Bewerbungsschreiben als Aushilfe so ok?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo AionLee :)

Deine Bewerbung ist schon einmal ein guter Versuch, jedoch lässt sich da einiges verbessern ;)

kurz und bündig ein paar Tipps von mir: (diese sollen nur bei der Ideenfindung behilflich sein!) ^^

1) Bewerbung als Aushilfskraft (in Ihrer Filiale in xxx) > den letzten Teil würde ich auch weglassen, das erwähnst du eh im nachfolgenden Text ;)

2) Hiermit bewerbe ich mich für den von Ihnen ausgeschriebenen Teilzeitjob als Aushilfe. > STOP! Das ist ein 0815 Standardsatz! ;) Da gibt es 100 andere Möglichkeiten anzufangen! Das kann dazu führen, dass der Leser bereits zu Beginn gelangweilt ist und kein wirkliches Interesse mehr für dich hegt!

3) Anhand einer Stellenausschreibung in Ihrem Store in xx (und aus Gesprächen mit Mitarbeitern konnte) ich entnehmen, dass Sie Teilzeitkräfte suchen und möchte mich hiermit sehr gerne bei Ihnen bewerben.

4) Zurzeit besuche ich das Ernährungswissenschaftliche Gymnasium an der Justus-von-Liebig-Schule in xxx, welches ich voraussichtlich im Juli 2015 erfolgreich abschließen werde.

5) Während meiner Schulzeit könnte ich von 16 - 20Uhr, Montag bis Donnerstag, und Freitag und Samstag jeweils 14-Tägig von 17 – 20 Uhr in ihrer Filiale Arbeiten. >das kommt später, muss auch umgeschrieben werden. ;)

6) Ich arbeite konzentriert und genau. Auch Routinearbeit erledige ich gewissenhaft und verantwortungsbewusst. Mir zugeteilte Aufgaben erledige ich zeitnah. In neue Bereiche arbeite ich mich schnell und mit viel Interesse ein. In bestehende Teams integriere ich sehr schnell. Im Umgang mit Menschen bin ich hilfsbereit und höflich. > zu viele kurze, langweilige und lieblose Sätze! Du kannst nicht einfach deine Eigenschaften aufzählen ohne diese mit etwas zu untermauern oder zu beweisen! Man kann mit schönen Satzbausteinen auch tolle und interessante Sätze aufbauen: "Außerdem/Des Weiteren/Durch/Inzwischen/Nichtsdestotrotz/Anhand/...." da gibt es so viele Möglichkeiten! z.B. hört sich so etwas doch viel besser an: "Aufgrund meines intensiven und engen Umgangs mit Mitmenschen stellt der Kundenkontakt kein Problem für mich dar" ... so etwas in der Art halt ;)

7) Du erwähnst in keiner Weise, WARUM du ausgerechnet DORT arbeiten möchtest! Natürlich schreibt man da dann nicht weil man Geld verdienen will oder weil man keine andere Wahl hat, aber ich glaube das weißt du von selbst? :) WAS erhoffst du dir durch einen Job bei denen und was WEIßT du über die? Denn nur so sieht dein Ansprechpartner, dass du dir Mühe gibst und auch Interesse an dem Laden hast ^^

8) Hier kommt der Teil, wo du über deine Arbeitszeiten sprechen kannst, das muss aber besser formuliert und dargestellt werden! ;) Also noch vor "über ein Vorstellungsgespräch..."!

9) würde, könnte, etc > weg damit! Zeig Selbstbewusstsein und mach dich deinem Leser etwas verbindlich. "Über ein persönliches Vorstellungsgespräch bei Ihnen freue ich mich sehr." ;)

So, ich hoffe ich konnte dir einigermaßen behilflich sein! Wenn du dir ein paar Tipps und Anregungen holen möchtest, dann schau‘ doch mal hier www.bewerbung-muster.eu/vorlagen-muster vorbei. Ich hole mir da immer einige schöne Satzbausteine und Ideen.

Grüße

el.

PS: Muster und Vorlagen sollen nur der Ideenfindung behilflich sein!

Super! :D

Vielen Dank! Das ist echt eine sehr große Hilfe! :)

0
@AionLee

Bitteschön! ;)

Schön ideenreich bleiben!

