An TAE Buchse LAN anschließen?

6 Antworten

Eine weitere Möglichkeit wäre mit anderen WG-Mitgliedern gemeinsam einen Internetanbieter zu nutzen und sich die Kosten teilen. Je mehr teilnehmen umso günstiger wird es für den einzelnen.

Ich empfehle Internet über den Kabelfernsehanschluss. In den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen ist das Unitymedia, in den restlichen Bundesländern ist das Vodafone Kabel. Beispiel: Bei Vodafone Kabel bekommt man 200 MBit für €39,99 Euro monatlich inklusive WLAN-Router. Wenn man dann sich die Kosten z.B. mit 8 Personen teilt zahlt jeder nur ca. 5 Euro pro Monat.

Nein, das geht nicht. Denn an deiner TAE-Dose kommt (V)DSL an und kein Ethernet. Dafür brauchst du einen Router, der ein (V)DSL-Modem eingebaut hat.

Was theoretisch ginge, wäre ein (V)DSL-Modem-Router als PCIe-Steckkarte direkt im PC. Das gibt es tatsächlich, kostet aber mehr als ein "normaler" Router und bringt daher (außer für Spezialanwendungen, z.B. eine Firewall) nichts.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/VDSL-Router-fuer-PC-Einbau-mit-Modem-Option-3246064.html

Gibt es mehrere TAE Dosen in einer Wohnung, so sind diese vermutlich mit a/b durchgeschaltet, damit lässt sich ein analoges(!) Telefon in jeden Raum mitnehmen. So war Mobilität vor DECT und GSM definiert.

Es ist theoretisch möglich, 100 mbps über eine Telefonleitung zu betreiben.
Dazu müsstest Du jedoch einiges an der Verdrahtung ändern und sinnvollerweise RJ45 Dosen einbauen. Ob es wirklich funktioniert, hängt von der Leitungsführung ab.
Das erfordert nicht nur die Erlaubnis des Vermieters, sondern auch etwas technisches Know How, welches Dir - meiner respektvollen Einschätzung nach - fehlt.

Wenn Ihr in einer WG zusammenlebt, teilt ihr ja auch alles. "Ich will alles haben", ist als Grundeinstellung nochmal zu überdenken, sonst funktioniert das auch bei anderen Themen eher schlecht. Wenn Euer Budget knapp ist, kauft gemeinsam einen gebrauchten Router und schaut erstmal wie ihr mit wlan klarkommt.

Freundliche Grüsse

DP

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nein das geht nicht. Du brauchst einen Router mit Modem.

Woher ich das weiß:Beruf – Tech.-Leiter für Fernmeldeanlagenbau

Beim Abschluss eines DSL-Vertrages erhält man meist ein Modem bzw. Router dazu. Habt ihr keines? Dann mietet euch besser keins, sondern kauft ein Router einfach gebraucht. Die Teile sind günstig und halten ewig. Es muss nicht die neuste Fritzbox sein, aber geeignet für eure Leitung.

Meine Oma hat DSL. Sie sollte jeden Monat 5 € für einen Router bezahlen. Ich habe ihr eines für 30 € gekauft.

0

Was möchtest Du wissen?