Beim Fahren Taube totgefahren?

7 Antworten

Da braucht man nichts anders zu machen. Vögel sind auch nicht so schlimm da die nichts wiegen.

Ich habe schon 6 Hasen platt gemacht, nach dem Aufprall bin ich aber immer angehalten um das Auto auf Schäden zu überprüfen, 2 mal war auch etwas kaputt. Bei den beiden Unfällen bin ich aber auch über 130km/h gefahren, das knallt dann schon.

Mein Fahrlehrer hat mir mal gesagt. "Beim Tier draufhalten, beim Mensch immer bremsen." Ich weiss jetzt nun nicht in wie weit dieses damals ernstgemeint war. Er war der Meinung, dass ein riskantes Ausweichmanöver fatalere Folgen hat als den Tod des Tieres in Kauf zu nehmen. Diese Ansicht löst sicher einen Aufschrei bei den Tierliebhabern aus.

Ausweichen konnte ich nicht, da rechts auf der Spur ein weiterer Wagen fuhr. Und weiter abbremsen konnte ich wegen des nachfolgenden Verkehres nicht.

In sofern hast du genau das gemacht, was mein Fahrlehrer gesagt hat.

Da mir Tiere wichtiger sind als die meisten Menschen, wäre ich da in einer Zwickmühle!

Aber ja, ist so. Draufhalten, Augen zu und durch. Bis zu einer gewissen Größe. Elch, Kuh, Pferd wird uncool. Auch ein Wildschwein scheppert schon ordentlich.

1
@Krampus666

Richtig, sehe ich genauso. Hat meine Freundin hat genau das gleiche gesagt wie du.

0
"Beim Tier draufhalten, beim Mensch immer bremsen."

Mach das mal bei einem Wildschwein, einem kapitalen Hirsch oder einem Rindvieh... Je nach Geschwindigkeit wirst Du das nicht überleben!

0
@Schmerzgeplagt

Ein Wildschwein ist noch so schlimm, ein Rind ist schon wegen der höhe deutlich gefährlicher.

0

Nichts...Sei froh das du nicht versucht hast auszuweichen, sonst wärst du vielleicht wie die Taube geendet...

Bei nächster Gelegenheit die Scheibe reinigen.

machen nix was willst da schon tun.tauben gibt es reichlich und der fuchs freut sich über ein abendessen

Was möchtest Du wissen?