Welpe will nicht Gassi gehen

9 Antworten

Nach 5 Wochen ist das in der Tat nicht normal. Hier weiss niemand was ihr falsch gemacht habt. Normalerweise setzt oder stellt sich der Welpe vor dich hin und lässt sich das Halsband um machen. Du wirst in der Welpenschule fragen müssen. Dazu hast du allerdings nur noch eine Woche Zeit. Danach beginnt die Junghundeschule.

Ich denke für deinen Welpen ist „an der Leine gehen“ langweilig weil er dann nicht so spielen und schnüffeln kann wie er möchte. Wie verhält er sich wenn du ihn angeleint hast? Bleibt er viel stehen und du ziehst ihn weiter? Ich würde versuchen ihn eine Zeitlang draußen toben und spielen zu lassen und ihn dann freundlich zu mir locken, belohnen und ihn dann anzuleinen. Manche, gerade kleine Hunde, mögen es nicht wenn man sich z.B. beim Anleinen über sie beugt, da das „bedrohlich“ wirkt. Einer meiner Hunde wollte auch ganz lange nicht mit mir spazieren gehen, er war einfach umweltunsicher. Das ist mit dem Alter besser geworden.

Er läuft an der Leine ganz gut. wie gesagt wenn er erstmal draußen ist schnüffelt er und rennt und läuft auch manchmal sehr gut neben mir. ich benutze zur Zeit eine flex leine damit er rennen kann. allein laufen lassen kann ich ihn nicht er hört nicht auf seinen Namen wenn er nicht will das ist mir zu riskant. und in abgezäunten hundeauslaufgebieten in der nähe sind zu viele große Hunde .... er ist doch noch so klein

0
@MissAllKnow

Lässt du deinen Hund gar nicht ohne Leine laufen? Bist du in einer Hundeschule in der dein Hund unangeleint Kontakt zu anderen Hunden hat? Dein Hund wird rassebedingt immer ein kleiner Hund bleiben, auf die man natürlich ein bisschen besser aufpassen muss die aber meiner Meinung nach auch keine Angst vor größeren Hunden haben sollten. Ich würde baldmöglichst in eine Hundeschule gehen. In meiner Hundeschule werden die Welpen bis zur 20. Lebenswoche nicht nach der Größe aufgeteilt und da spielt dein kleiner dann schon mal mit einem etwas aufgedrehten Labradorwelpen, lernt aber dabei dass große Hunde nicht gefährlich sind. Es ist wichtig, dass du für ihn da bist wenn große Hunde auf ihn zukommen, ihm die Möglichkeit gibst dich hinter dir zu verstecken wenn er das möchte und den anderen Hund mit der Hand oder einem Fuß blockst.

1
@MissAllKnow

deinhund sollte aber unbedingt andere hunde kennenlernen dürfen und muß das sogar ,er muß doch sein verhalten trainieren wie er sich eben anderen hunden gegenüber verhalten muß-- in hundeschule ist das möglich ,dort sind die wiesen abgetrennt und eingezäunt und die kleinen können ungehindert spielen -- mach nicht den fehler deinen lütten wegen jeder kleinigkeit und aus angst auf den arm zu nehme-- du nimmst ihm dadurch viel freude am leben und gibst ihm viiiiel ängste !!

3
@eggenberg1

DH, 100%ig meine Meinung. Wenn ich Besitzer von kleinen Hunden treffe sind diese ganz oft sehr ängstlich und sind schon mit meinen 7 und 9 kg schweren Hunden überfordert. Ich finde das schade!

2

es wurde mir immer gesagt er braucht erstmal eingewöhnungszeit und so 100% sicher geimpft wurde er auch noch nicht. Am Sonntag steht ein Termin an für die Hundeschule erstmal zum Erstgespräch.

0
@MissAllKnow

und warum hast du ihn nochnicht grundimmunisieren lassen?? mit 12 wochen wäre er daszweite mal schon dran gewesen !

2

Was möchtest Du wissen?