Bekomme einen Hund, gehe noch zur Schule, Gassi gehen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo, ja so ein Weggefährte und Tier hat auch so seine Bedürfnisse. So wie am Morgen auf die Toilette musst, hat dein Hund ebenfalls das dringende Bedürfnis. Wir haben 2 Hunde und ich habe 2 Kinder, sie gehen jeden Morgen ohne zu murren mit ihren geliebten Vierbeinern spazieren, 20 min bis 30 min. Das hat auch den Vorteil, dass meine Mädels wacher und fitter für die Schule sind. Sie stehen dafür 40 min eher auf. Wenn dir das jetzt wenig attraktiv vorkommt, dann hast du sicher Recht, aber mit einem Tier übernimmt man auch eine Verpflichtung. Dein neuer Freund liebt dich auch wenn du mit ihm schimpfst und er freut sich, ob du 5 min weg warst oder 5 Std. Er wartet immer auf dich und kuschelt sich an dich. Spazieren gehen sorgt für eine tiefe innige Bindung und hilft dir auch, dass er besser lernt zu hören und dich als Rudelführer zu akzeptieren. Sieh es nicht als AUWEIA - Aufgabe am Morgen sondern als Aufgabe für deinen Freund für deinen Hund. Er wird es dir mit gaaaanz viel Liebe und Zuneigung danken. Sei konsequent und loben loben loben. Viel Spaß. Wir lieben unsere Racker über alles und meine Mädels sind 16 und wir haben unsere Hunde seit 4 Jahren. LG

LILLY (links) und CHARLIE (rechts) sehr lieb, gehorsam und aufmerksam - (Schule, Hund, gassi)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UKstar
21.03.2015, 12:32

Die Hunde sind aber süß! Für mich ist es keinesfalls eine Last, mit den Hunden Gassi zu gehen. Manchmal gehe ich mit ''fremden'' Hunden von Freunden meiner Eltern Gassi. Das macht echt Spaß. Danke für deine Antwort. :)

1

Ich hoffe, es wird kein Welpe. Dann musst Du nämlich nicht nur morgens mindestens eine Stunde früher aufstehen, sondern in der ersten Zeit auch nachts etwa alle zwei Stunden.

Ich stehe um 4.45 Uhr auf und gehe mit den Hunden gut eine bis anderthalb Stunden. Zur Arbeit losfahren muss ich kurz vor halb acht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll ich es da schaffen mit nem' Hund Gassi zu gehen?

ganz einfach: 2 Stunden früher als gewohnt aufstehen und zuerst den Hund versorgen und ausgiebig gassi gehen, und das bei Wind und Wetter! Hundehaltung erfordert nunmal viel Arbeit, macht Mühe und kostet viel Zeit!

Entweder Du bist für einen Hund bereit auf Deine Gewohnheiten zu verzichten oder Du schaffst Dir erst gar keinen an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UKstar
21.03.2015, 12:34

Das weiß ich. Ich gehe auch manchmal mit anderen Hunden von Freunden Gassi. Ich weiß, dass man Hunden viel Aufmerksamkeit, Liebe und Fürsorglichkeit schenken muss. Danke für deine Antwort.

1

entweder du stehst mind. 40 minuten frueher auf und gehst mit dem hund raus  oder deine mutter macht die erste morgenrunde -oder du holst dir aus tierliebe keinen hund!

die naechste hunde runde sollte dann ca 4 stunden spaeter sein..(wenn es kein welpe ist)

wenn es ein welpe wird, muss der allerdings alle 2-3 stunden raus -tag und nacht! - und darf noach gar nicht alleine sein... ueberlgt bitte gruendlich , ob ihr zeit fuer einen hund habt..

denke dran -dass auchwenn du aelter bist in ausbildung oder studium der hund euch braucht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Ich bekomme auch einen Hund. Allerdings habe ich noch einen Bruder der dann natürlich auch mit ihm raus geht. Du könntest deine Eltern fragen. Bei mir macht das meine Mutter. Bei uns war es aber so, dass wir alle einen Hund haben wollten. Du könntest deine Eltern fragen, ob sie sich bereit erklären würden. Allerdings ist es ja eigentlich dein Hund für den du auch die Verantwortung übernimmst. Ich muss aber auch erst 7:20 los gehen. Du könntest vielleicht auch Nachbarn fragen. Gibt ja mmer welche, die gerne einen Hund hätten, aber keinen kaufen können. Ich würde aber nur sehr ungern einem "fremden" meinen Hund anvertrauen. Meine Freundin hat einen extra mit speziellem Draht eingezäunten Garten, in dem sie ihren Hund (ist ein sehr kleiner) im Notfall einfach etwas laufen lässt. Ihm macht das sehr viel Spaß. Wenn du auch einen Garten hast, könntest du das ja morgens(aber auch nur morgens) auch so machen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UKstar
21.03.2015, 12:41

Hab auch eine Schwester. Aber mir macht das Gassi-gehen ja total Spaß.

0

Steh einfach früher auf. Solche Fragen stellt man sich, bevor man sich für einen Hund entscheidet. Wenn es ein Welpe werden soll, muß der anfangs alle 2 Stunden raus - wie willst du das hinkriegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
21.03.2015, 17:50

wir reden hier  mit / von einem   11  jährigem  kind !!!!

