Allein sein/keine Freunde/ motivationslos?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen,

es ist doch kein Wunder, wenn Du Dich einsam fühlst. Keine Motivation, doch Griff zur Droge gelingt Dir. Der falsche Weg, denn so wirst Du wahrscheinlich Einsamkeit nie bewältigen.

Sicher hat jeder mal Momente, die unschöne Seiten zeigen, doch Hürden sind zu bewältigen, man muss es nur wollen. Gib Dir Impulse, verfolge gewünschte Ziele und rappel Dich auf um Leben zu genießen, denn "Trauerweiden" sind nicht gefragt, werden nicht umworben und erleben nur Verdruß.

Ich wünsche Dir die passende Einstellung u. Veränderung.

Ich habe genau das selber Problem nur das es momentan schlimmer ist ich bin arbeitslos. Hatte mit Drogen zu tun und habe nh Strafanzeige bekommen weil ich erwischt wurde. Sowas nennt man auch Karma wollte gerade nachhause gehen und da steht die Polizei. Ich bin auch einsam und alleine aber rausgehen tue ich fast jeden Tag aber momentan bin ich so depressiv das ich halt keine Lust habe irgendwas zu machen wollte auch jetzt meinen Führerschein fortsetzen muss jetzt warten bin ich halt die Strafe durch die Strafanzeige bekomme. Ich bin auch ständig nur am händy und gucke meistens Nerflix alleine aber ich rappele mich manchmal auf auch früher nur um Drogen zu nehmen aber damit ist jetzt Schluss das sollte bei dir jetzt auch Schluss sein weil erwischt zu werden ist es nicht wert. Ich habe meine Schule auch schon früher abgebrochen habe zwar einen Abschluss aber trotzdem bin ich nicht in der Lage arbeiten zu gehen wegen der Psyche. Irgendwann musst du dir selbst sagen soweiter geht es nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Um welche Drogen genau geht es? Und Karma, weil du Drogen nimmst / genommen hast? Ich wüsste nicht, warum es unmoralisch sein sollte, Drogen zu nehmen. Eher schlechtes Karma für die Bullen, weil sie eine Politik umsetzen, die darauf abzielt, Menschen ihre persönlichen Freiheiten, die keinen anderen berühren, zu nehmen und sie dafür sogar noch zu bestrafen, ihnen im schlimmsten Fall ihr Leben zu versauen. Außerdem eine Politik, die die Gefahren des Drogenkonsums exponentiell erhöht, bei manchen Drogen sogar überhaupt erst problematisch macht, weil Kriminelle, denen die Gesundheit ihrer Kunden oft am Arsch vorbeigeht, das Angebot bedienen und es keine Qualitätskontrollen gibt. Die Nachfrage führt zum Angebot, nicht umgekehrt. Verbote schaffen nur das legale Angebot ab, die Nachfrage bleibt bestehen, also tritt illegales, unkrontrollierbares Angebot an die Stelle des legalen, qualitätsgesicherten Angebots.

1

Machen ist die beste Medizin. Es wird nicht besser, wenn du nur rumliegst. Du wirst nur immer mehr rumliegen. Gewichtsprobleme hast du ja schon. Da reiht sich dann bald noch die Wirbelsäule und das ISG mit Fehlstellungen ein. Such dir eine Motivation. Am besten einen potentiell festen Partner. Das ist immer die beste Motivation. Liebe macht komische Sachen mit Menschen. Iss gesund. Dann musst auch öfter zum Einkaufen gehen und fang gaaaaaanz langsam an etwas Sport zu machen,... damit du selber in den Spiegel schauen kannst und sagen kannst: Mir gefällt das Leben. Aber du MUSST anfangen. Ist wie die ewig letzte Zigarette bei Rauchern ;)

„Liebe macht komische Sachen mit Menschen“

Als Meth Head kann ich sagen nope definitiv nicht

0
@EgoPushtByMeth

Methamphetamin und was du damit machst steht in keiner Korrelation zu meinem Satz und qualifiziert dich auch nicht die körpereigenen Vorgänge im Gehirn bei steigender, zwischenmenschlicher Sympathie zu negieren. Eher das Gegenteil. Auch wenn die Wirkung deiner Droge Ähnlichkeit mit Liebe haben mag ist das kein Äquivalent.

0
@IQInky2255

Ich meinte damit das liebe (und ich meine zwischenmenschliche, nicht meine "liebe" zu meth) nicht unbedingt einen verändern ins positive verändern muss sonst wäre ich heute kein meth head mehr.

