bis nachts fernsehen zu schauen-auch wenn die Wand an der mein Fernseher steht, die Schlafzimmerwand meiner Nachbarin ist, oder? Gruß

...zur Frage

Wie bekomme ich das nervtötende Brummen des Kühlschranks in der Wohnung über mir weg?

Vor Monaten bemerkten wir erstmals ein seltsames Brummen in den Ecken des Kimmerzimmers unserer Tochter. Mit der Zeit stellten wir fest das dieses unangenehme Geräusch zunehmend lauter wurde und sogar im Schlafzimmer zu hören war. Immer im Intervall- ca. 10-15 min Brummen,halbe Stunde Ruhe. Nach langem Überlegen und unzähligen Versuchen der Sache auf den Grund zu gehen sind wir dann zu dem Schluß gekommen,das es der Kühlschrank des Mieters über uns ist.Ich bin dann sofort zum Baumarkt gelaufen und hab eine Korkmatte gekauft (die besonders gut dämmen sollte).Tatsächlich stellte sich das Geräusch vorübergehend ein wenig ein,d.h. ein ganz klein wenig konnte man es noch vernehmen,aber das war absolut erträglich.Vor drei Wochen zog besagter Mieter aus,überließ aber dem Nachmieter den Kühlschrank. Komischerweise war seitdem das laute Brummen wieder unsagbar laut. Also bin ich wieder zum Baumarkt und kaufte diesmal eine Gummidämmmatte zum Unterlegen einer Waschmaschine (also ziemlich dick und sehr schwer). Nun sollte das Brummen ja komplett weg sein,aber es ist immer noch zu hören und das stört unsere Tochter gerade abends und nachts immens. Aber an den Wänden steht der Kühlschrank auch nicht.Den haben wir persönlich weggezogen als wir die Matte untergelegt haben. Wir wissen einfach nicht mehr weiter.Ausziehen wollen wir aber auch nicht,weil die Wohnung wunderschön ist.Hilfe!!!!!

...zur Frage

Ab welcher Bauphase werden die Hausanschlüsse gelegt wie z.B Strom, Wasser und Telekom?

Hallo liebe Community, bei einem Neubau eines EFH m. Keller, ab welcher Bauphase müssen die Hausanschlüsse gelegt werden? Erst wenn der Keller steht oder schon vorher?

Hoffe auf zahlreiche Antworten.

Vielen lieben Dank

Gruß Anni

...zur Frage

Keller tieferlegen wegen Geräte?

Wir haben unseren kompletten Keller zu einem Fitnessstudio gemacht.

Alles ist drin.

Jetzt fehlen nur noch die 2 Hantelbänke,das Problem ist ..
Dass die Länge des Kellers 1,99 cm beträgt und die Länge der Hantelbank 204 cm beträgt, also nur 5cm Unterschied ...

Leider haben wir das nicht vorher berechnet...
Wir Sind in Vergessenheit geraten .

Kann man die Decke nicht höher legen oder den Boden tieferlegen

2,5 von oben und 2,5 cm von unten

Kann man das selbst machen oder muss man dafür zahlen?
Und wird es teuer?

Sind nur 5cm..

...zur Frage

Heizung macht geräusche. ..und brummt manchmal

HALLO,

bei mir macht die Heizung oder die Rohre dahinter in der Wand in Zeitabständen Geräusche.

Und zwar hört sich das an, wie wenn Wassertropfen fallen...Die Heizung ist dabei aus!

Dieses Geräusch nervt mich vor allem nachts.

Weiss jemand was das ist? Ich wohne in einem 1 Zimmer Apartment in einem Wohnheim.

Ausserdem brummt die Heizung manchmal wenn sie an ist. Dann muss ich sie verstellen damit das Brummen aufhört-

...zur Frage

Waschmaschine spült nicht mehr

Hallo, meine Waschmaschine hat folgendes Problem: nach dem Waschen fängt das Licht beim Spülen an zu blinken und der Waschvorgang stoppt. Ich höre dann nur noch ein Brummen, aber sonst tut sich nichts. Manchmal wäscht die Waschmaschine auch nicht, sondern brummt ebenfalls nur, Wasser läuft so gut wie keins rein. Hab schon das Flusensieb gereinigt, war aber schon sauber, allerdings steht immer eine größere Menge Wasser darin. Zulauf hab ich auch schon geprüft, ist ebenfalls frei. Den Ablaufschlauch kann ich nicht abschrauben, habe aber den Ablauf am Waschbecken abgeschraubt um sicher zu gehen, dass die Ablaufrohre in der Wand nicht irgendwie verstopft sind. Wer weiß, wo das Problem sein könnte?Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?