3 externe Monitore an Laptop?

2 Antworten

Keine gute Idee, vor allem der Part mit dem USB zu HDMI Adapter ist für Gaming absolut ungeeignet, erst recht bei einem Betrieb über NVDIA-Surround. Alleine der Verzögerung wegen.

Hier gibt es einige nützliche Tipps zum zocken auf mehreren Anzeigen:

https://triplemonitorgaming.blog/2018/03/02/zocken_auf_drei_bildschirmen/

Wie viel wäre das über USB verzögert bzw welche Probleme könnte es sonst geben?

0

Das wird nicht funktionieren.

Ein Laptop kann maximal einen externen Monitor haben, du hast zwei Anschlüsse, damit du wählen kannst mit welchem du den einen externen anschliesst.

Die Anschlüsse sind so nahe aneinander, dass du da nie 2 Kabel nebeneinander rein bringen wirst. So eine Laptop-Grafikkarte wird auch nie im Stande sein, 4 Monitore (Laptop Monitor + deine 3 externen) zu betreiben.

Einen Monitor per USB anschliessen? Hab ich noch nie gesehen, geht das?

Doch die Anschlüsse passen nebeneinander und nach dem die Graka problemlos 4K schafft müsste es mit 3 bzw 4 FHD Monitoren doch klappen

0

Was möchtest Du wissen?