Braucht man ein eigenes Pferd um in die Reiterstaffel der Polizei zu kommen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, mußt Du nicht, kannst Du aber, wenn Dein Pferd die Eignungsprüfung besteht.

Im Fernsehen gibt es immer wieder Doku zu dem Thema. Es ist sehr schwer, in die Reiterstaffel zu kommen. Du mußt mindestens auf L- Niveau reiten, dich bei der Polizei vorher verdient gemacht haben, und viel Glück haben. Denn mit diesem Wunsch gehst nicht Du allein zur Polizei, obwohl die Stellen in der Reiterstaffel sehr begrenzt sind und ( unverständlicherweise) immer mehr abgebaut werden.

Denke mit dem "Niveaureiten" hat man keine Chance. Reitermädels noch weniger, egal wie gut sie reiten können. Da zählen andere Eigenschaften. Die Polizei bildet selber aus und sehr streng nach der Reitlehre.

Durch unsere durchlässigen Grenzen und der Flucht vor dem aktuellen Tötungstourismus im Morgenland stehen die Staffeln wieder hoch im Kurs und schieben lange Schichten zu Pferd. Wenn das so bleibt, werden die wohl eher wieder aufgestockt. Jedenfalls jene, die der Bundespolizei angehören.

1
@Michel2015

Ich höre immer wieder, dass die schwer um ihre Existens zu kämpfen haben, weil die" Oberen" nicht leicht von dem Nutzen zu überzeugen sind.

Auch für Fußballspiele, Demonstrationne und mitlerweile Prävention gegen Wohnungseinbrüche ( im Großraum  Stuttgart wird in Wohnvierteln vereinzelt Patrouille geritten, weil die Polizisten über die Hecken sehen können) sind die Reiter sehr  sinnvoll. Aber wer zahlt es...?

Wegen dem Niveau: bei den Einsätzen wird auf Kandarre geritten. Daher sprach ich von gutem L- Niveau, denn vorher hat ja kaum jemand Kandarrenreife. ( mag natürlich Ausnahmen geben, aber da denkt dann jedes Mädel, sie sei so begabt😉)Man muss sich innerhalb der Polizei ganz offiziell um eine Stelle in der Reiterstaffel bewerben- was schreibt man da, wenn einfach mal  meint,  man könne genug...?

Und auch ein gut ausgebildetes Polizeipferd kann im Einsatz mal nervlich an seine Grenzne kommen, so das auch schwierige Situationen im Sattel gemeistert werden müssen.

0

kannst Du aber, wenn Dein Pferd die Eignungsprüfung besteht.

Hast Du da genauere Informationen, welche Innenministerien dies erlauben, bzw. wo das möglich ist?

0
@zippo1970

Nein, genauere Informationen habe ich da leider nicht. Habe vor einigiger Zeit  eine Doku angesehen, wo der Werdegang einer jungen Polizistin bei der Reiterstaffel gezeigt wurde, die auch ihr Pferd mit anbot, welches dann auch geprüft wurde. 

1
@Urlewas

Schade, hätte mich interessiert. Habe ich noch nie gehört, und allein schon versicherungsrechtlich für unmöglich gehalten, dass ein Privat Pferd im Dienste von Land oder Bund arbeitet.

0

Freut mich immer, wenn ich helfen kann. Danke fur den Stern!

0
@Urlewas

Das Privatpferd wird dann halt zum Dienstpferd. Die fallen ja auch nicht vom Himmel, sondern werden günstig eingekauft ;-)


Zum Thema "L-Niveau": Ich habe keine Ahnung vom Reiten, aber es gibt auf jeden Fall Reiterstaffeln, denen völlige Anfänger lieber sind als Leute mit Reiterfahrung.

0

Das Pferd, der Hund, das Auto - alles sind Dienstmittel, werden folglich gestellt.

Reiterstaffeln gibt es kaum noch. Die Pferde werden speziell ausgebildet. Was denkst du denn? Es ist auch nicht dein Pferd. Es gehört dem Land. Du darfst damit arbeiten, es wegen der Bindung teilweise versorgen, aber der Dienstherr bestimmt, was damit geschieht. Auch über den Zeitpunkt und die Art des letzten Ganges ...

Darum sind Mädchen mit Schon-immer-rosa-Einhorn-Fan und Ponylieblingsgeschichten bei der Einheit auch fehl am Platze.

Polizistin werden um ein Pferd zu haben ist also der falsche Plan. Zumal man nie weiß, ob dein Dienstherr dich jemals einer Reiterstaffel zuordnet.

Gruß S.

Ich denke mal die werden da extra für ausgebildet. Man weiß ja nie ob dein Pferd für sowas geeignet ist.
Also denke ich eher, das man da eins bekommt.

Wie so bekommt man, wenn man 11 ist und ein eigenes Pferd hat, so oft zu hören: du bist noch nicht bereit für ein Pferd, das arme Pferd....usw.?

...zur Frage

Mit einem Pferd geblitzt werden?

Ist es möglich mit einem Pferd durch die 30er Zone mit 50 km/h zu galoppieren und geblitzt zu werden?

Wenn ja, ist das dann rechtswirksam?

...zur Frage

Vorteile von Reiterpass, wenn man kein eigenes Pferd hat?

Hallo!

Bringt es mir eigentlich überhaupt etwas, wenn ich den Reiterpass habe, jedoch kein eigenes Pferd besitze?

Ich habe ihn letztes Jahr gemacht und ja... Nun stelle ich mir die Frage, ob es eigentlich irgendwelche Vorteile gibt, den Pass zu besitzen?? (wenn ich kein eigenes PFerd habe.... weil alleine ausreiten kann ich auch nur mit Privatpferd, oder?)

OK, freue mich auf Antworten! LG Nena

...zur Frage

Wird mein bei der Polizei auch stationiert wie bei der BW oder kann man sich das quasi aussuchen wo man arbeiten will?

Ich will nach meinem Abi zur lokalen Polizei. Allerdings wird auch ein Studium beworben in der Polizeiakademie Niedersachsen. Kann ich nach dem Studium aussuchen wo ich dann arbeiten will oder werde ich zugeteilt und ist dies anders wenn ich mich ohne Studium bewerbe?

...zur Frage

Pferd nach 5 Jahren Pause wieder anreiten?

Hallo meine lieben . Ich habe vor mir ein Pferd anzuschaffen. Das Pferd ist 8 Jahre alt und wurde mit 3 Jahren angeritten. Seitdem wurde sie nicht mehr Geritten . Meiner Meinung nach ist es ja gut wenn ein Pferd später angeritten wird aber ich bin am überlegen ob es mit 8 Jahren nicht zu spät ist . Nun zu der eigentlichen frage : Denkt ihr das die Stute mit ihren 8 Jahren viele Probleme beim erneuten anreiten bringen würde oder ist vielleicht sogar besser fürs Pferd. Ich habe viel Jungpferde Erfahrung auch im anreiten ich habe allerdings noch nie mit einem 8 Jahre alten Pferd so spät angefangen . Wie sind eure Erfahrungen mit später Eingerittenden Pferden also während der Ausbildung ! Ich würde mich über Antworten sehr freuen LG Lara

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?