A1: Supermoto oder Enduro?

3 Antworten

Der Unterschied liegt nicht an den Reifen, sondern an den Felgen, da diese größer und dünner sind. Da die meisten Sumos ursprünglich Enduros waren oder die, die gebaut werden, ebenso als Endurovariante verkauft werden, gibt es in den allermeisten Fällen keine wesentlichen anderen Unterschiede.

Ich dachte ne Enduro hat immer Crossreifen und ne Sumo Streetreifen. Was würdest du mir denn empfehlen? Eine Enduro mit Streetreifen oder ne Sumo?

0
@Melonenschenke

Größere Felgen bieten den Vorteil, dass sie mehr Auflagefläche, mehr Traktion haben, was eben im Gelände sehr gut ist. Zudem sind größere Felgen nicht derartig kippelig und verändern somit auch das Fahrverhalten. Der Vorteil bei Sumoreifen ist eben noch, dass sie meist breiter sind und ausschließlich für die Straße gemacht sind. Was du jetzt fahren willst, liegt allein an dir. Ich persönlich fahre lieber größere Felgen, sprich Enduro, weil man damit auch hier und da mal im Gelände fahren kann.

0
@Iflar

Naja aber Gelände fahren ist ja meistens illegal, oder? Bin mir echt unsicher. So ne Enduro wäre schon cool, aber ich würde auf jeden Fall überwiegend Straße fahren.

0
@Melonenschenke

Ja dann ist eine Supermoto vermutlich angebrachter. Am Besten fährst du mal Probe.

0
@Melonenschenke
Naja aber Gelände fahren ist ja meistens illegal, oder?

Es gibt verschiedene Arten von Illegal ;o)

Also im Wald hast du nix zu suchen und da gibt es auch richtig dick Ärger. Bußgelder bis zu 20.000,-€

Aber auf nem Feldweg darf man fahren sofern kein Verbotsschild dran steht. Und wenn doch ein Schild da steht ist es nur ne kleine Ordnungswidrigkeit die 20€ kostet.

Steinbrüche, Schuttdepomnien und Kiesgruben sind Privatgelände und der Besitzer muß allein schon aus Haftungs-/Versicherungsgründen verbieten daß man da fährt.

Vielen Besitzern is das aber komplett wurscht was da am Wochenende in ihrer Grube abgeht. Sie haben ein Verbotsschild aufgestellt und nen Zaun drum rum gemacht und sich damit haftungsmäßig abgesichert. Wenn da Löcher im Zaun sind und du trotz Verbot rein fährst ............. pfff ;o)

0

Hey, es gibt nicht nur einen Unterschied der Reifen.... Wie im anderen Kommentar bereits erwähnt wurde, sind die Felgen eben bei Sumos kleiner und breiter... Bei Enduros größer und vorne schmaler. Außerdem ist die Gabel härter und der Dämpfer ist anders (härter) eingestellt... Für das was du fährst, würde sich eher eine Sumo lohnen, weil du sagtest, dass du Eh auf der Straße fährst. LG FanticRC80

Danke für die Antwort! :)

0

Bitte :) Bei weiteren Fragen einfach hier melden!

0

Der Grundunterschied sind nur die Felgen. Einige Supermotos haben ne geänderte Dämpferabstimmung oder sogar stärkere Vorderbremsen. Bei Leichtkrafträdern (125ern) sind es aber meist nur die Felgen.

Und 17" Felgen auf nem 15PS Mopped sind eigentlich kompletter Unsinn. Es gibt nichts was ein Enduroleichtkraftrad nicht besser könnte als eine Supermoto.

Gelände geht mit der Supermoto gar nicht und mit den richtigen Reifen drauf ist die Enduro auch auf der Straße besser da das große Vorderrad (21 Zoll) ruhiger läuft und die schmaleren Reifen weniger Aufstellmoment in Kurven haben.

Also sollte ich eine Enduro kaufen und Straßenreifen drauf machen?

0
@Melonenschenke

Ja, das wäre beim A1 ideal.

Supermoto lohnt sich eigentlich nur bei Leistungsstarken Moppeds wie der 690er KTM, wo man auf die 17" Felgen spezielle Rennsportreifen ziehen kann.

Aber auf nem 15PS Mopped funktionieren solche Rennreifen nicht. Außerdem sind sie sehr teuer, schwierig zu fahren und nicht allwettertauglich.

Du wirst das Mopped ja im Alltag fahren und da gib es alle geeigneten Reifen auch in den Endurogrößen 21/18.

Und noch viele mehr die es für 17" eben nicht gibt. z.b. spezielle Matsch-, Sand- oder Winterreifen. Die Auswahl an Reifen ist bei 21/18" am größten und wie gesagt, läuft so ein 21" Rad auch stabiler und liegt ruhiger in der Kurve. Besonders bei kleinen leichten Moppeds wie ner 125er.

Hier hat sich jemand die Mühe gemacht ne schöne Übersicht über Endurotourenreifen zu machen.

0

Vielen vielen Dank für die Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?