Auf dem See Schlittschuhfahren?

 - (Freizeit, Recht, Unfall)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In meiner Region gibt es Seen, die offiziell vom Landkreis zum Betreten freigegeben werden. Signalisiert wird dies über eine gehisste grüne Flagge. Die dicke des Eises wird an bestimmten definierten Stellen täglich geprüft und muss mindestens 12 Zentimeter betragen. Dabei spielt auch die Beschaffenheit des Eises eine Rolle (klares Kerneis). U.U. erfolgt trotz dickerer Eisdecke keine Freigabe.

Wenn der See nicht offiziell zur Begehung frei gegeben wurde, haftet da niemand.

Das macht also jeder auf "eigenes Risiko"

Wenn die Gemeinde offiziel , so wie bei uns, das Eis zum Laufen freigibt, haftet natürlich die Gemeinde wenn jemand trotzdem ins Eis einbricht.

12

Hab ich mir schon fast gedacht, sonst wären bei den Ufern ja auch Schilder mit "Betreten auf eigene Gefahr". Da ich aber keine gesehen habe, wird wohl die Gemeinde dann haften.

0
79
@DrZoidb3rg

Das ist genau umgekehrt. Die Gemeinde haftet nur, wenn sie klar erkenntlich die Freigabe erteilt hat.

1

Wer haftet wenn Minderjährige auf einer Party trinken?

Hallöchen =)Zum Thema: In 2 Wochen findet wie jedesjahr eine kleine Privatparty statt die ich immer organisiere. Gamercamping ü 3 Tage an einem See für Gamer. Die Leute sind Freunde und Freunnde von Freunden und so weiter. Es sind ausgewählte eingeladene Leute mit anmeldeliste und es werden nicht mehr als 30 somit ist es also eine Privatparty!? (korrigiert mich wenn es nicht stimmt, aber es wurde keine Werbung gemacht) Nun möchte einer meiner Freunde eine Freundin mitbringen die 17 ist. Er sagt er übernimmt die Verantwortung, sie sagt sie trinkt nur Bier aber Fakt ist dort wird natürlich auch anderes Zeug getrunken weil jeder das mitbringen darf was er möchte, also Selbstverpflegung. Nun meine Frage, was passiert wenn sie von wem auch immer "Alkohol ab 18 trinkt, wer haftet sollte die Polizei kommen, wer bekommt den Ärger? Habe ich irgendwas zu befürchten?? LG und Danke

...zur Frage

Fahrraddiebstahl wer haftet jetzt?

Heute Nacht wurden in unserem fahrradkeller einige Räder entwendet darunter auch meins. Heute morgen könnte die Polizei keine Einbruchsspuren an den Türen erkennen. Ist wohl jemand mit Schlüssel rein.

Interessant ist das vor einigen Tagen bei uns ein wohnungseinbruch stattfandt. Angeblich waren das jugendliche die zu Besuch bei einer jungen Frau waren. Die Jugendlichen hatten dort ihren Schlüssel entwendet und sind somit in ihre Wohnung gekommen ein paar Tage später . Polizei nahm alles auf und es stellte sich schon dann raus das war mit Schlüssel.

Nun ist die Frage wer haftet? Heute sagte die Wohnungsverwaltung das sie die Schlösser austauschen werden und die kosten wird wohl das junge Mädchen tragen. Und wer haftet nun für die Fahrräder??? Erst heute nach den fahrradklau hat die wohngesellschaft eine rundmitteilung gemacht alle Wertgegenstände aus garage und fahrradkeller privat einzuschließen.

Toll das hätten die doch nach dem Einbruch machen können dann wäre mein bike und die anderen noch da. Nun frage ich mich ob ich die Wohnungsverwaltung haftend machen kan. oder das Mädel? Die Wohnungsverwaltung hätte gleich nach dem wohnungseinbruch uns sagen können Leute da war heute was und scheinbar hat jemand einen schlüssel... und das Mädel war ja deswegen schuld sie lernte Jungs kennen ludt sie zu sich nach Hause ein und in der Zeit entwendeten sie ihr den zweitschlüssel.

Gibt es Chancen das ich mein ebike ersetzt bekomme. Ich dödel wollte nich das bike versichern und nen gps tracker kaufen versäumte das aber bisher... naja wenn niemand haftet bin ich am Ende selber schuld und bleibe auf en Schäden sitzen

...zur Frage

Bürotür nicht abgeschlossen, wer haftet bei einem Einbruch?

Mich hat gerade eine Freundin völlig aufgelöst angerufen :/

Ihr Büro liegt nicht in der Hauptzentrale ihrer Firma sondern etwas ausserhalb.

Sie ist seit Tagen krank, sollte eigentlich mit Grippe Zuhause bleiben. Aber ihr Vorgesetzter setzt sie das ganze Jahr schon unter Druck, da sie dieses Jahr leider öfter krank ist ( sie ist auch schwerbehindert und leidet an Burn-Out, was ihr Arbeitgeber weiß).

Sie wollte durchziehen, damit es nicht schon wieder Ärger gibt. Und dann hat sie wohl gestern vergessen hinter sich abzuschließen. Bargeld war nicht da, aber Laptops wurden gestohlen. Ausserdem Briefmarken, mehr weiß sie noch nicht. Ihr Arbeitgeber droht ihr jetzt mit Kündigung und das sie den Schaden zahlen muss... wäre das so rechtens? Gibt es da keine Versicherung für, etc? Kann man sie sofort deswegen rauswerfen?

Würde sie gerne etwas trösten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?