Angst das Abitur nicht zu schaffen ....

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo

Ich stimme dir voll und ganz zu - Lehrer müssen ihre Note begründen. An deiner Stelle wäre ich schon längst bei der Schulleitung geween...

Somit halte ich es für durchaus angebracht, dass du den LK Englisch gewählt hast. Woher wisst ihr eigentlich schon, welchen Lehrer ihr im Kurssystem bekommt? Wir kriegen das erst am ersten Schultag gesagt...

Sprich mit deiner Englischlehrerin und lass dir Tipps geben. Übe das Schreiben von Texten, aucb Vokabeln müssen wiederholt werden. Lerne regelmäßig. Auch deine Hausaufgaben machen, das ist für diie mündliche Note wichtig, ebenso deine Tests fließen in die mündliche Note. Versuche, dich am Unterricht zu beteiligen - wenn du mal etwas Falsches sagst, ist das überhauppt nicht schlimm. Jeder Schüller macht Fehler, man geht in die Schule, um zu lernen. :)

In Mathe wirst du denke ich keine Schwierigkeiten haben, ich werde auch den Mathe LK belegen.

Viel Erfolg in der Oberstufe, ich bin mir sicher, dass du dein Abi schaffst! :)

KarinJ 10.09.2014, 23:22

Hallo

Woher wisst ihr eigentlich schon, welchen Lehrer ihr im Kurssystem bekommt?

In der Schule hingen Zettel, wo drauf stand wer in welchem Kurs ist und welcher Lehrer diesen Kurs unterrichtet :)

Mathe schaff ich niemals :(

0
iLoveMusic2000 11.09.2014, 06:08
@KarinJ

Ol so ein Zettel hängt bei uns auch :)

Und danke für den Stern :)

1

In Englisch muss man sich "einfach" besonders viel melden, auch wenn man eigentlich nichts besonderes zu sagen hat. Die Note schnellt dann fix nach oben, wenn du dann einigermaßen flüssig sprechen kannst. Deutschunterricht und Englischunterricht ticken leider komplett anders, und das wird einem zu Beginn der Oberstufe nicht ansatzweise erklärt. Die Sachtehmen in Englisch, zumindest in der 11., sind simpel, sodass eher die Quantität und Sprachqualität zählt. In Deutsch hingegen werden viel komplexere Themen behandelt, sodass vereinzelte, aber gehaltvolle Beiträge deutlich besser bewertet werden.

Um deine Kentnisse und Fähigkeiten zu verbessern, würde ich das Lesen englischer Bücher (auf nicht überforderndem Niveau erstmal) und das Sehen englischer/ amerikanischer Filme mit englischen Untertiteln empfehlen. Oder natürlich englisches Sprechen bzw. Briefwechsel. Klar kannst du auch jede Menge Übungsaufgaben machen, aber meiner Erfahrung nach bessert sich das mit Lesen und Filme gucken erheblich schneller und unterhaltsamer. Aber ich weiß ja nicht, wie du am besten lernst.

Hallo,

die Regelmäßigkeit macht es!

Am besten dem Unterricht aufmerksam folgen, zuverlässig die Hausaufgaben machen, täglich 10 - 15 Minuten Vokabeln und 10 - 15 Minuten Grammatik lernen. Außerdem englische Bücher und Zeitschriften lesen, englisches Radio hören, Fernsehen und Filme schauen, Reisen ins englischsprachige Ausland.

Darüber hinaus habe ich gute Erfahrungen mit folgenden Büchern gemacht:

  • Abitur-Prüfungsaufgaben für Schüler

Die Bände enthalten in der Regel die von den Kultusministerien zentral gestellten Abitur-Prüfungsaufgaben. Dazu von unseren Autoren erarbeitete Übungsaufgaben zu Themenschwerpunkten oder neuen Aufgabentypen. Zu allen Aufgaben gibt es ausführliche Musterlösungen.

Fach: Englisch

aus dem Stark Verlag (http://www.stark-verlag.de/reihen/bundesland.asp?reihe=2&fach=E)

  • Kompakt-Wissen Abitur G8 Englisch Themenwortschatz ebenfalls aus dem Stark Verlag
  • Abitur-Wissen Englisch, Schwerpunktthema Abitur, Abitur-Trainer Englisch, Abitur-Prüfung Englisch, Cornelsen

Auch die Websiten: abiturerfolg.de und - oberprima.com sind empfehlenswert.

