Apple ipad pro für das studium geeignet?

6 Antworten

Wir benutzen im Organik Tutorium so ein fancy Teil :D also unser Tutor drückt Tablet und Stift demjenigen in die Hand, der mal eben nen Mechanismus aufmalen soll. Klappt ziemlich gut und zuverlässig. Die Ringe werden jedoch etwas verwackelt, was natürlich an der fehlenden Übung liegen kann, aber eventuell eben auch an der fehlenden "Haftung" vom Pen am Tablet, das ist vom Zeichengefühl total anders als Kuli und Papier. Es gibt bestimmt aber kompatible Apps (eventuell sogar mit ChemSketch möglich), dass automatisch gerade Bindungen generiert werden.
Generell zum Notizen verfassen ist ein Tablet super praktisch, da geordnete Dateien.

Hi!

Jain. Es hilft die beste Technik nichts, wenn keine Ordnung herrscht... ich denke grundsätzlich, dass ein haptisch reales Blatt Papier eher fürs Einprägen geeignet ist - es gibt aber auch Welche, die schwören auf digital... Glaube die Entscheidung musst du selbst fällen

iPad ist immer für so etwas geeignet und dann noch das Pro mit dem pencil ? Ja auf jeden fall wenn das Budget reicht würde ich dir zum 12,9 Zoll raten mehr platzt zum zeichnen . Aber hier bei würde auf keinem Fall das Samsung tab benutzen .

Für Mitschriften bevorzuge ich immer noch Papier, digitalisiere das aber anschließend auch.

Wenn du mit dem Schreiben auf dem Bildschirm zurecht kommst, warum nicht? Schön ist es auf jeden Fall, da du nicht alle Skripte ausdrucken musst.

Apple ist zu Lernzwecken einfach führend

Was möchtest Du wissen?