Auto kaufen in Bar und mit dem Konto?

8 Antworten

Musst du mit dem Verkäufer abklären.

Wenn er einverstanden ist kannst du auch in Butterkeksen zahlen.

Nimm aber nein Ausweis mit, wenn man mehr als 10k in bar bezahlt muss man sich Ausweisen.

Autohändler nehmen solche Summen in Bar nicht an. Das muss dann zwingend über die Bank laufen. Auch privaten Käufern würde ich nicht empfehlen, ein Bargeschäfte >10.000 Euro zu tätigen.

Woher ich das weiß:Hobby – Fahre seit 30 Jahren Motorrad. Schraube selbst.

Ich habe mir vor nicht all zu langer Zeit einen Neuwagen gekauft und die gesamte Summe in Bar gezahlt. Deine Aussage mag auf einzelne Händler zutreffen, lässt sich aber nicht verallgemeinern.

0

Wenn ein Händler mein Bargeld nicht annimmt, dann kaufe ich wo anders. Es gibt keine gesetzliche Pflicht zu überweisen.

Er muss halt für die Bar-Summe ein Formular ausfüllen und deinen Ausweis kontrollieren. Dieses Formular muss er dann aufbewahren bis es vielleicht mal überprüft wird.

0

Das musst du mit dem Händler vereinbaren, wahrscheinlich lässt er sich nur darauf ein, wenn die Überweisung so rechtzeitig getätigt wird, dass das Geld zum Zeitpunkt der Übergabe auf seinem Konto ist.

Musst Du mit dem Verkäufer abklären.

In einer Bar würde ich kein Auto kaufen.

Ob du bar bezahlen kannst, hängt vom Verkäufer ab.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?