Brauche mal Hilfe von einem der sich mit wasserinstallationen auskennt?

 - (Technik, Technologie, Haushalt)

4 Antworten

Wenn beim oberen Ventil kein Wasser kommt, dann könnte es sein, daß der Ventigriff die Ventilspindel nicht mitnimmt. Das heißt im Klartext, daß der Übergang zwischen den beiden Teilen vernudelt (Verzahnung zerstört) ist.

Den Ventilgriff abziehen und gucken ob meine Arbeitshypothese zutrifft.

Eckventile sind nicht sehr zuverlässig. Am Besten tauscht du das gegen eine neues aus, was nun wirklich nicht die Welt kostet. Kleiner Tipp: nie zur Gänze aufdrehen.

Danke für den Tipp, den hatte ich auch schon irgendwo bei meiner Recherche gelesen. Das ist vermutlich nun ne ziemlich dumme Frage, aber wenn ich das ganze Wandventil tausche, wo drehe ich das Wasser ab? Oder funktioniert das irgendwie in der Wand mit dem „Duckschalter“ wenn ein Ventil eingeschraubt ist.

Sorry, ist meine erste Tour bei den Anschlüssen, bei denen mehr zu machen ist als nun mal was festschrauben.

0
@Seatmentor

Du hast irgendwo einen Absperrhahn. Im Keller, in der Kammer oder sonstwo. Das kann dir leider niemand sagen.

0
@Ma10ddin

Okay Danke! Ich werde mich dann mal auf die Suche machen! Danke!

1
@Seatmentor

Du musst den Hauptwasserhahn abdrehen. Wenn Du in einer Wohnung wohnst kann dieser sich sowohl in der Wohnung, als auch im Keller befinden. Je nach dem wo Dein Wasserzähler ist. Gleiches gilt für ein EFH, den Hauptwasserhahn nach dem Wasserzähler zu drehen.

0

Was möchtest Du wissen?