Ab welchem drehmoment schaltet der turbo ein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Dieselmotor mit Turbo hat einen ganz großen nachteil wen der durchgeht das heißt der Turbolader zieht Öl dann geht auch der Motor durch und ist nicht mehr zu bremsen das geht bis Motortotalschaden den der dreht dann so hoch das er von alleine auseinander fliegt allein durch die hohe Drehzahl das kann bis an die 10 bis 11,000 gehen und zwar in Bruchteilen von Sekunden rast er hoch und  und das kann man nur stoppen wen der Lader an der Ansaugseite offen ist wo er die Luft ansaugt zum Motor  über den Luftfilter ist der aber dran kann man es vergessen und der Motor geht hoch .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald der Motor läuft, arbeitet der Turbolader, da er durch die ausströmenden Abgase angetrieben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuji415
12.08.2016, 22:29

Es kommt auf die Größe des Laders an  bei kleinen 2000-3000 bei großen bei 5-6000 Minimum und nie bei Standgas den die Gasmenge ist viel zu gering um ihn zu bewegen 

Dieser Zustand wird aber erst bei höherem Gasdurchsatz ab Motordrehzahlen von etwa 2000 bis 3000 min−1 erreicht, so dass Turbomotoren im unteren Drehzahlbereich nur als Saugmotoren arbeiten können .

0

Nicht ab Drehmoment, sondern ab Drehzahl. Spätestens bei 2000 Upm merkst du den Turbo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daniel99nowak
12.08.2016, 21:12

Okay danke dafür weißt du auch ab wann er sich wieder abschaltet ?

0
Kommentar von daniel99nowak
12.08.2016, 21:17

Ahh okay so läuft das dann danke ich euch

0

Was möchtest Du wissen?