500 Gigabyte HDD in einem Laptop genug?

7 Antworten

von der Grösse her halte ich das für absolut ausreichend. wenn es um einen Neukauf geht, würde ich aber zu einer SSD raten (im Zweifelsfall auch eine kleine SSD zusätzlich zur HDD). in Laptops sind in der Regel wegen der Hitzeentwicklung sehr langsame HDDs eingebaut.

Woher ich das weiß:Hobby – baue meine Computer seit 25 Jahren selber

Ich hab eine 256GB SSD, Platz genug. Aber hauptsächlich Office, Dokumente, PDFs. Ab und zu ein Spiel, habe vielleicht 3 größere Spiele installiert.

Die ganzen Sachen wie diverse Videos oder ECHT große Programme habe ich auf einer externen 500GB-HDD die ca. zur Hälfte voll ist.

Diese Frage kann fast niemand beantworten. Überlege dir zuerst, was du damit machen willst und addiere zum Beispiel die Gigabytes zusammen. So wirst du sehen wie viel du brauchst.

Für Office sollte das auf jeden Fall genug sein. Generell finde ich persönlich aber, dass man gut mit einem 500 Gigabyte Laptop auskommt.

Wenn Du nur Office machst und hin und wieder was zockst, reicht das locker.

Wenn Du aber das Internet archivieren willst, wirds knapp.

Ich will sagen, es hängt auch ein wenig davon ab, was Du damit machen willst. xD Aber tendenziell reichen 500GB schon meistens aus.

Kommt eben auf dich an.

500GB sind heutzutage für einen Computer bzw. Laptop nicht mehr wirklich viel, aber auch nicht wirklich wenig.

Wenn du sagst dass du Student und Gamer bist, wird das schon eng. 

Spiele fressen natürlich schnell alles weg. Die heutigen Ego-Shooter usw. benötigen alle schon um die 60GB Speicherplatz. Dann das Betriebssystem alle Anwendungen... Das wird schnell voll sein.

Was möchtest Du wissen?