Anzeichen von Bessenheit und wann ist diese nicht möglich?

السَّلاَمُ عَلَيْكُمْ وَرَحْمَةُ اللهِ وَبَرَكَاتُهُ salam Könntest du das bitte genauer formulieren.

Wie macht es sich bemerkbar wenn man von einem bösen Geist in Besitz genommen wurde. Und wann kann man das ausschließen, dass man davon betroffen ist?

4 Antworten

Also wenn ich auf einen Besessenen stoße, dann brauche ich nur Jesus und das Kreuz empfehlen und schon spricht derjenige mit zwei Stimmen zu mir und seine Augen werden schwarz.

Ich sehe aber das der dämonische Einfluss auch so sehr stark ist und daher sollen wohl Christen auch gegen Dämonische Kräfte anbeten.

Irgendwie verstehe ich deine Antwort nicht wirklich. Wie meinst du das?

0
@Aurina

Das Gegenmittel zur Besessenheit ist Jesus. Wenn du auf jemanden stößt und ihm oder ihr von Jesus erzählst, das Er die Lösung ist, wird er falls er einen Dämon hat, diesen kaum verdecken können. Besonders wenn du intensiver über Jesus redest - ist jemand also besetzt von einen Dämon wird sein gesamtes Umfeld das nicht merken, weil sie z.B. das Gehör dafür im Alltag nicht haben. Es gibt also Leute auf der Straße, die gar nicht normal reden können sondern dämonisch besetzt sind. Höre z.B. mal ganz genau hin, wenn jemand schon gekrümmt auf einer Bank oder auf dem Boden sitzt - WIE derjenige redet. Es ist exakt die Stimme aus jedem Horrorfilm, WENN derjenige einen Dämon hat, was in Berlin nicht so selten ist.

Auch erkennen Dämonen einen sofort. Hatte das im Supermarkt, dass der Dämon einer Frau SOFORT auf mich reagiert hat. Ich bin nur durch die Tür gelaufen und schon hat der Dämon in ihr gebrüllt.

Nun geht es aber weiter und das ist der zweite Teil meiner Antwort:

Nur wenige sind im Verhältnis dämonisch spürbar besetzt, aber fast alle Menschen - auch ich - haben dämonische Türen geöffnet und werden sehr wohl dämonisch beeinflusst.

Beispiele:

Du erzählst jemanden etwas tragisches, was wirklich dein Herz beschäftigt und dir weh tut und dann kommt eine extrem harte Aussage und weil du die Person kennst, weißt du - das war nicht sie. So spricht diese Person nicht - z.B. die eigene Mutter. - So machen Dämonen Beziehungen kaputt, denn der normale Mensch denkt ja: das hat meine Mutter jetzt gesagt - Nö, Jesus sagt an einer Stelle zu Petrus: Teufel tritt hinter mich. Da schlug Petrus ihm nämlich vor, dass man die Kritiker von Jesus doch einfach durch Feuer vom Himmel töten könnte. - Da sprach nicht Petrus sondern der Teufel für einen Moment. Und ich weiß Christen versuchen ständig das Wort symbolisch zu verwenden, wenn ihnen etwas nicht passt, aber ich habe es oft genug erlebt.

Ein anderes Beispiel: ich bin Christ und habe natürlich auch mal Zornanfälle, die ich nun angehe. Eines Tages rege ich mich fünf Minuten über etwas völlig banales auf - ein winziger Fehler von jemanden und brülle brülle brülle - fünf Minuten lang. Da öffnete mir Gott die Augen und für 3 Sekunden sah ich mitten am Tag einen schwarzen Schatten - glasklar an dem Ort vorbei laufen, wo ich gerade war - und ich wusste: okay, ich bin nicht allein und dieser Zornanfall entstand, weil ich eine Tür geöffnet habe.

Es ist z.B. besser geworden - aber noch nicht weg - weil ich paar mal dagegen gebetet habe, dass Türen von Hollywood und Pornos noch offen sind. Da gibt es dann heftige Kämpfe, wo Du merkst - okay, das ist jetzt übernatürlich - aber mit jedem Gebet wird es deutlich besser. Und das sind einfache Sätze wie: Mein HERR Jesus Christus, bitte schließe die dämonischen Türen von Hollywood und Pornos. Amen

Wir haben übrigens auch den Auftrag: Gedanken gefangen zu nehmen + und gegen Dämonen zu beten - auch bei anderen und dazu müssen sie nicht besessen sein, sondern können einfach beeinflusst sein durch Glücksspiel, unlauteren Geldgeschäften, Pornografie, Sexsucht, Hollywood, Musik, jede Form von Gewalt, aber auch Traumata

Und da kannst du für deinen ganzen Stadtbezirk pausenlos beten - also ein festes Gebet - auch gegen Unfälle, Naturkatastrophen (kein Witz), Krankheiten, dämonische Einflüsse, finanzielle Probleme, etc. beten - alles, was halt so ein Bezirk oder ein Land für Probleme hat

Wie man Dämonen bei sich selbst los wird, weiß ich nicht - es gibt aber in guten Kirchen, wo man auch Gott bitten kann, dass dieser einen in SEINE Gemeinde bringt, wo die sogenannten Ältesten dann für dich beten können oder Gott fragen können - ich hatte z.B. vor einiger Zeit noch das bekannte Pornoproblem - bin zu einem Ältesten gegangen und der konnte mir vom Heiligen Vater im Himmel eine klare Botschaft geben, die mir sehr geholfen hat und wohl in aller Ewigkeit helfen wird - nämlich, dass ich mir wenn ich sündige bewusst machen soll wie stark der Vater mich eigentlich liebt. Dies soll beim Überwinden deutlich helfen.

1

Aber sonst bist Du gesund?

1
@joerosac

Nein min Jung, ganz offensichtlich nicht. Sage ich mit schwarzen Augen, zweistimmig im Duett und mit Rauch aus den Nüstern :-)))))))

1

Besessenheit sagt schon die Bezeichnung, dass jemand von wem besessen ist. Da wir in der Endzeit dieses Systems sind, zieht der Teufel und seine Dämonen alle Register.

Aberglaube, mehr nicht.

1

Vor ein paar Tagen sagte ich Dir, daß Du Deine Dämonen zu mir schicken sollst, nun, es hat nicht geklappt, und weißt Du auch, warum nicht?

Ganz einfach, ich besitze eine unsichtbare und unbeweisbare Dämonen-, Geister- und Monstervernichtungsmaschine, die alles im Umkreis von drei Kilometern plattmacht. Deswegen kommen die nicht. Der Grund für diesen Bau war die Angst des Sohnes meines Kumpels vor einem Monster unter seinem Bett, seitdem hat er keine Angst mehr, Monster ist weg.

Woher ich das weiß:Hobby – Habe den Mut, mich meines eigenen Verstandes zu bedienen

👍😁

1

Was möchtest Du wissen?