Abenteuer Supermarkt --> Seltsames Verhalten von Kunden am Kassenband

Bilduntertitel eingeben... - (Computer, Geld, Psychologie) Bilduntertitel eingeben... - (Computer, Geld, Psychologie)

Das Ergebnis basiert auf 76 Abstimmungen

Mehrere Gründe (Bitte Buchstaben nennen) 32%
A: Die Kunden wollen sicher sein, dass sie nur ihre Waren bezahlen 22%
C: Sie wollen der Kassierin helfen die Waren der Kunden voneinander zu unterscheiden 18%
B: Sie halten es für eine Pflicht bzw. für den guten Ton am Kassenband 14%
E: Abgrenzung um jeden Preis 6%
Mensch Eppendorf, bist du blöd. Sie machen es deswegen: 3%
D: Ein übertriebenes Maß an Diskretion 1%

33 Antworten

Mehrere Gründe (Bitte Buchstaben nennen)

A,B.C

Das Ding ist nun mal dazu da, dass die Waren fuer die Kassierin uebersichtlich eingeteilt sind und sie gleich weiss, wohin sie gehoeren.

Wer am Band einen Meter frei laesst, der behindert andere hinter ihm, die vielleicht etwas mehr aufzulegen haben, aber das Band mit nur ein paar Sachen bereits voll ist.  Die Kassierin muss ewig das Band vorlaufen lassen. Die Folge ist, es dauert alles laenger und die hinteren Leute kommen dann mit dem Auflegen nicht nach.

Mir persoenlich ist es bisher noch nie passiert, dass ich da mit einer weiteren Person mit auch nur 2 Sachen alleine an der Kasse gestanden haette. Es sind immer Leute hinter mir, die warten, bis sie ihre Sachen endlich drauf legen koennen. Und mit Trenner kann man halt platzsparend auflegen und hat genug Zeit, bis man abkassiert wird.

Ich habe beim Einkaufen immer den Wagen voll und fange so zeitig wie es geht damit an, meine Waren draufzuraeumen und wenn dann jemand meint, das Band gehoert alleine ihm, er kann da so viel frei lassen, wie er will, dann ist das sehr nervig.

Mehrere Gründe (Bitte Buchstaben nennen)

A; B; D;

Aber vor  allem aus Höflichkeit. Ich stell auch meistens den "Warentrenner" hin, obwohl großer Abstand besteht.

Anfangs ab ich das nicht gemacht, weil ich genau wie du dachte, dass es Schwachsinn ist. Aber dann ist  es öfters passiert, dass die Personen, obwohl viel Platz zwischen unseren Waren waren, den "Warentrenner" hinstellen.

Dabei hatte ich mich immer schlecht gefühlt und gedacht, dann mach ich es eben automatisch.

Warum die anderen es machen, könnte eben an A,B, D liegen.


LG Flo :)



Mehrere Gründe (Bitte Buchstaben nennen)

A;B;C,E

Leider arbeiten an einer Supermarktkasse nicht immer die hellsten Mitarbeiter und mir ist es schon mehr als einmal passiert, das ich trotz großem Abstand dann plötzlich schon mit beim vorherigen Kunden mit gescannt wurde oder das ich dann plötzlich schon den die Scans des mir nachfolgenden Kunden hatte. Die Reaktion seitens des Kassenpersonals war dann oftmals unfreundlich wenn man Sie darauf hinwies. Aber es sicher auch etwas mit Abgrenzung zu tun.

Band an der Supermarkt Kasse kürzer?

