Autoscheibe innen vereist. Was tun?

11 Antworten

wenn es innen zufriert, dann ist innen zu viel Feuchtigkeit.

Und diese steckt meistens in den Bodenbelägen - und dagegen helfen (alte) Zeitungen: einfach den Boden damit auslegen (auch unter den Matten - wie man drankommt halt). Diese Zeitungen saugen sich erstaunlich schnell voll - und die passen auch feucht problemlos ins Altpapier, und machen Platz für die nächste Lage... .

Wird so ein Autoinnenraum 1-2x täglich mit frischen Zeitungen versorgt, dann sinkt die Luftfeuchtigkeit meistens deutlich (aber die nassen müssen(!!!) raus, nicht damit spazierenfahren...).

13

Sehr guter tipp. wird umgesetzt . Danke 😊

0

Vor dem Abstellen die warme, und feuchte Luft "aus dem Auto lassen", heißt gut durchlüften, am besten auch mal während der Fahrt. Die kalte Außenluft enthält aufgrund der kalten Temperaturen weniger Feuchtigkeit.

Also: Die Feuchte, warme Luft muss raus, kalte, trockene muss rein. Und natürlich Feuchtigkeitsquellen vermeiden


13

Danke 😊😊 werde ich morgen machen !

0

Heizung volle pulle aufdrehen während der Fahrt und hinten Fenster runterdas die feuchte Luft rausgeht und die fusmatten gegen gummimatten tauschen wenn da Wasser drauf ist kann man die beim aussteigen ausschütteln. Plus zeitungstip und stoffmatten in der Wohnung trocknen lassen und so ein trockensack kostet 10 Euro( Heizung nach unten stellen wenn die Scheibe nicht mehr gereist ist)

13

Danke für die tipps . werde sie umsetzen 😊

0

Was möchtest Du wissen?