Border Collie-Futter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde das sehr gut wie du das machst. Und wegen dem Fell kannst du eine Pferdebürste nehmen die extra dazu da ist das Fell herauszubürsten

Stelle ihn um auf Rohfütterung und schmeioss den Trockenmüll dahin wo er gehört: in die Abfalltonne!

Border brauchen wie jeder arbeitshund etwas merhr power im fuittwer. Barfe ihn , da kannst du individuell auf seinen Bedarf reagieren

Es gibt kein spezielles Futter für Rassen. Finde es immer wieder lustig wie die Leute auf die Marketingtricks hereinfallen. Jeder Hund benötigt das gleiche und zwar Fleisch! Wenig Kohlenhydrate und am besten kein Trockenfutter, denn das besteht nur aus Schrott und künstlichen Vitaminen und Zusatzstoffen. Gute Marken sind bspw. Bioforpets, Wolfsblut, Herrmanns...

Was für eine Marke ist das Futter denn??

Erstmal empfehle ich Barfen - das ist das beste für (fast) jeden Hund ( http://www.barf-fuer-hunde.de/ )

Wenn das für euch ncith geht dann ein Hochwertiges Nass!Futter (Trockenfutter ist nicht gerade gesund - der Hund verliert viel zu viel Wasser - stell dir vor du müsstest jeden Tag nur trockenes brot essen). Hochwertige marken sind:

  • Wolfsblut
  • Almo Nature
  • Eden Food (BIO)

Es gibt verschiedene Futter. Für Hunde die nicht viel Bewegung haben, Hunde die sehr sportlich sind und, und, und. Finde es heraus. Solange Du kein Mäkelhund hast und er alles verträgt und frisst steht die Welt offen. Persönlich bevorzugt mein Hund barf. Trockenfutter gibt es bei uns nicht.

Eine andere Sache interessiert mich aber sehr : wieso ist der Hund mit 7 Monaten schon sterilisiert ?

Was möchtest Du wissen?