Scheiben im Auto gefrieren innen...Was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du eine Klimaanlage im Auto? Wenn ja, solltest du diese auch ab und zu im Winter einschalten. Hört sich zwar merkwürdig an, ist aber so. Feuchtigkeit im Wageninneren wird so weitgehend vermieden. Die Scheiben "beschlagen" von vereisen von innen nicht mehr.

Ja, hab ich. Versuch ich mal. Danke

0

In deinem Auto ist zu viel Feuchtigkeit. Mal gründlich durchlüften wenn es warm ist, und das mehrmals hintereinander. Oder im Fußraum nach Pfützen oder feuchten Stellen suchen. Oder ein paar Kilogramm Streusalz in einem offenen Eimer rein stellen, das bindet auch Feuchtigkeit.

Entweder ist der Thermostat kaputt oder die Lüftung ist verstopft..(Habe reichlich Erfahrung damit..)Mein Automechaniker fährt übrigens dann immer mit einer Fuhre Holzkohle durch die Gegend..

Mein Auto war erst letzte Woche zur Inspektion...nix kaputt.

0

ganz einfach - verhindere daß Dein Auto innen nass wird!

Also Schnee von den Schuhen entfernen oder eben Zeitungspapier auslegen und die Füße darauf stellen und das papier nachm aussteigen entfernen.

So klappts bei mir absolut problemlos ( ich hatte das Problem mit den zugefrorenen Innenscheiben auch)

Leg einen Sack Katzenstreu auf die Rückbank, der nimmt dir die ganze feuchtigkeit^^

... meine Katze will jetzt das Auto nicht mehr verlassen: was soll ich tun?

0
@cirillo

Dann sei es so, und irgenwann wird sie eins mit dem Katzenstreu!

0

Was möchtest Du wissen?