An Backpacker: Näht ihr euch Flaggen auf den Rucksack?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, das sollte jeder genau so machen, wie er es für richtig hält. Mir wäre nicht bekannt, dass es da irgendwelche Regeln gibt, das sind alles nur Meinungen. Und das schöne an so einer Meinung ist, dass Du eine eigene haben darfst. ;)

Also lange Rede kurzer Sinn: Mache es so, wie es Dir am besten gefällt.

Werde ich so machen. Vielen Dank ;) Ich denke, ich werde mich in den Ländern einfach ein bisschen umsehen, denn sonst kann ich wohl kaum wirklich sagen "Ja, ich war in Japan und das ist ein tolles Land." Eher: "Wie es da aussieht? Keine Ahnung, ich war nur in Tokio und die Stadt war schön." Ich glaube, Version zwei wäre kaum eine Flagge wert. :P

0

ICH habe so etwas NIE gemacht. ICH bin aber auch schon fast ein Backpacking- Gruftie- also ältere Generation- und Moden interessieren mich eh nicht.

In den klassischen Backpackerkostels schaffe ich es auch ohne: Kontakte zu knüpfen. Vielleicht würde ich Dich aber bezgl . einer Flagge echt ansprechen und um Rat fragen. Wenn dann aber gar nichts dahinter wäre, wäre ich echt enttäuscht

Mir gehts auch nicht wirklich um die Mode oder um damit besonders abenteuerlich auszusehen. Vielmehr geht es mir dann um das Sammeln von den Flaggen, mit denen ich Erinnerungen verknüpfen kann. Die Flaggen aber dann in irgendeinen Ordner zu packen, wie es einige andere machen die ich im Internet gefragt habe, finde ich echt langweilig. Der Rucksack gefällt mir dann am besten, weil der schließlich mit auf Reisen war.

0
@RelentlessAvos

Dann mache das echt, und wenn Du dann beim Backpackung noch bereit bist. darauf angesprochen zu werden , dann ist echt so eine Flagge ein super! Mittel dazu- dann mache es echt! . Und ich denke mal echt nicht, daß Du Probleme hättest, deswegen mal angesprochen zu werden- auch von Backpacher"grufties" wie mir- ich habe immer den Eindruck, daß Backpacking eine Lebensanschauung ist, die nicht so sehr vom Alter abhängig ist. Mit ca 19 habe ich echt großes Interesse für eine ältere Dame gezeigt (70?, 80?- noch älter? für mich mit ca19 war sie einfach URALT! das Alter habe ich noch lange!! nicht, aber ich fand die Frau SOOOO Klasse!!!!!!- sie wurde damals! zu meinem Wunschtraum, wie ich im Alter sein wollen würde!!!!!!!!

Bedenke aber eines, aber ich denke, daß Dir das eh klar ist. Mache NIEMALS die Flagge eines Feindeslandes im Uriaub auf Deinen Rucksack. Ich hatte damals sogar mehrere Pässe! - Ging damals von Deutschlandseits(also vollkommen legal), ob es heute noch geht? : keine Ahnung

1

Ich kauf mir immer so Pins die dann an meinen Rucksack kommen.

Lege mich da nicht so fest, wo ich die kaufe, oder wie lange ich da Urlaub mache.

Wenn es mir in dem Ort gefällt und ich einen schönen Pin finde, kaufe ich den.

Das kann man als FRAU doch nicht alleine machen! Warum denn nicht?

Erst mal will ich sagen, das organisierte Reisen für mich nicht in Frage kommen. Meer ist schön, aber in einem 3 wöchigem Sommerurlaub ist eine halbe Stunde am Strand liegen für mich fast schon zu viel. Und ich trinke keinen Alkohol, weil er mir nicht schmeckt.

Was heißt, dass ich oft alleine in Urlaub fahre, weil meine Freunde nur Strandurlaub Und saufen wollen (am besten Ballermann oder ähnliches).

Was heißt, ich bin mit dem Rucksack durch England, Schottland, Wales, Republik Irland und Neuseeland gereist.
Mit dem eigenen Auto und einem Zelt, war ich bereits in Italien, Griechenland, Spanien, Portugal und Frankreich.

Nach USA, Südafrika und Mexiko bin ich geflogen und hab mir dort ein Auto gemietet.

Klar bin ich zum buchen von Flügen in ein Reisebüro oder für den Mietwagen zu Europcar oder ähnliches. Für Hotels habe ich mich auf booking.com umgeschaut. Aber Reisegesellschaften hab ich nie genutzt.

Ich hätte nie größere Probleme, wo ich hätte den Urlaub abbrechen müssen.

Diverse Pannen mit dem Auto (Zündkerzen oder Batterie kaputt, Keilriemen gerissen, Platter Reifen usw.), Probleme beim Umsteigen an Flughäfen (Weiterflug überbucht). Bei meinem Backpacker Urlaub (war nur mit Rucksack und per Anhalter unterwegs) hab ich mir an meinem 1. Tag in Neuseeland den Arm gebrochen. In Schottland war ich auch als Backpacker und einem verstauchten Fuß unterwegs. USA hatte ich eine leichte Gehirnerschütterung.

Also es ist nie was passiert, weswegen man den Urlaub abbrechen hätte müssen.

Trotzdem höre ich immer wieder, dass man als FRAU solche Urlaube doch nicht alleine machen könnte. Warum denn nicht?

Männer werden dagegen dafür bewundert, wenn sie einen solchen Urlaub machen.

Ich muss dazu sagen, als Altenpflegerin verdiene ich jetzt nicht überdurchschnittlich viel, aber ich habe mir meine Urlaube immer selbst zusammen gespart.

Warum macht man in der heutigen Zeit ( ich bin 1998 mit 18 Jahren das erste mal alleine in den Urlaub gefahren) immer noch nicht möglich, als weibliches Wesen (und Single) ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Manche stellen mich echt wie vor hunderten von Jahren als Hexe auf den Scheiterhaufen und verteufeln, was ich tue.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?