Bodybuilding ungesund?

6 Antworten

Hallo! Jeder Sport gerade im Bereich Kraft wird ab einer Grenze ungesund wenn man ihn auf Leistung betreibt. Ist eine Ernährung speziell nur auf Kraft- und / oder Muskelzuwachs ausgerichtet so wird sie ungesund sein. Der sonst untätige Büromensch der Bodybuilding als Freizeitsport betreibt und sich dafür einfach nur bewusster ernährt macht einen gesunden Sport. Auch als Bodybuilder.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Die Ernährung musst du ja nicht umstellen. Und selbst wenn, beim Muskelaufbau wird dir meist sehr Eiweiß-reiche Kost empfohlen, aber das ist ja nix schlimmes. Aber ich kann nur empfehlen: Nur in Maßen trainieren und sich ganz normal ernähren. Die meisten, die zu schnell Muskeln aufbauen, machen das auf Kosten einer gesunden Haltung. Viele haben "keinen Hals", weil sie so schwere Gewichte heben, dass sie alles mit Kiefer und Nacken mitstützen, wodurch sich der Hals zusammenzieht und verkürzt. Oder ähnliches. Also nur so trainieren, dass man wirklich noch Kontrolle hat, welche Muskulatur da eigentlich gerade arbeitet...

Das mit dem Hals ist doch wohl eine urbane Legende ohne Ende kopfschüttel

0

Nein denn im Bodybuilding ist eine gesunde Ernährung sehr wichtig um Fortschritte zu erzielen. Wenn dann kann eine falsche Ausführung der Übungen ungesund für den Körper sein.

Was möchtest Du wissen?