Alternative zu Piranhas

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo HartmutT,

eine Alternative zu Piranhas gibt es nicht!

Wer sich in diese Tiere "verliebt" hat, dem kannst Du sie nicht ausreden, höchstens mit sehr guten Argumenten!

Das wichtigste Argument, wird sein, dass er nicht mehr so ohne weiteres im Becken Hantieren kann!

UND

Bei einem "Schwarm", wird das Becken irgendwann zu klein!

Ich hatte 13 Stück rote in 870 Liter und mir hat das Herz geblutet, als ich sie, aus Platzmangel abgegeben habe!

Da hast Du ein schönes Stück Arbeit vor Dir ;-), ihm das "auszureden"!

MfG

norina

Wie die anderen schon schrieben eine echte Alternative ist da schwer zu finden. Wäre vielleicht interessant was er an denen so toll findet, dann kann man vielleicht danach gehen. Vielleicht will er nur was haben, was nicht jeder hat, dann kannst du ihn vielleicht für ein Paar Channa Bleheri begeistern. Wenn er diese runde Form mag und diese glitzernden Schuppen, dann wären evtl Brillantsalmler was, die werden nur 6cm groß, so das man einen schönen großen Schwarm einsetzen kann. Vom blossen Aussehen her, wenn man ein Auge zudrückt, kämen vielleicht noch ein Schwarm Boesemans Regenbogenfische in Frage. Ansonsten wenn es Raubfische sein sollen, mal unter den Flösselhechten, Stachelaalen, Schlangenkopffische, vielleicht auch Kugelfische schauen. und ihm erkklären das man da sehr viel Sachkenntnis braucht, damit man lange Freude damit hat.

Was möchtest Du wissen?