Bogengang rückwärts klappt einfach nicht. Was ist mein Fehler?

Bogengang Screenshot - (Sport, Gymnastik, Cheerleading) Bogengang Screenshot - (Sport, Gymnastik, Cheerleading)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey :)

Nach dem, was ich auf den Fotos so sehe, könntest du Recht haben mit dem Rücken. Schulterposition sieht nämlich recht stabil aus und hat auch nen guten Winkel.

Schwierig zu erkennen ist leider, ob es an deinem Rücken allein liegt, oder auch an den Beinen. Grundsätzlich zeigst du zwar eine schöne Spagatposition, aber denkst du auch daran, dass dich dein vorderes Bein durch den Bogengang zieht? An der Stelle, an der du scheinbar hängen bleibst, müsste dein Bein langsam beginnen nach unten zu ziehen.

Für dein Rückenproblem kann ich nichts garantieren, da mir soetwas auch noch nicht untergekommen ist, ich würde aber sagen, dass es dir helfen sollte, viele Kickovers zu üben. Dabei kannst du die Beine auch leicht krumm machen, damit es einfacher geht.

Auch hilfreich könnte Handstand gegen die Wand sein. Setze die Hände ein etwas größeres Stück entfernt von der Wand auf, gehe dann in den Handstand und wie im Bogengang in eine Überstreckte Position. Ziehe dich in eine gerade Handstandposition, indem du deine Rückenmuskulatur benutzt - nicht mit den Füßen von der Wand abdrücken. Diese Übung kannst du sowohl mit geschlossenen, als auch mit gespreizten Beinen machen.

LG

3

Danke😃

Ich hoffe es klappt dann endlich, werde auf jeden Fall weiter üben und auch mal etwas mehr auf mein vorderes Bein achten. Du hast mir damit sehr viel geholfen😊

1

Ich hab das auf dem Trampolin geübt. Hat auch ne Weile gebraucht bis ich es wirklich konnte. Also ganz am Anfang hab ich ne Brücke von Sofa gemacht und dann nen Kick-over. Auf dem Trampolin kannst du ja versuchen mit Schwung. Du musst auf jeden Fall ne Brücke von Oben können. Und wenn du dich überwinden kannst und es von Oben machst ist es viiiiel einfacher die Beine rüberzubringen als von unten.
Viel Spaß beim (reichlich) üben

3

Danke für deine Antwort😊

Wie gesagt: Von Erhöhungen klappt es, aber das mit dem Trampolin werde ich mal probieren. 

Wüsstest du vielleicht auch, wie ich mit dem Rücken mehr zu meinem Schwerpunkt hin und darüber komme? 

0
14

hmm also es heißt ja eben mit dem "in die Schultern lehnen" aber das hat bei mir nix gebracht, höchstens wenn du vlt etwas hin und her wippst, wenn du verstehst was ich meine, dann hast du mehr Schwung und der Schwerpunkt wird nach vorne Verlagert. Ansonsten noch ein Tipp bzw wenn du es noch nicht gemacht hast: Frag mal deine Eltern oder Friends ob sie dir mal Hilfestellung geben wollen. einfach Hand um den Rücken und dann das HINTERE Bein mit schieben. Versuchs mal(:

1
3
@fm2829

Danke für den guten Ratschlag😊

Das mit der Hilfestellung hat leider noch niemand von meiner Familie/meinen Freunden hinbekommen, aber das mit dem Wippen werde ich noch probieren☺️

0

Bogengang Vorwärts ; Rücken Übungen?

Ich versuche nun schon lange einen Bogengang hinzukriegen . Handstand ist kein problem , Brücke auch nicht aber vom Handstand in die Brücke ist ein großen Problem ... Wenn ich im Handstand bin und mich in die Brücke fallen lassen will , reißen meine Hände automatisch weg und ich falle jedesmal auf den Rücken . Ich habe das mal gefilmt und nochnichtmal bei der Hälfte sind meine Hände schon weg und mein Rücken kaum ,,gebogen'' . So sehr ich es auch versuche meine Hände reißen immer weg und meinen Rücken krieg ich auch nicht mehr gebogen . Ist das einfach nur Untrainiert oder kann es wirklch sein das manche Leute ihren Rücken von Natur aus nicht biegen können ? Kennt Jemand vielleicht gute Rückenübungen die wirklich was bringen und vielleicht ein paar Techniken wie ich das Handstand- Brücke reinfallen besser hinkriege ? Danke x

...zur Frage

Wieso schaffe ich keinen Kickover / Bogengang?

Ich bin ziemlich beweglich im Rücken ( kann unter meinen Beinen durchklettern, also meine Beine neben den Kopf hinstellen), hab starke Arme und Beine und kann mich in der Brücke und im Handstand lange halten. Mein Problem ist: Ich kann den Kickover auf einer schrägen Fläche und auf einer Erhöhung, ich kann auch in die Brücke aus dem Stand gehen und wieder aufstehen, aber ich schaffe den Kickover bzw. Bogengang einfach nicht auf einer flachen Ebene. Kann mir jemand sagen an was das liegt? Habe ich einen schwachen Rücken? An den Beinen kann es ja nicht liegen, ich reite viel und gehe regelmäßigen laufen. Ich mache Armtraining und natürlich Liegestütz und Klimmzüge. Regelmäßig, das heißt eigentlich täglich. Ich versuche es nun seit einer Woche und bekomme es nicht hin. Hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Danke schon einmal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?