1

Bevor das nicht geregelt ist, wäre es nicht gut, einen Hund zu holen. Es muß gewährleistet sein, daß immer jemand für ihn da ist, wenn Du keine Zeit hast. Aber ich muß sagen, wenn Du denkst, das wäre nicht zu schaffen, solltest Du Dir kein Tier holen. Ein Tier braucht Verantwortung, Liebe und Zeit. Jetzt ist es die Schule, nachmittags das Fußballtraining, abends die Freunde, und, und, und!

Ich muß morgens um Halb sechs auf die Arbeit, aber wir haben uns zwei Hunde angeschafft, ergo wußten wir, was auf uns zukommt. Und zwar nicht nur spielen und schmusen, sondern auch nicht so tolle Dinge wie füttern, Tierarzt,etc. Ich stehe früh genug auf und mache die Runde mit den Fellnasen. Und wenn ich mal nicht kann, ist meine Frau da. Also immer jemand da für die Zwei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UKstar
21.03.2015, 13:16

Ich bekomme den Hund erst in ein paar Monaten.

0

So etwas überlegt man, bevor man einen Hund anschafft. Du mußt eben früher aufstehen, damit du mit dem Hund noch raus kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überlege dir das mit dem Hund sehr genau... Ein Hund bedeutet viiieel Arbeit(min. 3 Stunden am Tag), dazu kostet er relativ viel, du kannst nicht einfach in die Ferien da du immer jemanden brauchst der ihn in dieser Zeit nimmt (Hundepansion sehr teuer)... Aus Erfahrung kann ich dir sagen dass ein Hund überhaupt nicht das richtige Haustier für eine Schülerin ist... Glaub es mir dem Hunde zu liebe... Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UKstar
21.03.2015, 12:30

Also eigentlich ist es so, dass mein Vater den Hund geschenkt kriegt (er wohnt nicht bei uns). Er will ihn mir schenken, ist aber auch dazu bereit auf ihn aufzupassen da er SEHR GUT mit Hunden umgehen kann.

0
Kommentar von Einafets2808
21.03.2015, 12:34

Wie macht ihr das dann, wenn du in der Schule bist? Und deine Eltern arbeiten?

4
Kommentar von side74
21.03.2015, 12:40

Ich denke er will ihn dir schenken weil er selber keine zeit hat oder dir eine freude zu machen... Das er sich mit Hunden auskennt bezweifle ich sehr. Hatte er schon einen?

3
Kommentar von side74
21.03.2015, 13:06

Ok...

0
Kommentar von side74
22.03.2015, 13:57

Etwa so stelle ich mir das auch vor. Ich will euch nichts unterstellen aber der Vater arbeitet nicht, bekommt einen Hund den er scheinbar nicht will, den verschenkt er einem Schulmädchen, die einfach die nötige Zeit nicht aufbringen kann und somit gibt es wider einen Hund mehr im Tierheim... Pffft! So viele Menschen verstehen einfach nicht viel... Die scheinbare Krone der Schöpfung zu dein bedeutet nicht nur Macht zu haben aber vor allem Verantwortung zu tragen...

0

Hallo!

Dann musst du eben früher aufstehen.

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das müssen deine eltern machen  ,die sind  eh  für den hund verantwortlich  und nicht du -- du kanst natürlich  deinen beitrag leisten, wenn du mit deiner schule und den hausaufgaben fertig bist,   aber alles weitere ist aufgabe deiner eltern-- jetzt sag   bloß nicht, dass  dein eltern tagsüber am arbeiten sind ?? DANN  DARFST du keinen hund haben -- denn wie du ja schon selber feststellst-- ein hund  muß gassie gehen  und zwar mindestens 3-4 mal am tag  1/2  b-is  1 stunde  , sodass er am tag  ca  2-3  stunden draussen war - plus  kopftrainig und hundeplatz.

 gut  , dass ihr noch keinen hund angeschafft habt  -ein hund ist wie ein geschwisterkind   ,der gehört  wie ein familienmitglied  dazu  und das  die nächsten  15-18 jahre .

er kostet natürlich auch was  : im monat mit allem drum und dran  zwischen 100-150€

also bitte  überlegt noch mal ganz genau  ,ob eine person immer zu hause ist.  denn ein hund kann man nicht länger als  3-4 stunden am tag  allein gelassen werden--wenn er es gelernt hat !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Helfen deine Eltern nicht? Wenn nein, muss man eben früher aufstehen. Ich komme auch sehr schlecht aus dem Bett, muss es aber für meine Hunde ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dazu keine Zeit findest, und auch sonst niemand, dann schlage dir den Hund aus dem Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UKstar
21.03.2015, 12:24

Kommt nicht in Frage :) Mein Vater kann auch manchmal auf ihn aufpassen.

1

wie wärs mit 5.30 aufstehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UKstar
21.03.2015, 12:22

Ok danke, wusste halt nicht wie früh ich dann aufstehen soll. :) Ist ja auch nicht so früh.



0

Um 5:20 Uhr aufstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
21.03.2015, 17:54

das mädel ist  11 jahre alt !!!

1

Was möchtest Du wissen?