Antennenwelse komisches muster auf dem rücken?

2stück - (Tiere, Fische, Aquarium)

4 Antworten

Hallo Ladylike1998,

das ist ganz "normal" für einen braunen Antennenwels, normal deshalb in Anführungszeichen, da es sich hierbei um eine Schock.- oder Schreckfärbung handelt!

Das ist auch kein Wunder bei diesem Becken, ohne Pflanzen, Wurzeln oder sonstige Versteckmöglichkeiten!

Biete ihm, was er zu einer artgerechten Haltung benötigt, vor allem Wurzeln die er abraspelt und dringend zur Verdauung benötigt und Du wirst sehen, dass er wieder ganz ohne diese Flecken sein wird!

http://www.aquarium-guide.de/brauner_antennenwels.htm#

MfG

Norina

das sie seit ich sie habe ca 2jahre, keiner von denen gewachsen ist?

vielleicht liegt es auch an der Beckengröße, die kann man schlecht abschätzen!

Fütter ich sie zu wenig? Oder auf was muss ich sonst noch achten dass sie sich wohl fühlen? Und nebenbei, wie alt werden antennenwelse eigentlich? Und wie sterben sie? Liegen da dann wenns soweit mal ist einf tot drinnen

Das kannst Du alles in dem Link meiner Antwort nachlesen!

1

Das ist die Sattelförmige Stressfärbung. Sie tritt nicht unbedingt nur bei Unwohlsein auf. Sondern auch auf hellem Boden. Das KÖNNTE schon des Rätsels Lösung sein. Ansonsten ist es ein undifferenziertes Stresszeichen. Bedenklich ist es, wenn diese Färbung dauernd besteht. Dann kann es sein dass irgendwas nicht stimmt.

Also ich sehe das manchmal bei meinen Welsen, und die stehen sonst ganz gut.

ist das sie seit ich sie habe ca 2jahre, keiner von denen gewachsen ist?

DIe Weibchen erreichen normalerweise ca. 10 cm. Wenn sie viel kleiner geblieben sind war irgendwas nicht optimal oder sie saßen zu dicht. 

 Fütter ich sie zu wenig?

Nö. Vielleicht zu einseitig. Gib ihnen doch zusätzlich auch mal tierisches Frostfutter (rote Mülas und Cyclops z.B.) und Gemüse- mal gucken was sie sonst so mögen.

Oder auf was muss ich sonst noch achten dass sie sich wohl fühlen?

Moorkienholz. Temperatur um die 24-25 Grad. Nicht zu viele im Becken. Nicht zu wenig Wasserwechsel. 

Und nebenbei, wie alt werden antennenwelse eigentlich?

Sie können über 10 Jahre alt werden. Aber nicht vieeel mehr. Kaninchen ist ein guter Vergleich :-)

Und wie sterben sie? 

Zurückgezogen in der Regel, und oft unbemerkt. Wenn es aus ALtersgründen geschieht. Manchmal werden sie auch vorher krank und blass.

Hi,

ja, sieht alles gut und normal aus. Vermutlich hast du diesen Wels hier: http://www.fischlexikon.eu/fischlexikon/suesswasserfische.php?fisch_id=0000000437

ich seh da aber keine grauen, milchigen Flächen durch die die Tupfen durchscheinen. 

0
@Bitterkraut

Du bist zu pingelig, das ist schon der Richtige. Die verändern auch leicht ihr Äußeres, das ist bei denen ganz normal.

0
@herja

In dem Becken, sind sie sicher nicht morgen weg, denn es handelt sich um eine sogenannte Schock.- oder Schreckfärbung, die von einer nicht artgerechten Haltung kommt!

0

Was möchtest Du wissen?