Angst, vor anderen Leuten zu singen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Ich kann da aus eigener Erfahrung berichten :) Vor etwas mehr als 10 Jahren sind meine Lehrer & auch manche aus der Schulgemeinschaft (SMV-Organisationsteam) auf mich zugekommen mit der "Bitte", ich möge doch an der Faschingsfeier der Schule in der großen Stadthalle ein Lied singen, das ich vorher mal im Rahmen einer Klassen-Feier dargeboten habe.. es war eine selbergetextete, ziemlich parodistische Hommage an einige Lehrer unserer Schule, die alle so karikierend wie lustig fanden was sich auch herumsprach..

Ich war damals knapp 17, in der 10. Klasse & schon damals nicht im Geringsten interessiert im Rampenlicht zu stehen.. ich wollte zunächst absolut NICHT auftreten, hatte total ANgst & bat um Bedenkzeit. Nach drei Tagen hat man mich soweit bequatscht, dass ich halt "JA" gesagt habe (damit ich meine Ruhe hatte!!) & ehe ich merkte, was ich da zustimmte & mich so langsam mit dem Gedanken anfreundete.. ouh nee..!

Ich hatte total Angst: Versagt meine Stimme? Vergesse ich in der Aufregung den Text? Wie ist das mit dem Playback (war die Melodie eines bekannten Popsongs aus den 80ern den ich als Instrumental auf 'ner Maxi CD hatte die ich dann dem Organisationsteam per MP3 schickte)? Klappt alles? Wie finden es die anderen? Und: Hoffentlich wird's nicht peinlich ;) ... wie dem auch sei, ich hatte 1000 Fragen ohne Antwort & totales "Muffensausen" vor dem Auftritt.

Allerdings habe ich mir dann irgendwann gedacht, dass es irgendwie rumgeht, sind ja nur 5 Minuten meines Lebens.. und dass das schon klappen wird, den selbstgeschriebenen Text konnte ich sowieso auswendig. Paradoxerweise wurde ich immer lockerer, je weniger Zeit bis zum geplanten Auftritt blieb.

Und als der Moment dann irgendwann am Vorabend kam & der Moderator (Schülersprecher) mich ansagte, klatschten schon alle inkl. meiner Lehrerschaft.. ich lief in meinem Faschingskostüm (ich ging als Hausmeister mit grauem Kittel) auf die Bühne unserer Stadthalle, das Playback erklang laut & fett vom Band und ich habe dann meinen Spaß-Text über unsere Lehrer gesungen ;) Nach 20 Sekunden kam es mir ungelogen vor, als hätte ich NIE was anderes gemacht als auf der Bühne gestanden & Schlager gesungen, ehrlich wahr!

Am Ende lief auch alles glatt & ich wurde im ganzen Schulhaus gefeiert mehr wie es mir recht war.. der einzige der meinen Auftritt abstoßend fürchterlich fand war ... mein Bruder. Und der war in der totalen Minderheit mit seiner Meinung!

Also: Habe keine Angst! Denke dir einfach, dass es vorbeigeht, dass alle dir vertrauen, verinnerliche dir den Text & sage dir auch dass du alles kannst, dass nix schiefgehen wird..! Außerdem: Wenn du gern singst ist das doch okay..! Ich hab's auch geschafft & das haben sicher noch ganz andere "Kaliber" gepackt :) Also: Auf geht's!

Hoffe ich konnte dir helfen...!

Wow, danke für diese stärkende Antwort. Ich musste, ohne Sch**ß, lächeln während ich deinen Text las. 😁 Ich habe zwar in absehbarer Zeit keine Auftritte, aber bin am Überlegen, ob ich das nächste Jahr zu The Voice Kids gehe. Wollte ich schon dieses Jahr, aber meine Eltern waren strickt dagegen. Und deine Antwort hat mir wirklich Mut gemacht! 😃 Dafür kriegst du nen Stern! 😘

2

Ich habe auch jahrelang immer nur zu Hause gesungen, wenn niemand da war. Nichtmal vor meiner besten Freundin habe ich mich getraut zu singen und das, ob wohl ich ebenfalls eine schöne Stimme habe. Nun habe ich seit einigen Monaten auch Gesangsunterricht. Das Singen vor der Lehrerin hat mich sehr gestärkt. Auf einmal hat es mir viel weniger ausgemacht vor anderen oder mit anderen zu singen :)
Ich habe letztes Jahr sogar bei einem Schulmusical die Hauptrolle gespielt und vor der kompletten Schule mehrere Lieder gesungen.

Also ich kann dir sagen, dass du mit dem Gesangsunterricht auf jeden Fall mutiger wirst. Ansonsten: Trau dich einfach. Sing zusammen mit deinen Freunden Karaoke auf der Wii oder so :D

Naja, ich hab zwar ne Wii U, aber richtige Karaoke Spiele gibt's dafür nicht, wo auch die Liederauswahl überzeugend ist 😅

0

War ja nur ein Vorschlag :)
Aber warte mal ab, vielleicht traust du dich ja mehr, wenn du erstmal regelmäßig zum Gesangsunterricht gehst

0

Ich denk mir da...dass viele Menschen bestimmt gut singen könnten wenn sie es öfter mal probieren und üben... aber viele trauen sich eben nicht - eh aus dem Grund, den du da nennst... wegen der häufig noch etwas asozialen Umgebung im Kapitalismus. 

Wenn du von freundlichen Menschen umgeben bist, dann werden die schlechten Gesang von dir wohl ertragen (oder nach Möglichkeit den Raum verlassen oder je nach Situation dich bitten hier nicht zu singen) - oder sie freuen sich über guten Gesang von dir... Es gibt auch Leute da ist es egal ob du gut oder schlecht singst, sie werden dir immer negatives Feedback geben.

Wenn ich z. B. privat bei Singstar gesungen habe, hab ich  manchmal ganz gut und manchmal weniger gut gesungen und war von Leuten umgeben, bei denen das ähnlich war.. und wir sind damit eher neutral umgegangen... war ja nur just-for-fun-singen.... das war positiv so..  Das ist auch die passende Umgebung um sich gut entwickeln zu können.

Wenn es jetzt aber so ist, dass man streng beäugt und beurteilt wird bei jedem Mal wenn man singt und wenn es Leute gibt die prinzipiell immer sagen werden, dass das was du machst schlecht ist, dann wird man sich nicht wohl dabei fühlen können... denn es ist dann ja so als ob man verloren hätte bevor man angefangen hat = man ist eigentlich chancenlos...  

Es kommt sehr viel auf die Umgebung an... Versuch einfach das Beste daraus zu machen und nimm destruktive Kritik von anderen bloß nicht zu ernst (was soll man von so einer schlechten Form der Kritik auch halten - wenn schon sollen sie hilfreiches Feedback geben!)... Es gibt ja so etwas wie Hater, die nur darauf warten einem eins rein zu würgen... Man kann es auch auf nette Weise sagen dass einem etwas weniger gut gefällt und konstruktives hilfreiches Feedback geben.

Wenn ich etwas präsentieren soll bin ich oft daran interessiert es so gut wie möglich zu machen... und dann hoffe ich darauf, dass ich von netten und konstruktiven und ehrlichen Menschen umgeben bin... denn man kann ja theoretisch überall besser werden wenn man übt... 

einfach probieren, vor familie und freunden singen, wertschätzung und komplimente bekommen das stärkt dein selbstbewusstsein. dann langsam kleinere publikums und weiter steigern. 

Was möchtest Du wissen?