Grüße

el.

0

Hab ein paar Dinge von dir genommen weil ich es echt klasse finde! Hoffe es ist nun besser :-P

Bewerbung als Aushilfskraft

Sehr geehrte Damen und Herren,

Anhand einer Stellenausschreibung in Ihrem Store in xxx und aus Gesprächen mit Mitarbeitern konnte ich entnehmen, dass Sie Teilzeitkräfte suchen und möchte mich hiermit sehr gerne bei Ihnen bewerben.

Zurzeit besuche ich das Ernährungswissenschaftliche Gymnasium an der Justus-von-Liebig-Schule in xxx, welches ich voraussichtlich im Juli 2015 erfolgreich abschließen werde.

Durch mein konzentriertes und genaues Arbeiten erledige ich auch Routinearbeit gewissenhaft und verantwortungsbewusst. Aufgrund meines intensiven und engen Umgangs mit Mitmenschen stellt der Kundenkontakt kein Problem für mich dar. Da ich mich außerdem für Mode und Verkauf interessiere, Teamwork schätze, und sehr engagiert arbeite, denke ich, das ich gut in ihre Filiale passe.

Während eines Gesprächs mit ihren Mitarbeitern wurde erwähnt, dass Arbeitszeiten in der Bewerbung angegeben werden sollen, so kann ich während meiner Schulzeit von 16 - 20Uhr, Montag bis Donnerstag, und Freitag und Samstag jeweils 14-Tägig von 17 – 20 Uhr in ihrer Filiale Arbeiten. In den Ferien kann ich Flexibel eingesetzt werden. Jedoch können meine Arbeitszeiten während der Schulzeit je nach Stundenplan variieren.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

0
@AionLee

Es scheint noch niemandem aufgefallen zu sein, dass im Einleitungssatz ein Bezugsfehler steckt. Man kann nicht "anhand einer Sache etwas entnehmen".

Ich werde hier an dem Vorschlag von AionLee inhaltlich nichts ändern, aber ich würde gerne die kleinen Deutschfehler, die sich eingeschlichen haben, verbessern.

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch eine Stellenausschreibung in Ihrem Store in xxx und aus Gesprächen mit Mitarbeitern habe ich erfahren, dass Sie Teilzeitkräfte suchen und möchte mich hiermit sehr gerne bei Ihnen bewerben.

Zurzeit besuche ich das Ernährungswissenschaftliche Gymnasium an der Justus-von-Liebig-Schule in xxx, das ich voraussichtlich im Juli 2015 erfolgreich abschließen werde.

Durch mein konzentriertes und genaues Arbeiten erledige ich auch Routinearbeit gewissenhaft und verantwortungsbewusst. Aufgrund meines intensiven und engen Umgangs mit Mitmenschen stellt der Kundenkontakt kein Problem für mich dar. Da ich mich außerdem für Mode und Verkauf interessiere, Teamwork schätze und sehr engagiert arbeite, denke ich, dass ich gut in Ihre Filiale passe.

Während eines Gesprächs mit Ihren Mitarbeitern wurde erwähnt, dass Arbeitszeiten in der Bewerbung angegeben werden sollen. Während meiner Schulzeit kann ich montags bis donnerstags von 16 -20 Uhr und freitags und samstags jeweils 14-tägig von 17 – 20 Uhr in Ihrer Filiale arbeiten. In den Ferien kann ich flexibel eingesetzt werden. Jedoch können meine Arbeitszeiten während der Schulzeit je nach Stundenplan variieren.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Es ließe sich sicher inhaltlich und stilistisch noch etas verbessern. (das kannst du den anderen Beiträgen entnehmen). Ich wollte zumindest verhindern, dass du deine Bewerbung mit Orthographie- und Grammatikfehlern abschickst.

0
@adabei

Danke fürs korrigieren v_v"

0
@AionLee

Heho ;)

Na schau mal einer an, ist ja was geworden! Hört sich doch auch gleich viel besser an oder? ^^

Kleine Fehlerkorrektur:

1)anhand wird klein geschrieben, da nach Herren ja ein Komma steht ^^ der Vorredner hat in dem Fall recht, durch klingt besser! Sorry, auch kleiner Fehler meinerseits ;)

2) "denke ich" ... schon vergessen? du "weißt" es! ;) und schreib vielleicht nicht "das ich gut in ihre Filiale passe" (das klingt etwas einfach) sondern so etwas wie: "weiß ich, dass ich für Ihre Filiale eine solide Mitarbeiterin darstelle."

