Braucht man einen Grund um Teilzeit arbeiten zu wollen?

6 Antworten

Dazu brauchst Du keinen Grund angeben - jeder Arbeitnehmer hat das Recht seine Arbeitszeit zu reduzieren (§ 8 TzBfG - Teilzeit- und Befristungsgesetz).

Voraussetzungen:

Arbeitsverhältnis muß mind. 6 Monate bestanden haben

mind. 3 Monate vorher beantragen

das Unternehmen muß mind. 15 Beschäftigte haben (Azubis zählen nicht mit)

Der ArbG darf den Antrag nur ablehnen, wenn betriebliche Gründe dagegensprechen.

Nach der Rechtsprechung ist dies dann der Fall, wenn eine Arbeitszeitreduzierung den Arbeitsablauf oder die Organisation bzw. Sicherheit im Betrieb wesentlich beeinträchtigen würde.

Auch die Verursachung unverhältnismäßiger Kosten kann der Arbeitgeber als entgegenstehenden betrieblichen Grund geltend machen.

Allerdings ist er verpflichtet, eine Vollzeitstelle in zwei Teilzeitjobs umzuwandeln.

Die hieraus zwangsläufig resultierenden Mehrkosten liegen nach ständiger Rechtsprechung im Bereich der Verhältnismäßigkeit.

Grundsätzlich ist es möglich seine Arbeitszeit zu reduzieren. Jedoch ist es nicht in jedem Bereich so. Es kommt wirklich drauf an wo man arbeitet. Ich würde mit dem Chef einfach das Gespräch suchen und ihm in aller Ruhe erklären, warum du weniger arbeiten möchtest. Hier empfehle ich eher Offenheit als eine Lüge. Denn wenn du sagst du möchtest eine Ausbildung machen und hinterher kommt heraus, dass dem nicht so war, ist die Vertrauensbasis einfach dahin. Sei ehrlich. Es ist dein Leben und es ist nicht das Business deines Chefs es zu bewerten. Aber es ist sein Business ob es ihm genügt dich nur Teilzeit in der Firma zu haben. 

Ich persönlich kann es nachvollziehen, obwohl ich eigentlich immer Vollzeit gearbeitet habe. Aber wenn du mit weniger Geld um die Runden kommst und dir später auch deine Pension egal ist, kannst du natürlich dein Leben mit Teilzeitjobs finanzieren. 

12

Ja bekomme bei 39 Stunde 1600 und würde bei 30 Stunden 1300 bekommen und joa mir reicht es

0
12

Ja oder ... Denk ich mir auch und ich wohne noch bei Mama und ich und sie kommen miteinander gut zurecht Zahl ihr ein bisschen und hab mein eigenes kleines reich .. Hmm naja ich finde was bringt mir so viel Geld wenn ich nicht mal Zeit hab es auszugeben ???

0

Ich denke, der Arbeitgeber ist eher das Kleinere Problem. Dem kannst du das vllt. verklickern.

Aber, was ist wenn deine Kohle dann nicht mehr reicht und du noch finanzielle Aufstockung vom Amt willst??? Wie willst du denen begründen, das du nun auf Hilfe angewiesen bist?

Jeder hat dafür Sorge zu tragen, dass er allein seinen Lebensunterhalt bestreiten kann, und das Amt springt nur ein, wenn's nicht anders geht...

Du hättest dich aber selber in diese Lage gebracht - und damit "ganz schlechte Karten"...

12

Danke für deine Antwort :) aber ich hätte noch genug zur Verfügung ich meine 1300 verdienen manche wenn sie normal arbeiten und mit den Jahren wird es ja dann auch mehr .. Auf das Amt wäre ich nicht angewiesen :)

0

Hollister Job nur Samstags?

hallo Leute, ich würde vor paar Tagen angesprochen ob ich einen Job brauche bei Hollister. Habe dann so eine Karte bekommen und sollte mich online bewerben. Jetzt meine Frage… da ich grad meine Schule nachmache per Fernstudium bin ich sehr flexibel von denn Zeiten und könnte auch an jedem Tag und jeder Uhrzeit arbeiten. Gibt es denn auch die Möglichkeit an nur 2 oder 3 Tagen zu arbeiten und dann auch nur 15-20 Stunden ? Oder eventuell nur samstags denn ganzen Tag? Ich kenne mich da schlecht aus was es für vertragsmöglichkeiten gibt. Meine träum Vorstellung wäre z.b. Montag morgens bis mittags dann eventuell Mittwoch abends und Samstag zu arbeiten. Zählt das als Teilzeit oder Minijobs ? Ab wie vielen Stunden ist es denn ein Teilzeit Job ?

danke schon mal für alle antworten ich hoffe ich habe es irgendwie verständlich erklärt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?