Babyvogel verletzt was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

in wie weit denn verletzt?

Es gibt Vogelauffangstationen. Meist werden Jungvögel, die aus dem Nest fallen noch von den Altvögeln gefüttert.

Wenn du ihn angefasst hast, kommen die meist nicht mehr. Kannst den Vogel

Erstmal mit Eigelbbröseln (also gekocht und mit ein wenig(!)Wasser vermengt) füttern. Auch kleine geschnittene Mehrwürmer sind brauchbar. In der Wohnung ein paar Spinnen meucheln und verfüttern.

Vor allem warm halten. Ich kenne einige, die schon erfplgreich Mauerseegler und Co. ausgezogen haben. irgendwann sind die dann durch das offenen Fenster entflogen. Dankbar sind die nämlich nicht und das Futter. Wobei Mauerseegler teuer in der Aufzucht sind - die sind extrem gierig.

Du solltest den Vogel oft füttern können, das ist zeitintensiv.

LG



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe nicht, daß der Vogel verletzt ist.

Das ist ein Ästling, der von seinen Eltern weiter versorgt wird, sowie du von der Bildfläche verschwindest. In wenigen Tagen kann er fliegen und ist selbständig.

Laß ihn ihn in Ruhe und entferne dich, damit die Eltern sich wieder an ihn ran trauen.

Allenfalls kannst du ihn auf einen erhöhten Platz wie ein Garagendach oder einen Ast setzen, damit er nicht gleich der nächsten Katze oder nachts dem Fuchs ins Maul fällt.

Der Menschengeruch stört die Vogeleltern übrigens nicht, da sie schlecht riechen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du sicher dass er verletzt ist? Vielleicht ist er nur flügge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joanna3
07.07.2016, 20:56

Sah so aus.. aber glaub nicht

0
Kommentar von VeggiGirl92
07.07.2016, 22:03

einfach in Ruhe lassen.. sonst kommt die mama nicht mehr

0

ihn zunächst mal NICHT streicheln... hm, zu spät

Wenn Du ihm helfen willst, dann fahr mit ihm zum Tierarzt.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joanna3
07.07.2016, 16:14

Naja, bin unter 18 und als ich in seine nähe gekommen bin hat er angefangen zu "krähen" und wollte nicht mehr aufhören...

0

Das Tierchen rührt sich vor Angst nicht. Habt  Ihr eine Vogelauffangstation bei Euch? Auch Tierheime kümmern  sich drum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joanna3
07.07.2016, 16:12

Nein leider nicht... Ich wohne in einem kleinen dorf

0

Was möchtest Du wissen?