Auswandern, Los Angeles, Hollywood, California

3 Antworten

Der Arbeitgeber muss nachweisen, dass er keinen Amerikaner findet, der den Job machen kann. Daher ist es als Angestellter möglich, wenn man hochqualifiziert ist. Ingeneure haben bspw. ganz gute Chancen. Viele gehen in die USA indem sie ein Geschäft eröffnen und selbstständig arbeiten. In Deinem Fall, wäre dann ein deutschsprachiger Friseursalon sinnvoll, in einer Region, in der viele Deutsche leben oder überwintern...

"Was wäre wenn man einen Job finden würde also als Friseurin würde man dann doch die Greencard bekommen oder? "

Nein, wuerdest du nicht: der Arbeitgeber muss nachweisen, dass er fuer diese Stelle niemand findet, der bereits legal in den USA wohnt. Das ist bei dem Beruf "Friseur" 1.) unvorstellbar, weil es Friseure wie Sand am Meer gibt 2.) wuerde kein Arbeitgeber sich fuer eine Friseuse so ein Bein ausreissen, sie sponsorn wollen und dabei noch den zeitlich sehr langen, muehseligen Behoerdenkram auf sich nehmen.

Wenn du nicht die Greencard gewinnst, kannst du mit diesem Berufen / diesen Berufen eine Auswanderung vergessen.

Solltest du vorhaben, erst als Friseurmeisterin auszuwandern und dich selbstaendig machen zu wollen, ist das ein sehr teures, schwieriges Vorhaben, durchaus machbar, aber sehr riskant, doch zu scheitern.  Nicht nur erhebliche finanziellen Mittel samt schluessigem Businessplan musst du dann in der Botschaft nachweisen, sondern darfst erst dann in deinem eigenen Salon arbeiten, wenn du nachweislich erfolgreiche Weiterbildungskurse in den USA erfolgreich abgeschlossen hast.

Greencard, kann unter bestimmten Voraussetzungen beim US-amerikanischen Generalkonsulat in Frankfurt, direkt bei der USCIS beantragt oder per Greencard-Lotterie gewonnen werden.

Voraussetzungen sind ein mindestens zwölfjähriger Schulbesuch und zwei Jahre Berufserfahrung.

Die Schwester von einem Freund arbeitet in New York als Hotelmanagerin und lebt trotz einem super Gehalt in einer WG weil die Wohnungen einfach nicht bezahlbar sind. An der Westküste(LA) wird es bestimmt auch nicht gerade billig sein.

0

Nein aber es ist normal etwas billiger als NY

0
@FashionLovee

Keine ahnung ,war selbst nie da müßte meinen Kumpel fragen. Wohne nahe US-flugplatz (spangdahlem) hier gibts ne menge halb Amerikaner.

0
@Evileul

Job als privat angestellte auf nem US-Stützpunkt für den Anfang, wegen der Mentalität und man kann sein englich verbessern.

0

Was möchtest Du wissen?