AMD Radeon R7-200 Grafikkarte gut?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin AskCriz,

Die beste R7 200 Karte, die R7 260X, ist etwas besser als eine HD 7790. Das ist aber nur dem etwas höheren GPU-Takt geschuldet, beide Karten haben die selbe GPU ("Bonaire"). Die Karten bringen also bei selber Taktfrequenz die selbe Leistung.

Wie will man die Karte einstufen? Was willst du denn damit machen? Man könnte damit zumindest jedes Spiel spielen, in aufwändigeren Spielen wird es aber kaum für mehr als eine Mischung aus niedrigen und mittleren Settings reichen (bei 1080p).

Ich selbst besitze eine R7 260X und bin für das Geld welches ich ausgegeben habe recht zufrieden. Ich kann halt genug spiele spielen....

Es gibt meines Wissens keine R7 200. 200 bezeichnet die komplette Serie. Das kann alles sein. Eine 250, 260, 270, 280 oder 290. Eine 260X sollte ungefähr bei einer 7790 liegen.

Aber bei diesem Programm welches anzeigt welche Grafikkarte man hat steht "AMD Radeon R7-200 Series", welche ist das denn jetzt?

0
@AskCriz

Von welchem Programm reden wir? Im Gerätemanager sollte bei dir unter Grafikkarte, sofern der Treiber richtig installiert wurde, die genaue Bezeichnung stehen. Und wenn du unter "ausführen" "dxdiag" eingibst, dann sollte auch da im Reiter "Anzeigen" die genaue Bezeichnung stehen.

Wie gesagt, R7-200 Series sagt nur, dass sie von der neuen Generation eine R7 ist. Das könnte dann eine R7 240, R7 250, R7 260X sein. Also, von ganz schwach (240), bis Gamer-Einstiegsklasse (260X). Eine 260X wäre dann wie gesagt ungefähr auf dem Niveau einer 7790, welches eine Low-Budget-Gamer-Karte der alten Generation war.

0
@Marbuel

Häää was,bei mir steht auch AMD Radon R7 200 Series!?!?!? Wo kann ich das denn genau sehen. Ich hab auch unter "dxdiag" Anzeige geguckt.

0

bei der Serie geht das irgendwie nicht - Ist bei mir genau so. Da hilft es auch nicht, den Support an zu schreiben, hab ich schon probiert. Die sagen dir das selbe wie hier ^^

0

Was möchtest Du wissen?