3) "...Arbeitszeiten in der Bewerbung angegeben werden sollen. Diese sind während meiner Schulzeit von 16 - 20Uhr (Mo-Do) sowie Freitag und Samstag jeweils 14-tägig von 17 - 20 Uhr. In den Ferien kann ich flexibel eingesetzt werden. Ich möchte an dieser Stelle noch gerne darauf hinweisen, dass meine Arbeitszeiten während der Schulzeit je nach Stundenplan variieren können.

4) nach "Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr." kannst du auch noch schreiben: "Falls Sie Fragen haben sollten oder noch weitere Unterlagen benötigen, dann stehe ich Ihnen gerne jederzeit unter der Telefonnummer 1111/111111 zur Verfügung.

Ansonsten haste es super umgesetzt!

Grüße und viel Erfolg!

el.

0
@elgenialo

Vielen lieben Dank für die große Unterstützung! So viel Hilfe bekommt man selten.... Werde 100%ig bescheid geben ob es was geworden ist oder nicht! :)

Danke! :) und liebe Grüße!

AionLee

0
@AionLee

Bitte gerne ;)

Bevor du die aber abgibst, lass sie nochmal von einer Person aus deinem Umfeld gegenlesen (der auch etwas Ahnung von Grammatik und so hat), damit eventuell noch kleine Fehler gefunden werden.

Jupp, viel Erfolg!

el.

0

Hallo AionLee,

vermeide in deinem Anschreiben in jedem Fall jegliche Konjuktive: Hätte, könnte, würde... diese Wörte empfehlen sich nicht in einem Anschreiben. Sie drücken eher Unsicherheit aus. Sei zuversichtlich! 

Und wenn du in dem speziellen Bereich noch keine Erfahrung aufweisen kannst, dann versuch' dich über eine andere Ebene interessant zu machen. Beispielsweise über deinen Ehrgeiz:

"Meine fehlende Erfahrung in diesem Bereich mache ich durch ein hohes Maß an Ehrgeiz und Lernbereitschaft wieder gut."

Auf der folgenden Seite findest du weitere richtig gute Informationen, was du beachten solltest:

https://www.meinebewerbung.net/beruf/aushilfe/

Dort findest du auch ein Muster Anschreiben für deine Bewerbung als Aushilfe.

Gruß, Alex

Überschrift: Bewerbung als Aushilfskraft in ihrer NewYorker Filiale in xxx

Hiermit bewerbe ich mich UM einen Teilzeitjob...

Den "über mich" Teil würde ich etwas abändern, so dass du nicht so viele einzelne ich-bezogene Sätze hast.

Über die Möglichkeit, mich Ihnen persönlich vorstellen zu dürfen, würde ich mich sehr freuen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

deine möglichen arbeitszeiten bitte in der bewerbung weglassen,das könnt ihr noch klären,wenn du persönlich dort bist und si efragen.

So als beispiel

Die haben dort gemeint ich soll die Arbeitszeiten mit in die Bewerbung schreiben :/

den Rest überarbeite ich nochmal vielen Dank! :)

0
@AionLee

und würde, hätte, könnte, dürfte : weglassen.

Diese Worte gehören nicht in ein Anschreiben. Das drückt Unentschlossenheit aus.

0

Nimm beim "über mich "Teil einige sachen raus, das ist zu viel. Lieber kurz und auf den punkt.

0
@MCJ0610

ach so ok, das wusste ich nicht ;o) habe ich auch noch nie gehört. Dann beziehe dich in dem Schreiben villeicht sicherheitshalber auf dieses gespräch , wo das erwähnt wurde.

viel Glück ;o)

0
@MCJ0610

Fand ich auch komisch xD Ok dann werde ich das machen! :) Dankeschön!

0

Diw Worte, würde, hätte und könnte, gehören nicht in ein Anschfeiben.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.

Ich freue mich Ihr Unternehmen näher kennenzulernen.

Ok! :)

0

Was möchtest Du wissen?