Bio Leistungskurs- Ja oder nein?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Man muss Gelerntes oft auf neue Fälle anwenden 66%
Mit auswendig lernen kommt man kaum weiter 16%
Man kann viel nur auswendig lernen 16%

6 Antworten

Man muss Gelerntes oft auf neue Fälle anwenden

Ich mach jetzt bald Abi hier bei uns in Bayern. Zu Bio gehört immer viel Interesse. Wenn du das hast, dann fällt dir das Lernen auch nicht schwer. Lernen muss man - und das nicht wenig. Und natürlich kommen auch Fragen in den Klausuren, wo du dein Wissen auf bestimmte Fälle beziehen musst. Zum Beispiel haben wir mal die Wirkung von Atropin und E605 gelernt, in der Klausur war eine kleine Nebenfrage unter anderem, warum man das eine als Gegenmittel für eine Vergiftung mit dem anderen verwenden kann.

Aber es wird eigentlich alles, was man wissen muss, vorher geklärt. Du musst keine neuen Definitionen finden oder so. Mit viel Interesse und etwas Aufwand schafft man das spielend. Aber wiegesagt, ich kann nur von Bayern sprechen. Wie es bei dir ist, weiß ich nicht.

Man muss Gelerntes oft auf neue Fälle anwenden

Ich weiß zwar nicht, wie das bei dir in deinem Bundesland ist, ich hatte Bio LK in Hamburg belegt, aber bei mir war es zu einem großen Teil viel Wissen auf der anderen Seite auch viel Transfer auf neue Aufgaben, neue Krankheitsbilder und ähnliches - ohne ein solides Basiswissen wäre man da gescheitert. Würde sagen, dass man in Bio weder mit reinem Auswendiglernen noch mit überhaupt nichts lernen gute Noten in den Arbeiten schreibt.

Informiere dich doch mal bei deinem Biolehrer. Der weiß da sicher mehr als ich.

Letztlich würde ich aber auch immer sagen, dass man in der Oberstufe das wählen sollte, wo man möglichst viele Punkte bekommt, und nicht, was einen nur interessiert, aber man es in Wirklichkeit gar nicht kann.

Man muss Gelerntes oft auf neue Fälle anwenden

Wenn dir Naturwissenschaften nicht liegen, solltest du keinesfalls Bio LK wählen. Das ist etwas ganz anderes als der simple Unterricht bis zu zehnten, das sollte dir bei deiner Entscheidung klar sein. Durch viel lernen kannst du einigermaßen gute Noten erzielen, aber wenn du die Sachzusammenhänge nicht verstehst und das Erlernte nicht anwenden kannst, kannst du dir zweistellige Noten abschminken. Das haben uns auch unsere Lehrer gesagt: wer lediglich das im Unterricht erlernte beherrscht, verbleibt im Acht Punkte Bereich, nur wer komplexe Gedankengänge weiter denken kann hat einen Chance auf Besseres. Also ohne Talent dazu - lass es lieber.

NRW Bio LK oder Spanisch LK?

Hallo zusammen,

ich habe das Problem, dass ich mir bei den Leistungskurs-Wahlen unsicher bin. Ich weiß, ich werde den Mathe LK wählen, jedoch ist mir nicht bewusst, welchen Leistungskurs ich noch wählen soll.

In beiden Fächern stehe ich schriftlich im einer und mündlich im zweier Bereich. Jedoch habe ich in Bio den Biochemischen Teil nicht verstanden und habe dort eine 3- geschrieben. Dennoch haben mir beide Lehrer den Leistungskurs in dem jeweiligem Fach empfohlen.

Der Spanisch Leistungskurs findet nicht an meiner Schule statt und aufgrund dessen ist mir nicht bekannt, ob ich mit dem Lehrer des Leistungskurses zurecht kommen werden kann.

Außerdem habe ich das Gefühl, für die Abi-Prüfung in Biologie wird man zu viel auswendig lernen müssen. Bei Spanisch bin ich mir aber bei den Analysen, die ich schreiben werden muss, ein wenig unsicher.

Hat jemand Erfahrungen mit den beiden Fächern als Leistungskurs und könnte mir weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Bio Abi GK Hessen, Wie lange lernen, Wie aufwendig, Wie einfach?

Hey ich überlege Bio Abitur zu machen, wie waren eure Erfahrungen? Mündlich oder Schriftlich und was könnte ihr sonst so empfelen was sind die geheimtipps? Ich kann schnell auswendig lernen, deshalb überlege ich Bio zu machen

...zur Frage

Biologie Leistungskurs in der Oberstufe?

Muss man viel auswendig lernen und welche Themen werden besprechen? Wie sind die Klausuren?

...zur Frage

Bio LK- Die richtige Entscheidung?

Hallo erstmal! :)
Ich haben mich vor ca 2 Wochen entschieden, den Bio Leistungskurs aber der Q1 zu nehmen. Ich bin zur Zeit wirklich kein Überflieger in Bio..
1.Klausur:  2
2.Klausur:  3
Mündlich: 2-3
Jedenfalls wollte ich nur mal fragen, was ihr bis jetzt so für Erfahrungen im LK gemacht habt.
Mein Interesse für Bio..naja..ich brenne nicht dafür, jedoch es ist trotzdem interessant und ich bin nicht angewandt..
Stimmt es, dass wenn man ein Thema nicht richtig verstehen sollte, man es gut auswendig lernen kann und es trotzdem gut an Anwendungsaufgaben verwenden kann?
Denkt ihr also, dass der LK für so einen mittelmäßigen Schüler wie mich machbar ist?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Geschichts Leistungskurs

Ich komme nach den Ferien in die Q1 und hab als zweiten LK Geschichte gewählt. Nun wollt ich mal Fragen, was da so die Themabereiche sind, wie sich der LK vom GK unterscheidet und wie die Klausuren aussehen.

Ich freue mich über alle Antworten sofern sie sinngemäß sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?