Argumente für eine Abschlussfahrt ins ausland?

3 Antworten

Kontra, die Schläger von München, welche auf Klassenfahrt waren.

Pro, einmal über den eigenen Horizont schauen.

Pro: - Herausforderung, sich in einer Fremdsprache verständigen zu müssen (Englisch) - Andere Lebensart kennenlernen - Fast aller Ärger entsteht anfangs verbal - im Ausland entfällt das meist (die lachen sich nur kaputt über mosernde Touristen) - Da die Schüler sich in unbekanntem Terrain bewegen, gibts meist weniger Stress, alle sind vorsichtiger. - Teamgedanke wird stärker (man lernt kaum/weniger Deutsche kennen, mit denen man etwas macht, die "Unterwegs-Gruppen werden größer)

Contra : Da die Klassen auf der Abschlussfahrt sich eh nur amüsieren wollen, können sie auch in Deutschland bleiben, am Besten daheim.

Was möchtest Du wissen?