Für das Vokabular:

1.Die 2000 wichtigsten Wörter Englisch, SilverLine, Compact Verlag.

(compactverlag.de/wrterbcher/englisch/die-2000-wichtigsten-woerter.html)

2.Englischer Wortschatz in Sachgruppen, Hueber Verlag (amazon.de/Englischer-Wortschatz-Sachgruppen-Armin-Blass/dp/3190020779)

3.Louise Carleton-Gertsch: Words in context, Thematischer Oberstufenwortschatz Englisch

4.Wortschatztrainer Englisch, Klett Verlag

(klett.de/produkt/isbn/3-12-519940-9)

5.Thematischer Grund- und Aufbauwortschatz Englisch, Klett Verlag

6.Besser in Englisch (10. Klasse, Oberstufe etc.), Cornelsen Verlag

7.English Vocabulary in Use (elementary - advanced), siehe amazon

8.Der große Lernwortschatz Englisch (Hans G. Hoffmann, Marion Hoffmann; Anaconda Verlag); siehe amazon

Für die Grammatik:

Als Übungsgrammatik verwende ich gerne die Bücher aus der Reihe Grammar in Use. Diese gibt es auch für verschiedene Lernstufen und in verschiedenen Ausführungen. Allerdings sind sie komplett in Englisch geschrieben

(siehe: amazon.de)

Auch die Englisch Übungsbücher aus der Reihe Smile sind empfehlenswert.

Weitere Tipps:

  • Besser in Englisch-Reihe aus dem Cornelsen Verlag (Weniger Fehler in Klassenarbeiten, in der Oberstufen-Klausuren, in Klasse ...)
  • Englisch Training-Reihe aus dem Stark Verlag
  • Englisch mit Oxford, 333 Horror Mistakes, Cornelsen&Oxford (Lernprogramm zu Vermeidung typisch deutscher Fehler) ähnlich wie
  • Speak you English? G. Bischoff, Rowohlt Taschenbuch
  • Avoiding Mistakes aus dem Verlag Diesterweg

Empfehlenswert sind auch folgende gute kostenlose Lernseiten im Internet:

  • ego4u.de
  • englisch-hilfen.de
  • kico4u.de
  • fosbosenglisch.de/new/
  • abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für Englisch. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)
  • klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)

Kostenlose Audios/Podcasts im Internet:

  • audioenglish.net

  • BBC Podcast 6 Minute English (bei Goggle eingeben und dem Link folgen)

  • Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

  • Randall's ESL Cyber Listening Lab (bei Goggle eingeben und dem Link folgen)

  • autoenglish.org/listenings.htm

Lernvideos findest du bei:

  • bildunginteraktiv.com

  • englishbee.net

:-) AstridDerPu

iLoveMusic2000 08.09.2014, 07:05

Eigentlich müsste die Schülerin einfach nur dein Profil besuchen, um eine Antwort auf ihre Frage zu erhalten, diese Antwort gibts du ganz schön oft ;)

Nicht, dass sie shlecht sind - ganz im Gegenteil-, allerdings sollte man auf die Probleme des Users "eingehen" bei der Antwort

0

Ein Lehrer sagte mal zu mir: "Sprache kommt von Sprechen". Vielleicht lernst du "spielend" leicht gutes Englisch wenn du einen Englisch Stammtisch besuchst. Gibts zumindest in größeren Städten. Oder such dir übers web einen englischen Brieffreund etc. Alles Gute!

Du solltest die Vokabeln, die ihr im Unterricht bekommt immer nochmal Zuhause anschauen und dein Vokabular erweitern. Außerdem könntest du englische Bücher lesen. Ich persönlich schaue meine Lieblingsserien manchmal auch auf Englisch oder schaue mir englische Videos auf Youtube an. Und im Internet gibt es auch zahlreiche Seiten, wo du deine Grammatik etc. verbessern kannst. :-)

Mit etwas lernen klappt alles, viel Glück! :-)

Also wenn man keine absolute Niete in Mathe ist, ist das meiste ein Kinderspiel. Englisch ist auch nicht schwer. Das einzig sinnvolle ist lernen. Mach dich schon mit den Themen vertraut,mit den Satzkonnektoren,dann hast du die halbe Miete schon. Du musst dich halt engagieren.

Am besten ... Nachhilfe oder Vokabeln intensiv lernen !! Bei mir z.B. Klappt es immer mir irgendwelche Videos auf Englisch anzugucken !! Damit habe ich mich um 1 Note schon verbessert !!

Was möchtest Du wissen?