0
@EgoPushtByMeth

Ich schreib doch gar nicht, dass es einen positiv verändert, nur dass Liebe eine großartige Motivation ist. Liebe verändert einen und macht komische Sachen mit einem. Deine Liebe wohl nicht erwidert, was du als Ausrede für deine Drogensucht nimmst. Aber offensichtlich hat die Liebe auch dich verändert. Liebe macht komische Sachen

0
@IQInky2255

Nein ich glaube du hast mich falsch verstanden bzw ich habe unverständliches Zeug geschrieben - sorry kann nach 40 Stunden Meth und diazepam und alk sowie h schon mal passieren - ich war schon bevor ich mich in sie verliebt habe hochgradig psychich abhängig von Meth und habe schon häufig heroin etc genommen, also definitiv nicht die Grund für meine sucht. Meine Liebe wurde/wird von ihr heftig erwiedert - sonst wäre sie nicht nach 1.5 Jahren immer noch mit mir zusammen, anfangs wusste sie nichts von meinem Konsum (solange man Vitamin Calcium und Magnesium Tabletten nimmt „verfällt“ man nicht körperlich, zumindest habe ich nach Jahren Meth noch alle Zähne etc) aber ich habe es ihr Recht früh anvertraut - trotzdem habe ich es nie geschafft mit den Drogen aufzuhören, lediglich die meist absichtlich tödlichen Überdosen fallen weg. Auch wenn ich sofern ich drauf bin Motivation habe zu entziehen, sobald ich nüchtern keine Motivation mehr da - trotz liebe. Du siehst, diese Aussage trifft nicht auf alle zu, wenn man sein dopasystem mit Drogen mehr oder weniger zerstört hat hilft auch liebe nichts mehr, von Therapien mal zu schweigen. Naja zumindest bei meiner Freundin hast du recht, ich wunder mich selbst das sie noch mit mir zusammen ist und immer zu mir hält...

Hoffe das ist verständlich geschrieben.

0
@EgoPushtByMeth

Und wenn ich mir den Kopf absäge, dann kann ich nicht mehr denken. Dein Argument hinkt. Wenn du dir bewusst durch externe Einflüsse Teile des Gehirns unbrauchbar machst, dann fällst du bei der Frage: Was macht Liebe mit einem Gehirn leider raus. Ist wie wenn du dein Auto gegen ne Wand fährst und auf die Frage "Können Autos fahren" mit "nein" antwortest, weil DEIN Auto nicht mehr fährt.

0
@IQInky2255

meth schadet dem Hirn nicht. Lediglich das belohnungssystem wird gef****, aber der Intelligenzquotient sinkt nicht durch Meth. Außerdem nimmt die Fragestellerin auch Drogen, und da sie keine Motivation hat ist es wahrscheinlich das sie sich auch dopaupper reinknallt

0
@EgoPushtByMeth

Also ist deiner Meinung nach die einzige Hirnschädigung ein Absinken des IQ? Und Dopamin wird nicht im Gehirn ausgeschüttet? Alter... weis dich selber ein

Anstatt ohne Ende zu labern hättest auch einfach sagen können "Wegen ihrem Drogenmisbrauch könnte das mit der Motivation bei ihr so nicht stimmen". Da wir aber keine Ahnung haben was sie nimmt kann sie theoretisch auch Cannabis oder Alkohol meinen

0
@IQInky2255

Alkohol verändert auf dauer auch das dopa system. NEIN WIE ICH SAGTE DER IQ SINKT NICHT. DAS DOPAMIN SYSTEM STUMPFT LEDIGLICH AB. Dopamin passiert übrigens den synaptischen spalt und wird auch im hirn ausgeschüttet, deswegen gibts ja erst nen rausch weil meth die blut hirn schranke passieren kann.

0
@EgoPushtByMeth

Du checkst es nicht, aber hätte ich auch nicht erwartet. Wenn der IQ nicht sinkt durch Meth, dann warst einfach vorher schon bissl deppert.

1

Liebe Hannah,
mach dir einen schönen Plan für heute und komm raus aus dem Bett!

Ruf eine Freundin an, oder mach allein was und lern dabei neue Freunde kennen.

Leg das Handy beiseite und mach den Fernseher aus!

Heute musst du auch mal gar nicht an die Schule denken.
Überwinden musst du dich selbst, es fängt mit dem ersten Schritt an.
Du schaffst das!

Woher weist du dass ich im Bett lieg und Fernseher schaue ?😂😂

0

Hab mich an so eine Situation bei mir erinnert und einfach mal geraten 😁

1

Wenn du willst, dass sich was ändert, änder es.

Auf der faulen Haut liegen, weil man keine Motivation hat, kenn ich nur zu gut. Ich müsste jetzt eigentlich für meine Matheklausur lernen, und was mache ich? Liegen. Worauf warte ich? Dass per Klick das ganze Mathebuch in mein Kopf kommt? Schön wär‘s. Geht aber nicht. Ich weiß, ich muss aufstehen und ran. Das mache ich auch. Ich bin gerade aufgestanden.

Was tun wenn man depri ist? Aufstehen! Setz dich ran. Verfolge deine Ziele. Je länger du nachdenkst und nur rumliegst, desto weniger hast du Lust aufzustehen.

Man muss sich eben zwingen. Auch wenn man kein Bock hat. Sich die Sachen in den Kopf zu prügeln bringt nichts, also musst du etwas anderes tun, nachdem du aufgestanden bist. Denk an das, was du erreichen willst, und vor allem an das Ergebnis am Ende! Wie geil wäre es, wenn ich gelernt habe und eine 1 schreibe? Das pusht die ganze Sache noch ein Stück.

Du kriegst deinen Po schon hoch.

Viel Erfolg

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?