Los Angeles ziehen! Frage!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, Du darfst mit Touristenvisum nicht arbeiten und Frisörin ist kein Beruf, den die USA als Mangelberuf braucht. Eigentlich hast Du keine Chancen.

Deine einzig richtige Chance ist die Greencard-Verlosung und da sind die Chancen sicher nicht wie bei einem 6er im lotto. Die Gewinnchancen für Europäer liegen bei 1:25 pro Jahr, sprich bei 4 %. Wenn du mit einem Ehepartner spielst, verdoppeln sich diese Chancen sogar. Wenn du nun also jedes Jahr um die Greencard spielst, hast du durchaus gute Chancen.

Dein Beruf qualifiziert dich leider nicht für eine Greencard. Die einzige Chance wäre ansonsten noch eine Greencard durch Heirat, aber dafür müsstest du erstmal deine Liebe in den USA finden, was nun auch eher unrealistisch ist. (oder bist du dort regelmäßig im Urlaub, respektive kennst du Amerikaner in Deutschland?)

Wenn du die Greencard-Verlosung gewinnst, musst du auch ein Startkapital vorweisen. Dieses Startkapital beträgt ca. 10000 Dollar, eine Alternative dazu wäre ein vorhandenes Jobangebot.

Wie du meinen Zeilen entnehmen kannst, sind due Chancen für eine Auswanderung durchaus gegeben, aber dafür musst du dich intensiver mit dem Thema beschäftigen und es auch zu 100 Prozent wollen. Mich haben sie damals als Träumer bezeichnet, heute lebe ich in West Los Angeles, Kalifornien.

Viel Glück und Erfolg auf deinem weiteren Weg.

Danke :) aber wenn ich fragen darf Wie hast du es geschafft nach Los Angeles zu ziehen? Hast du eine Greencard gewonnen? Und wie alt warst du als du ausgewandert bist :)

1

Wow du lebst wirklich meinen Traum haha :) ich möchte auch gerne mal in L.A wohnen

1

Das wird so nicht funktionieren. 

Green Card durch festen, unbefristeten Arbeitsvertrag geht grundsätzlich schon, allerdings muss die Stelle dafür 6 Monate lang (oder sind es mittlerweile 12?) öffentlich ausgeschrieben sein, ohne dass sich ein Einheimischer/jemand mit bereits vorhandener Greencard  mit ausreichenden Qualifikationen darauf beworben hat. 

Bei z.B. einem Biotechnikingenieur mit Doktortitel in einem merkwürdigen Spezialzweig ist das recht überzeugend, aber bei einer Visagistin...davon gibt es wie viele tausend in den USA, die eine Stelle suchen? 

Dann muss der Arbeitgeber, der dir sofort einen unbefristeten Arbeitsvertrag gibt obendrein bereit sein, das ganze Papierkram für die Greencard auszufüllen, die Nachweise einzureichen, auch muss er dafür etwas bezahlen und er muss die Zeit warten, bis du anfangen darfst zu arbeiten. Davon sind die meisten Arbeitgeber dann auch bei z.B. einem Biotechnikingenieur mit Doktortitel nicht gerade begeistert.

Weder Friseurin noch Visagistin berechtigen/qualifizieren dich für ein Arbeitsvisum. FÜr Arbeitvisas muss man eine "besondere/gefragte Ausbildung bzw Studium haben. Aer Friseurin/Visagistin zählen nicht dazu.

Frieure/Visagistin gibt es in der USA selbe wie Sand im Meer d. Da würde sich auch kein Arbeitgeber den Aufwand und die Mühe machen, den ganzen Visumskram und amit verbundene Kosten aufsich zunehmen. selbst wenn es ginge.

Es gibt zwar die GreeCard Lotterie. aber da sind die Gewinnchancen wie ein sechser im Lotto. Zudem hast du a auch erstmal nur die Chance gewonnen eine Atrag zustellen. Zudem braucht man mindestens 10000 Dollar

Startkapital.

Realtisch gesehen braucht man mehere 10.000 Euro.

Selbst wenn Du nru die Visagistin schule in Amerika machen wolltest, brauchst du ein Visum. und selbst eine Ausbildung in der USA macht dich nicht wirklich qualifizerter für ein Arbeitsvisum

Unterm Visa Waiver Programm darfst Du nicht arbeiten arbeiten. Weder entgeltlich noch unetgeltlich.

Es gibt in LA genügend Visagisten.

Um in die USA einreisen zu dürfen müsste dein Arbeitgeber nachweisen, dass er die Stelle nicht mit einem US-Amerikaner besetzen konnte und entsprechende Zahlungen leisten - sprich: Es kostet den Arbeitgeber eine Menge Zeit und Geld um ausländische Arbeitskräft 'mal eben' einzustellen.

Ohne Green Card darfst du in den Vereinigten Staaten nicht arbeiten, ganz egal ob man dich dort braucht oder nicht.

Die Frage ist sehr interessant. Aber wie willst du da einen Job finden, wenn du keinen bestimmten Wohnsitz hast? Und du hast ja keine Versicherungen. Ich meine das ist dann Schwarzarbeit. Dann passiert dir aber nichts. Wirst nur zurück nach Deutschland geschickt.

Aber was ist wenn man erst danach beginnen würde wenn man die Green card bekommen hat? Aber trotzdem danke :)

0
@LeenaaHoran

Ja dann hast du die Erlaubnis dort zu bleiben weil du entweder genug Geld auf deinem Konto hast oder du bist Berufstätig. Es gibt verschiedene Kriterien, lies einfach ein bisschen nach

0

Dankeschön :) Ja ich dachte auch das ich den Visagisten Kurs in Amerika machen werde (falls das geht) da ich leider in Österreich wohne und dort gibt es keinen Kurs.

0

Was möchtest Du wissen?