Bekreuzigen sich Katholiken nach dem Tischgebet?

7 Antworten

Mit dem Kreuzzeichen wird gewöhnlich ein Gebet begonnen und abgeschlossen. Gewöhnlich --- also kein "muss". Häufig wird das Gebet mit dem Kreuzzeichen und der Gebetsformel "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen" begonnen. Dann folgt das eigentlichen Gebet, das mit einem gemeinsamen Amen endet. Manche machen danach gar nichts mehr und essen bzw. stehen vom Essen auf. Manche machen still nur das Kreuzeichen oder sprechen dazu die o.g. Gebetsformel dazu.

Zum Tischgebet gibt es keine "Vorschriften", weder vor nach nach de Essen. Es ist sehr von den örtlichen Gewohnheiten abhängig.

Hallo!

Das kommt darauf an, ob man nach dem Tischgebet sagt: "Im Namen des Vaters, des Sohnes, des Heiligen Geistes, Amen!" Denn dabei bekreuzigen sich Katholiken immer. Ansonsten wird einfach Amen gesagt. (Ohne Bekreuzigung)

LG

Hallo Macaron123 :)

Katholische Christen haben normalerweise ein Tisch Gebet vor und nach dem Essen. Sie bekreuzigen sich vor dem Tischgebet (Im Namen des...) und nach dem Gebet folgt das Amen. Teilweise folgt dann noch das Kreuzzeichen in Verbindung mit einer Kopfverneigung und "Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit Amen!" Also nach dem Amen ist Schluss.

Das dann am Schluss beim Abbeten nocheinmal.

https://youtube.com/watch?v=yRDCWacBAcY

Alles Gute dir !! :)

schreibt ein Katholik.

 

Was möchtest Du wissen?