Hilfe! Belüge ich meine Familie?

Hi ihr lieben, ich habe seit einem halben Jahr Bulimie und bin auch in ambulanter Therapie. Meine Therapeutin meinte nach zwei treffen, dass ich auch Magersucht hätte bzw. entwickeln könnte/würde. Ich habe in den letzten zwei Wochen ziemlich wenig gegessen und wieder abgenommen. Ich bin 16w, 164 groß, vor der Bulimie wog ich 53 Kilo, zwischenzeitlich sogar 46,5 und dann, nachdem ich es meinen Eltern erzählt habe so 51 kg, dann habe ich nämlich immer normal gegessen, da ich mich ziemlich kontrolliert gefühlt habe. Ich habe mich jetzt, nachdem ich es ihnen mitgeteilt habe, bis heute nur noch 7mal übergeben. Das ist für mich sehr, sehr wenig, da ich es davor ca. 3-4 mal pro Tag gemacht habe und das über Monate. Da ich mich ja jetzt nicht mehr oft übergebe, esse ich immer weniger. In Gedanken nehme ich mir vor immer noch weniger zu essen. Ich habe eine Liste mit verbotenen Lebensmitteln und eine mit erlaubten erstellt. Außerdem nehme ich mir vor, bis auf meinen Cheatday am Dienstag, 200-300 kcal zu essen, jedoch muss ich zugeben, dass es immer so 500 werden. Ich überschlage jeden Tag öfters die Kalorien des gegessenen und wäge dann ab, ob ich noch was esse oder nicht. Fast jeden Tag, das geht in den Ferien besonders gut, tu ich in der Früh so, als hätte ich schon Joghurt gefrühstückt, indem ich den Inhalt immer wegkippe. Bestimmt schon 4-5 mal habe ich mir ne Breze in der Stadt gekauft, um sie heimlich in nen öffentlichen Mülleimer zu werfen, damit meine Eltern dann zu Hause ganz zufällig die Lehre Tüte sehen und denken, dass ich gegessen habe. Auch nehme ich manchmal Sachen von meinem Frühstück mit in die Stadt und entsorge sie. Ich weiß, dass das absolut falsch ist, wo doch jeden Tag so viele Menschen Hunger leiden. Jedenfalls habe ich mich jetzt in guten 2 Wochen wieder auf 48 kg kasteit und bin aber absolut nicht glücklich damit. Meinen Eltern habe ich erklärt, da ja auch sie merken, dass ich etwas weniger esse, dass ich das nur tue, um gesund zu werden. Da wenn ich zu viel essen würde, wäre ich zu satt, was ich hasse gefühlsmäßig, und dann müsste ich mich wieder übergeben, das will ja niemand. Aber das ist halt irgendwie nur die halbe Wahrheit. Ich habe das ungute Gefühl, dass ich magersüchtig werden könnte, da ich mit meinen jetzigen 48 kg absolut unzufrieden bin und noch ein paar Kilos abnehmen möchte.
Ich möchte das aber meiner Therapeutin nicht erzählen. Sie wiegen mich bei jedem Treffen (wie bei so Arztserien) und sie müsste ja eig auch gesehen haben, dass ich abgenommen habe, sie war aber nur stolz, dass ich mich fast nicht mehr übergebe. Ich möchte also meinen Eltern und sonst auch niemanden davon erzählen. Außerdem fühle ich aber tief in mir, dass ich nicht damit aufhören möchte, abzunehmen ... Danke für eure Ausdauer ❤️ alles zu lesen, vllt geht es jemandem genauso und kann mir Tipps zur jetzigen Situation geben. Bin ich ein wenig magersüchtig ? Was denkt ihr ? Ich möchte meinen Eltern ja eig nichts vormachen. Danke ❤️

...zur Frage

Du schaffst es 😊 fühl dich gedrückt ❤️ du musst es sagen wie es in dir aussieht, deinen Eltern und Therapeuten. Nur dann kann dir geholfen werden!! Glaub an dich 😘😘😘😘

...zur Antwort

Gönn es dir du hast es verdient nach so langer Zeit

...zur Antwort

Ich musste dafür flunkern 😪 schon traurig weil ich wollte es auch einfach so um mehr Zeit für mein hundi zu haben und joa so eben noch .. Ohne meine kleine "not" Lüge wäre das auch nicht gegangen

...zur Antwort

Hahaha Süs 😂 aber du musst echt alle 2 Stunden raus nachts geht es Eig aber so war es anfangs bei meiner auch 😩 aber die Zeit geht schnell vorbei 😊👍🏼 und ja egal bei welchem Wetter 🤓

...zur Antwort

Nein !!! Meine bellt nie ok einmal in der Woche wenn wir wirklich wild spielen oder so aber sonst nie nie nie ... Und krank können alle werden es ist alles doch überzüchtet !!

...zur Antwort

Ich würde sagen ja wenn der Hund schon alleine bleiben kann .. Nimm Vilt ein bisschen älteren dann passt das schon ... Du hast bestimmt ne Mama und ein Papa die ab und an auch Zeit haben und wenn alle damit einverstanden sind ist das voll und ganz in Ordnung ..

...zur Antwort

Also bei meinem ist es ok .. Und mit Hygiene mein Hund ist sauberer als manche Menschen 😂 darum nimm ich sie überall mit !!! Überall !!!

...zur Antwort

Hunger ?? Hat meine auch manchmal weil sie einfach nix isst .. Ja sie hat immer Zugang zum essen ist aber nicht so die fress Maschine😂

...zur Antwort

Es ist nie ein Kaufvertrag zu Stande gekommen da sie keine 18 ist kann sie ohne das Einverständnis der Eltern keinen Hund kaufen .. Da dies sich ja nicht nur auf die Anschaffungskosten beruht sondern immer weiter Kosten verursacht !! Die Züchterin muss !!! Das Geld geben so d**f wie auch deine Freundin ist ... Verdient hätte die es nicht weil man erst denkt und dann handelt :)

...zur Antwort

Oh Gott geh Mädchen nicht das er dich noch tot prügelt mit Nasenbluten fängt es an und wie hört es auf ?? Du willst doch dein eigener Mensch sein egal ob Moslem oder nicht du darfst alleine entscheiden was mit dir und deinem Körper passiert und sei nicht dumm und lass dir da was von deinen Eltern aufzwingen auch das da deine Eltern zu schauen ??? Welche Mama oder Papa will das sein Kind schmerzen hat ?

Such die Hilfe bitte !!! Haben so viele gute Ratschläge !!! Mach das !!!!

...zur Antwort