Ab wann gilt man eigentlich noch als Jung oder "Mittleren Alters"?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das muss man zum Teil auch selbst definieren :)

Ich sage immer: Man ist so jung, wie man sich fühlt. Bezogen auf frühere Zeiten kann ich noch sagen, dass die meisten Leute da mit 40-45 schon geistig uralt gewesen sind und sich auch so fühlten, etwa mit Mode, Elektronik usw. schon emotional längst abschlossen & auch musikalisch nur noch das hörten, was man schon immer kannte wie Heino oder so. Alles andere war "für die Jungen"^^ wie oft ich das gehört habe :)

Hallo!

Du bist mit 31 so alt, wie du aussiehst und so jung, wie du dich fühlst!!!

Aufteilung?

Also ich bin 42 - für mich bist du jung.

Für die Patienten im Pflegeheim, in dem ich arbeite, bist du noch ein Windelkind.

Für eine 16 Jährige bist du ein Komposti.

Für ein 12 jähriges Mädchen bist du eine Ikone.

Für einen 5 Jährigen bist du das große Vorbild.

Für ein Baby bist du das wichtigste auf der Welt.

Es kommt eben immer auf den Blickwinkel an!!!!

Viel Spaß beim Älter-Werden - du wirst dich noch wundern, wie du dich veränderst! Und zwar auch von den Einstelllungen her. Die ändern sich manchmal noch schneller als dein Aussehen!!!   :D)

ein junger erwachsener ist man nur bis 25 meiner Meinung nach. und ab 56 alt. 

Was möchtest Du wissen?