"Bitte frei machen falls Marke zur Hand" - heisst das, ich muss Porto bezahlen oder muss nicht?

11 Antworten

Dieser Satz ist sehr irreführend und deshalb kleben die meisten Menschen auch eine Briefmarke drauf. Dies ist jedoch falsch. Dieser Satz ist gleich bedeutend wie: Porto zahlt Empfänger - sprich, Du musst keine Marke auf den Umschlag kleben.

56

Dieser Satz ist gleich bedeutend wie: Porto zahlt Empfänger

Nur soweit es die Beziehung zwischen Unternehmen und Post betrifft.

Gegenüber dem Kunde ist "wir bezahlen das Porto" etwas anderes als "wenn es denn unbedingt sein muss, bezahlen wir das Porto".

0
47
@TomRichter

Laut Auskunft der Post ist die Antwort so, wie ich sie geschrieben habe. Ich habe mich erst vor kurzem darüber informiert, da ich mich auch immer in die Irre führen hab lasssen.

0

Wenn das ein Umschlag ist wo " Antwort " drauf steht und der schon an den Empfänger adressiert ist must du keine Marke aufkleben,auch nicht wenn da steht " Bitte frei machen falls Marke zur Hand ".Einfach das oder die Schriftstück/e in den Umschlag,zumachen,ab in den Briefkasten.

Nein, die Betonung liegt auf dem Wort "falls".

Feld "Porto zahlt DAK/ Yves Rocher usw" gleichwertig mit Briefmarke?

Keine Sorge, wir planen nicht den nächsten großen Postbetrug, aber eben kam in geselliger Runde angesichts eines vorfrankierten Rückumschlags die Frage auf, ob man dieses Feld ausschneiden und statt einer Briefmarke auf einen anderen Brief kleben könnte?

Wäre das dann ein gültiger Brief, der zugestellt werden müsste? Es geht nicht um die "Porto zahlt Empfänger"-Felder, denn da ist es ja klar, sondern um diese Werbesprüche "Porto zahlt Ihre DAK" oder "Porto bereits gezahlt" von vielen Werbebriefen. Es gibt schließlich kein berühmtes STernchen an der Aussage, bei dem dann kleingedruckt steht, dass das nur gültig sei, wenn der Brief tatsächlich zurück an die KK oder ähnliches ginge.

Würde uns mal aus reiner Neugier so interessieren :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?