Mir ist das schon vor einigen Jahren aufgefallen, aber heute bin ich iwie wieder darauf gekommen. Bei den meisten Supermärkten ist das Band an der Kasse , oder besser gesagt nach der Kassen, kaum mehr verhanden. Früher hat die Kassierin doch die Ware nach dem Artikel einfach weiter laufen lassen und man hatte kein Problem oder Hektik die ganzen Artikel die man gekauft hatte, in aller Ruhe wieder in den Einkaufswagen zu tun. Jetzt ist in den meisten Läden nur noch so ein kleiner "Stummel", bei dem man alles sofort oder noch besser gleichzeitig mit dem bezahlen alles in den Einkaufswagen tun muss. Oder man hat gar keinen Einkaufswagen und es fällt gleich alles einfach runter. Wieso machen die Supermärkte das so in Deutschland? Ist es nicht eher ein Verlustgeschäft für sie? Denn mindestens 1x pro Woche fällt einem Kunden/Kassiererin ein Glas runter und der Kunde darf sich dann meist ein Neues holen. Meist ist das glaub ich bei Discountern der Fall. Bei Real und Rewe ist da (zum Glück) noch ein langes "Auffangband".

...zur Frage

Muss eine Unterschrift auf der EC Karte gut leserlich auf der Karte stehen?

ich habe letztens eine neue EC Gold Karte bekommen und leider mit einem sehr dicken Edding drauf unterschrieben das sah schrecklich aus und dann habe ich es schwarz gemacht und bin mal einkaufen gegangen. Die Kassierin hat richtig erschrocken geguckt als sie meine Karte gesehen hatte und die Unterschrift gesucht hat denn es war ja keine mehr vorhanden. Ich habe ihr dann meinen Führerschein gegeben da dort mein Name usw drauf steht auch die Unterschrift. Doch sie hat richtig Ärger gemacht, sie hat gesagt das ich alle Waren wieder in das Verkaufsregal einräumen muss und ich die Ware so nicht bekomme...

Ist das nun rechtens? ich beantrage mir eine neue Karte in den nächsten Tagen aber das sie das gesagt hat, darf sie das einfach ? Ich habe die Ware nicht eingeräumt sondern sie an der Kasse zurück gelassen dann bin ich aus dem Laden raus! Denn ich sehe nicht ein das ich alle Waren wieder an ihren Platz räume..

...zur Frage

Habe ich mich nun strafbar gemacht? Diebstahl?

Mir ist heute Abend etwas sehr unangenehmes passiert. Ich war mit meinem Freund einkaufen. Dort gab es so ein Gratisgegenstand wenn man ein Produkt kauft. Den Gratisgegenstand hab ich in den Einkaufskorb weil ich das nicht überrissen hab, das ich dafür was kaufen müsste.

Nun standen wir an der Kasse und mein Freund hat alles auf das Kassenband auch den Gratisgegenstand. Ich hab den darauf aber runter und in meine Handtasche weil ich davon ausgegangen bin dass dieser kostenlos war und ich es quatsch fand den Gegenstand auf das Band zu legen.

Im Auto sagte mir mein Freund dann, dass ich dafür etwas hätte kaufen müssen. Er fand das ziemlich lustig dass ich den nun geklaut hab und meint nun ich soll mich nicht so anstellen schließlich war er eh gratis. Ich hab nun aber ein verdammt schlechtes Gewissen und überlege den Gegenstand zurückzubringen oder die entsprechende Ware nachzukaufen.

Ich bitte um schnelle Hilfe

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Felia

...zur Frage

Welche Rolle spielt bei Deinen Einkäufen der Preis?

Wenn die Qualität gut ist, darf´s dann ruhig etwas teurer sein?

...zur Frage

Fragen über Fragen im Supermarkt ....

Hallo Ihr Lieben,

heute war ich wieder im Supermarkt um die Ecke einkaufen.

Wie so oft stelle ich mir an der Kasse dann die Frage, wer nun dazu "verdammt" ist, diesen Warentrenner (das schmale Plasteteil zum trennen der Waren) auf das Kassenband zu legen. Bin das ich - oder der Kunde nach mir?

Muss ich diesen Warentrenner zwingend auf das Band legen, um Kunden hinter mir nicht zu verärgern?

Nervt es wirklich, wenn kein solcher Trenner zwischen der Ware liegt (wobei zwischen den Artikeln ein Abstand von mind. 50 cm ist )

Daher frage ich:

Gibt es ein ungeschriebenes Gesetz im Supermarkt? Wie seht ihr das, sollte dieses Plasteteil immer zwischen den Waren liegen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?