Alexa Lichtschalter komisches Durcheinander?

 - (Technik, Technologie, Elektronik)

4 Antworten

Es gibt ja spezielle Alexa Lichtschalter die keinen Neutralleiter benötigen, würde das dann funktionieren?

Wirf nicht funktionieren der Schalter benötigt eine "komplette" Stromversorgung damit dieser IMMER Strom hat und von Alexa angesteuert werden kann...

Deine jetzigen beiden Drähte reichen dazu nicht....Das zählt nur als eine Leitung die mit einem Schalter geschlossen wird (Licht an) oder unterbrochen wird (Licht aus)...

Lass einen Elektriker ran, der ersetzt dir das grün/gelbe durch die benötigte Leitung

Der Lichtschalter wird nicht funktionieren. Er braucht eine ständige Phase, und Rückleiter, damit er ständig "an", also online sein kann.

Es geht also, wenn die Leitung in der Schalterdose auch noch eine Steckdose (Beispiel) versorgt.

In meinen Steckdosen sind die beiden Leiter für den Schaltkreis, und ein weiterer Leiter, der dauernd Phase hat.

Es gibt ja spezielle Alexa Lichtschalter die keinen Neutralleiter benötigen, würde das dann funktionieren?

0
@RedTabasco

die dinger hätte ich gerne mal gesehen. aber wenn es so was gibt, sollte es funktioniren.

lg, Anna

0
@Peppie85

Man sollte auch nicht am falschen Ende da sparen... Ich habe z.b. homematic-ip, und die Produkte sind allererste Sahne. Klar kosten die etwas mehr, aber sie sind auch gut. Ich hatte mal drei China Steckdosen, welche per WLAN geschaltet wurden... Irgendwann knisterte eine ganz seltsam und roch komisch. Ich öffnete sie und sah dass ein Kondensator zerplatzt ist. Auch bei den anderen beiden hatte genau der gleiche Kondensator dicke Backen. So einen Schrott braucht man nicht.

0
@grisu2101

Meine smarten Schalter und Steckdosen kommen alle von Sonoff. Davon habe ich mittlerweile über 40 Geräte verbaut. Sie schalten Hof- und Garagentor, Heizung, Licht und Steckdosen. Die ältesten sind mittlerweile 4 Jahre alt, und ich hatte noch keinen einzigen Ausfall. Selbst, als ich einmal mit einem Generator mein Haus versorgen musste, der Generator aber eine hohe Überspannung produzierte, bei der die Hauptplatine meiner Gastherme, mein Kaffeevollautomat und diverse Laptop-Netzteile "hochgingen", blieben die Sonoff-Geräte unbeeindruckt. Alles funktioniert problemlos mit Echo-Sprachsteuerung. Sonoff-Geräte gehören zu den preiswertesten auf dem Markt.

1

Das wir so nicht Funktionieren, Denn der Smartschalter brauch einen Neutralleiter den du in der Dose nicht hast.

Es gibt ja spezielle Alexa Lichtschalter die keinen Neutralleiter benötigen, würde das dann funktionieren?

0
@RedTabasco

Ich kenne solche Schalter nicht. Such doch selber mal danach und stell sie uns vor .

0
@RedTabasco

Das müsste dann ein Lichtschalter mit Batteriebetrieb sein. Ob es den gibt... Keine Ahnung.

0

Du brauchst eine Phase und den Neutralleiter.

Letzterer scheint zu fehlen.

Was möchtest Du wissen?