Bruder als Trauzeuge?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es gibt kein Gesetz das dies verbieten würde ;) musst du nur halt selbst für dich wissen ob du es willst. Ich selbst würde ehr einen besten Freund oder so wählen aber der Bruder geht genauso.

Abgesehen davon, dass man gar keinen mehr braucht, kannst Du Deinen Bruder bitten, Euren Vertrag zu bezeugen.

Auch im (katholischen) Kirchenrecht spricht nichts dagegen. Da sind zwei Zeugen vorgeschrieben, aber irgendwelche Bedingungen dafür, wer das sein darf, gibt es nicht.

jaliya22 04.05.2015, 12:01

doch, bedingungen gibt es schon.  aber jeder der diese erfüllt, kann trauzeuge sein, egal ob verwandt oder nicht.

0

Ja, natürlich kannst du deinen Bruder als Trauzeugen auswählen.

Dagegen spricht nichts. Das ist deine Entscheidung und auch der Bräutigam sollte damit einverstanden sein.

Es ist eure Hochzeit und du kannst entscheiden, wer als Trauzeuge auftreten soll.

Der Trauzeuge ist eine erwachsene Person, die dann bezeugen kann, dass ihr getraut wurdet. Das kann jeder sein. Du warst der Zeuge, dass dein Bruder geheiratet hat, nun ist er DEIN Zeuge. Da ist nicht dagegen zu sagen.

Bei meiner Hochzeit waren die beiden Väter Trauzeugen.

Natürlich :) Gar kein Problem :)

nimm zum trauzeugen wen immer du möchtest , wenn du irgendwas vorgeschrieben bekommst dann bist du dort falsch und solltest woanders heiraten

wer heiratet hat das recht so zu heiraten wie es ihm gefällt

Danke für die rasche Antwort ^^

Sicher

ja klar

Warum denn nicht^^? Gibt kein Gesetz für sowas

Was möchtest Du wissen?